Neu:

  Keine Werbeeinblendungen für registrierte User

  ❤ SPENDE für den Ausbau unserer Community ❤



    🌹 Danke für Eure Unterstützung 🙏


panasonic lumix dmc-fz38 + Zeitrafferaufnahmen

Welche Digitalkamera ist die richtige für mich? Kompakt oder DSLR?

Moderator: ft-team

Antworten
fonso
wenige Posts
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jun 18, 2010 5:36 pm

panasonic lumix dmc-fz38 + Zeitrafferaufnahmen

Beitrag von fonso » Sa Jun 19, 2010 8:00 pm

Hallo bin neu hier un dies ist meine erste Frage

Nachdem meine alte Kamera den Geist aufgab möchte ich mir eine neue kaufen. Hab mich viel informiert und die panasonic lumix dmc-fz38 sagt mir vom Preis-Leistungsverhältnis sehr zu.

Nun meine Frage ist es mit dieser Kamera auch möglich Zeitrafferaufnahmen zu erstellen (also z.B. ein Pflanze beim Wachsen zu beobachten).

Hab mir die Bedienungsanleitung zu dieser Kamera schon etwas angeschaut, dazu aber noch nichts gefunden. Ist dies vielleicht im zusammenschluss mit einem Computer und entsprechender Software möglich diese Kamera für Zeitrafferaufnahmen zu benutzen?

Schon jetzt vielen Dank für die Antworten

Grüsse Fonso

Benutzeravatar
solE500
postet sehr oft!
Beiträge: 661
Registriert: Mo Okt 23, 2006 10:51 pm

Beitrag von solE500 » So Jun 20, 2010 9:31 am

Dazu bräuchte man theoretisch einen Fernauslöser. Ich glaube, so etwas gibt es für die dmc-fz38 nicht. Im DSLR Bereich ist das kein Thema, da gibt es programmierbare Fernauslöser, die z.B. alle 10 min der Kamera das Signal geben, ein Foto zu machen.

Benutzeravatar
Nasus
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2298
Registriert: Mo Dez 31, 2007 5:42 pm

Beitrag von Nasus » So Jun 20, 2010 11:19 am

... und mit dem Rechner lässt sie sich nur verbinden, um Bilder auszulesen - steuern kann man sie damit nicht.

Folgene Mögilchkeiten gibt es:
- Modell mit Fernauslöseranschluss - und noch 60-100€ für einen Intervalltimer ausgeben
- Modell mit eingebautem Intervalltimer (selten,; wüsste da auch grad keines)
- eine Canon, die vom Chdk unterstützt wird. Damit lässt sich so ein Programm implementieren (also runterladen und von der Kamera ausführen; geschrieben ists schon)
- vom Rechner aus steuerbar; da fallen mir nur DSLR ein, kann aber theoretisch auch Kompakte geben. Im Prinzip reicht da ja eine Webcam - nur müsste der Rechner dann permanent an sein.

"Pfanzenwachstum" ist aber nix, was man mit seiner Hauptkamera aufnimmt - die wäre ja über Monate blockiert. Ich würde da ein billiges vom chdk unterstütztes Modell nehmen, evtl gebraucht. Neu kosten die ab 100€, gebraucht etwas günstiger. Zu Details nach chdk forum googeln.

In jedem Fall wäre noch ein Netzteil für die Kamera nötig und natürlich ein Stativ.

Antworten

Zurück zu „Digitalkamera Kaufberatung“