Neu:

  Keine Werbeeinblendungen für registrierte User

  ❤ SPENDE für den Ausbau unserer Community ❤



    🌹 Danke für Eure Unterstützung 🙏


Superzoom oder DSLR? Die Suche nach der besten Reisekamera

Welche Digitalkamera ist die richtige für mich? Kompakt oder DSLR?

Moderator: ft-team

Benutzeravatar
fibbo
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 6878
Registriert: Sa Jan 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Beitrag von fibbo » Mo Mär 16, 2009 11:56 am

Toast mit Gurken hat geschrieben:..Gibt es einen Grund der gegen z.B. die Canon EOS 450D sprechen würde?

ja, weil Live-View bei sich bewegenden Motiven mangelhaft (zu langsam). Bei Nikon etwas besser (falls vorhanden) und am sinnvollsten bei der Sony A300 auch wegen des Klappdisplays ähnlich der Fuji Bridge.
Ich würde Dir ja eine Sony R1 nahelegen. Die bietet ordentliches Live-View mit grossen 10Mp-Sensor und exzellent gutem Zoom-Objektiv. Kostet gebraucht um 350-400 Euro je nach Zustand. Die Vorgänger der R1 sind auch nicht übel und können auch ordentliches Video.

fibbo

Toast mit Gurken
postet ab und zu
Beiträge: 31
Registriert: So Mär 15, 2009 7:07 pm

Beitrag von Toast mit Gurken » Mo Mär 16, 2009 12:51 pm

Hallo,
manchmal ist viel Auswahl auch was schlechtes... :)

Also ich war eben im Mediamarkt und habe mir mal die ausgestellten DSLRs angeschaut. Natürlich hat mich dann auch direkt einer der Verkäufer gefunden und mir ein 'Beratungsgespräch' aufs Ohr gedrückt.

Seine Empfehlung war die Pentax K20D, wobei mir die Argumentation zumindest teilweise einleuchtet.

Die Pentax hätte der Canon vorraus das sie gegen Staub und Spritzwasser geschützt ist, was ich für mein Anwendungsgebiet (Motorrad-Reisen abseits geteerter Straßen immerhin) für extrem sinnvoll halte. Mir war gar nicht bewusst das es so etwas gibt...

Abgesehen davon funktioniert sie auch mit normalen Batterien (bekommt man halt überall, so ein Ladegerät kann am Bordnetz auch mal durch schmoren).

Liveview hat sie auch und zu dem einen in die Kamera eingebauten Bildstabilisator.

Laut Verkäufer sei auch das Kit Objektiv "Super", wobei ich auch im Web noch nichts gegenteiliges gelesen habe. Leider war ich etwas in Eile und habe nicht noch mal nachgefragt, aber ich glaube es war sogar ein 18 - 250 oder 150mm Objektiv dabei, kann das sein?

Preislich liegt sie deutlich ausserhalb meines Budgets, wobei ich das Gefühl habe, das müsste ich sowieso noch mal überdenken. Hier mal die Milchmädchenrechnung:

EOS 450D -> ~530 €
Tamron Objektiv wie hier vorgeschlagen -> ~320 €
Summa Summarum: 860€

oder

Pentax K20d mit 18 - 250mm Objektiv -> ~900 €

oder

Pentax K20D mit 18 - 55mm und 50 - 200mm -> 849 €
(Link wurde entfernt)

Natürlich fällt dann das Objektiv-Tauschen flach, andererseits habe ich aber hier gelesen die passenden Pentax Objektive bekäme man 'nachgeschmissen'...

Ausreichende Verwirrung ist wieder sichergestellt :)

Toast mit Gurken
postet ab und zu
Beiträge: 31
Registriert: So Mär 15, 2009 7:07 pm

Beitrag von Toast mit Gurken » Mo Mär 16, 2009 12:52 pm

Ach zum gebraucht kaufen: Kann ich mich schlecht zu durch ringen, da ich den Zustand überhaupt nicht beurteilen kann und auch schon mal schlechte Erfahrungen gemacht habe (auch schon gute, aber wie das mit der Erinnerung so ist... :) )

Benutzeravatar
fibbo
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 6878
Registriert: Sa Jan 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Beitrag von fibbo » Mo Mär 16, 2009 1:14 pm

Toast mit Gurken hat geschrieben:..Liveview hat sie auch und zu dem einen in die Kamera eingebauten Bildstabilisator.

Live-View kannst Du mit der Pentax nur dann sinnvoll einsetzen wenn Du Dir Zeit und Stativ nimmst. Das ist nicht vergleichbar wie mit einer Bridge mal schnell aus der Hand schiessen weil Kompakte und Bridges einen Kontrast-AF haben und die meisten DSLRs nicht mit Ausnahme der Sony A300 und wenigen Anderen. Ausserdem bringt das nur wenig für unbemerkte Schnappschüsse weil man das Display nicht klappen kann. Ansonsten ist die K20D eine sehr gute Kamera. Wundert mich etwas dass der Verkäufer so gebildet ist eine Pentax vorzuschlagen und keine Nikon ;-)
Wettergeschützt ist allerdings auch die K200D mit dem gleichen Kit 18-55 II, für rund 350 Euro. Das ist quasi die Nachfolgerin der K10D, die ja ein voller Erfolg war für Pentax und eine vollwertige DSLR mit grossem Sucher. Aber bitte, keine Live-View-Cam!
Vergleichbar mit K200D/K20D wären dann die wettergeschützen D200 und Fuji S5pro, die aber neu mehr kosten. Vorteil dabei wäre, dass Du ein AF-S 18-200 VR kaufen kannst was es nur für Nikon gibt. Das ist das beste und schnellste bezahlbare und tragbare Superzoom. Die jpg-Bildqualität ist aber bei der K20D etwas besser, wenn auch nur minimal.
Bei Canon kriegst Du erst annähernd Vergleichbares wenn Du Dir eine 40D/50D kaufst, mit 18-200 IS oder dem Sigma 18-200 HSM mit Stabi. Allerdings nicht wettergeschützt, dafür schneller in der Wiederholrate. Warum Canon aber keinen schnelleren Ultraschallmotor in ihr neues 18-200 eingebaut hat, wissen die Götter.

Also, ich denke Du solltest als Erstes einen Plan machen was Du dringend brauchst und auf was Du verzichten kannst. Eine perfekte Cam für alle Ansprüche gibt es nicht, und wenn dann wäre sie zu teuer. Fast perfekt wäre für Dich wohl eine Olympus E-3, oder eine Nikon D700, oder eine Canon 5D MkII... nur mal so am Rande bemerkt. In der Reihenfolge. Denn die E-3 hat das beste Klappdisplay mit nutzbarem Live-View, einen hervorragend guten Sucher, und ist praktisch komplett Wetter-/Staub-/Wassergeschützt, inkl. Objektive.

fibbo

Toast mit Gurken
postet ab und zu
Beiträge: 31
Registriert: So Mär 15, 2009 7:07 pm

Beitrag von Toast mit Gurken » Mo Mär 16, 2009 2:40 pm

Hallo,
kurz zum LiveView, das sind so die typischen Aufnahmen für die ich das bräuchte bzw. gerne hätte:

(Link wurde entfernt)

(Link wurde entfernt)

(Link wurde entfernt)

An der Kompakten war in solchen Situationen einfach sehr komfortabel nicht den Helm abziehen zu müssen.

Wenn ich wirklich fotografieren will - im Gegensatz zur schnellen Dokumentation unterwegs - dann schaue ich schon lieber durch den Sucher...

Ein Plan würde ungefähr so aussehen:

Muss:
Komplettpreis (Body + passendes Objektiv): nicht mehr als ~900€
Live View für den schnellen Schnappschuss vom Mopped runter
Auch mit normalen Batterien zu betreiben
Autofokus brauchbar für Schnappschüsse (Geschwindigkeit!)
Wetterschutz


Nett zu haben (keine bestimmte Reihenfolge):
Fernbedienung für Gruppenfotos und Spielereien
RAW (hat ja wahrscheinlich sowieso fast jede)
Filme in VGA Qualität (für Youtube :))
Stabilisator in der Kamera

Ich denke ich habe nichts vergessen. Im Moment bin ich verlockt mir die Pentax D20 zu bestellen um sie zumindest mal ausprobieren zu können. 14 Tage lang kann ich sie ja zurück geben...

Wobei ich mir auch nicht vorstellen kann als Anfänger bei so einem Teil großartige Fehler finden zu können...

Wie immer danke für die kompetente Hilfe.
Zuletzt geändert von Toast mit Gurken am Mo Mär 16, 2009 2:47 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Cano
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 4940
Registriert: So Feb 19, 2006 10:02 am
Wohnort: RHEINLAND-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Cano » Mo Mär 16, 2009 2:46 pm

Toast mit Gurken hat geschrieben:Im Moment bin ich verlockt mir die Pentax D20 zu bestellen ...
Auf normale Batterien und die Filmerei mußt Du dann aber verzichten.

Gast

Beitrag von Gast » Mo Mär 16, 2009 2:48 pm

Live View für den schnellen Schnappschuss vom Mopped runter
Das ist es doch, wovon fibbo sprach - LiveView bei einer DSLR ist nciht mit dem von Kompakten zu vergleichen.
"Schnelle Schnappschüsse" sind damit nicht möglich :!:

Am schnellsten sind die Sony A300 und A350 :!:


Die K20D kann nicht filmen, das kann im Prinzip nur die 5D Mark2 und GH1. Die Nikon D90 kann das zwar auch, aber mit zu vielen Kinderkrankhaeiten.

Benutzeravatar
fibbo
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 6878
Registriert: Sa Jan 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Beitrag von fibbo » Mo Mär 16, 2009 3:07 pm

Toast mit Gurken hat geschrieben:Hallo,
kurz zum LiveView, das sind so die typischen Aufnahmen für die ich das bräuchte bzw. gerne hätte:

Solche Fotos mach ich blind aus der Hand, muss man etwas üben. Würde auch nicht empfehlen das beim Fahren mit beiden Händen zu machen, also wenn dann sollte die DSLR mit einer Hand bedienbar sein. Wenn Du oft Fotos während der Fahrt machst, denk mal über ne Helmkamera bzw. eine Helmhalterung mit Fernauslöser nach. Da schaust mal auf die Seiten der Paraglider und Fallschirmspringer wie das geht.
Wenn ich mir die Pfützen so ansehe... hmmm. Und dort ist es sicherlich auch mal schnell nass wie ich meine. Das wäre für mich Priorität. Ich hatte zwar vor 2 Jahren eine D80 und 400D in Madagaskar mit, aber mit etwas weniger Glück wäre zumindest eine bestimmt kaputt gegangen weil es dort keinen Föhn gab bzw. keinen Strom (Regenzeit)
übrigens kann man Akkus in jeder Kneipe aufladen und muss keine AA-Batterien kaufen die eh nur kurz halten.

fibbo

Toast mit Gurken
postet ab und zu
Beiträge: 31
Registriert: So Mär 15, 2009 7:07 pm

Beitrag von Toast mit Gurken » Mo Mär 16, 2009 3:24 pm

Okay, vergessen wir mal das Filmen (darauf kann ich auch verzichten, gute Fotos sind primär). Wie groß ist denn die Auslöseverzögerung beim Live-View mit Autofokus?

Dazu finde leider im Netz überhaupt keine Daten, weder für die Canon noch für die Pentax.

Ach so: Für solche Fotos halte ich schon an, nur will ich nicht unbedingt extra den Helm abnehmen und die Handschuhe ausziehen :)


Muss mich selbst korrigieren. Hier steht das bei der Pentax kein Autofokus möglich ist, wenn man Live View benutzt. Zumindest muss man irgendeine Taste drücken, dann wird fokusiert und dann kann man knipsen. (Link wurde entfernt)

Inwieweit mich das störrt kann ich so noch nicht sagen :)
Zuletzt geändert von Toast mit Gurken am Mo Mär 16, 2009 3:38 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
fibbo
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 6878
Registriert: Sa Jan 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Beitrag von fibbo » Mo Mär 16, 2009 3:38 pm

> ..Dazu finde leider im Netz überhaupt keine Daten, weder für die Canon noch für die Pentax.

Hehe, denk mal nach warum wohl ;-) Das Marketing hat das bestimmt verboten, wäre ja umsatzhinderlich.

> Ach so: Für solche Fotos halte ich schon an, nur will ich nicht unbedingt extra den Helm abnehmen und die Handschuhe ausziehen :)

Wie hast Du das bisher gemacht mit der Kompakten? Mit Handschuhen sind die doch gar nicht mehr zu bedienen oder doch?

Die hier wärs halt:
(Link wurde entfernt)

und die hier wäre das Preiswerteste mit echtem! Live-View:
(Link wurde entfernt)

noch billiger und mit Video:
(Link wurde entfernt)

fibbo
Zuletzt geändert von fibbo am Mo Mär 16, 2009 3:43 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Toast mit Gurken
postet ab und zu
Beiträge: 31
Registriert: So Mär 15, 2009 7:07 pm

Beitrag von Toast mit Gurken » Mo Mär 16, 2009 3:40 pm

Doch das ging schon, sind ja dünne Enduro-Handschuhe und der Auslöser war auch groß genug um denn zu erwischen. Gefühl hat man darin natürlich nicht, aber da die Kamera sowieso zu erst fokussiert hat und dann ausgelöst hat das nicht viel ausgemacht.

Nur den Helm bekomme ich halt nicht auf und zu mit Handschuhen und die Kamera kriege ich auch nicht vor's Auge. Nicht mal mit einem Moto-Cross Helm.

Benutzeravatar
fibbo
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 6878
Registriert: Sa Jan 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Beitrag von fibbo » Mo Mär 16, 2009 3:47 pm

Toast mit Gurken hat geschrieben: Nur den Helm bekomme ich halt nicht auf und zu mit Handschuhen und die Kamera kriege ich auch nicht vor's Auge. Nicht mal mit einem Moto-Cross Helm.
Also wie dann? Du fotografierst mit Handschuhen und runtergeklapptem Visir? Dann kannst Du eine normale DSLR gar nicht benutzen, es sei denn Du besorgst Dir einen Pisstopf-Rennhelm aus den 40-50ern. Also schau Dir die Sonys mal an, ich denke das wäre das Richtige für das Geld. Ansonsten die Oly E-3 die ist fast perfekt geeignet. Bei der ist der Cropfaktor 1:2, aber das ist für Dich Wurscht.

fibbo

Toast mit Gurken
postet ab und zu
Beiträge: 31
Registriert: So Mär 15, 2009 7:07 pm

Beitrag von Toast mit Gurken » Mo Mär 16, 2009 6:07 pm

Hallo,
mein Motocross-Helm hat kein Visier :)

Was ich meine ist das ich den Sucher nicht ans Auge bekomme, auf das Display kann ich natürlich schon schauen...

Danke für die Links, in die Kameras werde ich mich auch mal einlesen, schmöker mich eben noch durch das Review von der K20D, die anderen schaue ich mir danach an.

Benutzeravatar
fibbo
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 6878
Registriert: Sa Jan 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Beitrag von fibbo » Mo Mär 16, 2009 7:24 pm

Toast mit Gurken hat geschrieben:...Danke für die Links, in die Kameras werde ich mich auch mal einlesen, schmöker mich eben noch durch das Review von der K20D, die anderen schaue ich mir danach an.

hier die könnte später evtl. auch interessant sein:
http://www.dpreview.com/previews/olympuse620/

fibbo
Zuletzt geändert von fibbo am Mo Mär 16, 2009 7:33 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Werner_B.
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2010
Registriert: Mi Nov 16, 2005 9:20 am
Wohnort: Raum München

Beitrag von Werner_B. » Mo Mär 16, 2009 7:28 pm

:shock:
Zuletzt geändert von Werner_B. am Mo Aug 13, 2012 10:07 pm, insgesamt 1-mal geändert.
"Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld, und der Meister sorgt sich ums Licht."
(Georg IR B.)

Antworten

Zurück zu „Digitalkamera Kaufberatung“