Neu:

  Keine Werbeeinblendungen für registrierte User

  ❤ SPENDE für den Ausbau unserer Community ❤



    🌹 Danke für Eure Unterstützung 🙏


Nikon D5200-Kit oder Canon EOS 650D-Kit?

Welche Digitalkamera ist die richtige für mich? Kompakt oder DSLR?

Moderator: ft-team

Antworten
Benutzeravatar
doktor73
postet ab und zu
Beiträge: 32
Registriert: So Feb 20, 2011 3:18 pm
Wohnort: Deutschland

Nikon D5200-Kit oder Canon EOS 650D-Kit?

Beitrag von doktor73 » So Apr 14, 2013 11:14 am

Hallo!
Ein ehemaliger Kollege von mir möchte sich seine erste digitale Spiegelreflexkamera kaufen.
Alte Objektive oder ähnliches Zubehör einer bestimmten Marke hat er nicht; er fotografiert hauptsächlich Landschaften und Menschen.
Dazu sucht er eine kompakte Spiegelreflex, zunächst im Set mit einem vielseitigen “Immer-drauf-Zoom-Objektiv”.
Er hat sich bereits festgelegt: Es soll eine Canon oder eine Nikon sein, und wichtig für ihn sei ein Schwenkdisplay.

Nun hat er mich gefragt, welche dieser beiden Sets ICH wählen würde – und er hat mich gebeten, zusätzlich doch mal im Forum zu fragen, was andere dazu sagen:

1) Canon EOS 650D mit EF-S 18-135 mm IS STM

2) Nikon D5200 mit AF-S DX 18-105 mm VR

Die Nikon D5200 wird im o. g. Set für etwa 100,- Euro günstiger angeboten. Mein Bekannter meinte, er habe bereits beide Modelle “in der Hand gehabt”, wobei er sich auch danach nicht für ein bestimmte Kamera entscheiden könne.
Ich soll fragen:
Welche Kamera hat denn ein einfacher bzw. komfortabler zu bedienendes Menu?
Welche ist besser bzw. robuster verarbeitet?
Bei welcher der beiden Kombinationen ist die Bildqualität wohl etwas besser?
Und spielen die 30 mm mehr an Brennweite beim Canon-Kit wohl im Alltag eine Rolle, wenn Landschaften bzw. in der Natur sowie Menschen fotografiert werden?

Kurz: Lohnen sich die 100,- Euro Mehrkosten für das Canon-Kit?

Gruß, Michael

Fotonator
wenige Posts
Beiträge: 1
Registriert: Do Apr 11, 2013 12:37 pm

Beitrag von Fotonator » Fr Apr 19, 2013 1:18 pm

Bin ein Freund von Nikon, aber man sollte beide Kameras einfach mal ausprobieren. Die die einem besser gefällt und so auch motiviert würde ich kaufen!

Benutzeravatar
heribert stahl
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2947
Registriert: Mi Okt 24, 2007 4:29 pm
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von heribert stahl » Fr Apr 19, 2013 1:57 pm

Da kann ihm keiner helfen. Er muss in einen Laden gehen und die Kameras befingern. Es koennen auch ruhig die Vorgaengermodelle D600 und D5100 sein. Die groeßeten Unterschiede liegen in der Bedienung und alle DSLRs werden von den erwaehnten Objektiven unterfordert. Ueber das Display zu fotografieren ist bei einer DSLR uebrigens eine Notloesung. Weiß Dein Kollege das? Der AF ist dabei quaelend langsam und bei hellem Umgebungslicht ist keine vernuenftige Bildbeurteilung moeglich.

Gruß
Heribert

Antworten

Zurück zu „Digitalkamera Kaufberatung“