Neue kamera, oder doch überflüssig?

Welche Digitalkamera ist die richtige für mich? Kompakt oder DSLR?

Moderator: ft-team

Antworten
Benutzeravatar
J. Dorian
postet ab und zu
Beiträge: 28
Registriert: Sa Jan 22, 2011 3:46 pm

Neue kamera, oder doch überflüssig?

Beitrag von J. Dorian » Sa Jan 22, 2011 4:07 pm

hallo Leute,
ich bin am überlegen ob ich mir eine neue Kamera zulege und dabei bleibt der Gedanke an eine Spiegelreflexkamera nicht aus. Zur Zeit benutze ich eine Canon Ixus 100 IS. mit der bin ich eigentlich auch sehr zufrieden was Bildqualität und Einstellmöglichkeiten angeht, besonders die Langzeitbelichtung finde ich sehr genial. was ich allerdings bemängeln muss ist der optische zoom (3x) damit bin ich schon an so manchem schönen Motiv gescheitert, was mich dann sehr ärgert. was mich deshalb an SRK reizt sind die wechselbaren objektive, obwohl ich auch davon ehrlich gesagt keine richtige Ahnung habe.

Fotografieren hat sich in der letzten Zeit zu einem Hobby entwickelt und deshalb möchte ich mir jetzt etwas professionelleres zulegen. Besonders Landschafts und Gebäudefotografie hat es mir angetan, wobei das ein oder andere Portrait oder Schnappschuss nicht ausbleibt.

Meine Preisvorstellung liegt bei bis 500 euro. Ich muss nun auch nicht das neueste und beste haben (wahrscheinlich für den preis auch kaum machbar). Es soll einfach meine Anforderungen erfüllen. Irgendwelche Farbfilter oder verbesserungsmodi halte an der Kamera für überflüssig. das kann man alles nachher viel besser am PC machen.

Ich habe mich nun schon ein wenig umgeschaut, kann allerdings mit den ganzen Fachbegriffen überhaupt nichts anfangen.

Überhaupt habe ich den wirklichen Unterschied von einer Kompakt und einer Spiegelreflexkamera noch nicht so richtig erkannt. Klar es sind zwei unterschiedlich arbeitenden Systeme aber macht das wirklich einen spürbaren Unterschied in der Qualität aus? Lohnt sich eine günstige, vielleicht etwas ältere SRK im Vergleich zu einer "hobbykamera" für ähnliches Geld?

Und wenn ja, was braucht das Teil unbedingt und was kann man weglassen?

Auf den ersten Eindruck würde ich hierfür tendieren. gute preis, mit gleich 2 objektiven, namhafter hersteller:

(Link wurde entfernt)

was meint ihr dazu?

ich hoffe, ihr könnt mir helfen etwas schlauer zu werden...vielen dank schonmal im vorraus

J. Dorian

Benutzeravatar
primbinibi
postet oft
Beiträge: 432
Registriert: Di Aug 28, 2007 2:16 pm
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

Beitrag von primbinibi » So Jan 23, 2011 9:30 am

Hallo,

erstmal vorweg: es gibt hier eine Menge Threads zu diesem Thema, die dir schon mal ein paar Fragen beantworten würden.

Grundsätzlich solltest du dir vielleicht erstmal folgende Gedanken machen: Willst du im Automatikmodus fotografieren? Dann wirst du wahrscheinlich von einer DSLR enttäuscht sein. Ebenso wenn du die Bilder nicht weiterverarbeiten willst. Meist sind sie bei der DSLR etwas flauer und nicht nachgeschärft. Das machen die Kompakten selbst, aber eben nach einem Schema F. Die Möglichkeiten bei einer DSLR sind riesig, wenn du sie aber gar nicht nutzen willst, machst du mehr schlecht.

Zu dem Angebot kann ich nicht viel sagen, da ich mich mit Olympus nicht auskenne, aber bei dem Preis kann man nicht viel verkehrt machen. Ich würde aber eher eine gute Gebrauchte in betracht ziehen, aus einer sicheren Quelle. In den Foren werden häufig günstige Modelle mit wenigen Auslösungen angeboten. Und bei eingesessenen Forenmitgliedern kann man dann auch relativ sicher gehen, keinen Schund zu kaufen.

Lg
Conny

Benutzeravatar
heribert stahl
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2947
Registriert: Mi Okt 24, 2007 4:29 pm
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von heribert stahl » So Jan 23, 2011 12:38 pm

Das amzon Angebot ist sehr o.k.
Allerdings solltest Du Folgendes bedenken:

-Diese Kamera hat keinen Bildstabilisator und man kann auch keinen nachkaufen, weil es schlichtweg die Objektive nicht gibt. Alle anderen Olympus Kameramodelle haben den naemlich schon eingebaut. Fuer Sportfotos und Fotos mit Stativ ist das ueberhaupt kein Problem. Fotos bei viel Licht erfordern auch keinen Stabilisator. Geht es aber in den Schatten/Wald/Daemmerung ist ein Stabilisator sehr wertvoll.

-Olympus hat sich entschieden, keine "kleinen DSLRs" mehr zu bauen. Nur das Topmodell fuer ueber 1500 € ist noch im aktuellen Programm. Maessiges Upgraden waere also nur noch ueber den Gebrauchtmarkt moeglich.

Lies Dir auch mal durch:
http://www.fototalk.de/ftopic9258.html
und:
http://www.fototalk.de/ftopic11758.html

Gruss
Heribert

Antworten

Zurück zu „Digitalkamera Kaufberatung“