Zoomfaktor durch Auflösung kompensieren / Kompaktkamera

Welche Digitalkamera ist die richtige für mich? Kompakt oder DSLR?

Moderator: ft-team

Antworten
Frank-san
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Mo Sep 09, 2013 2:29 pm

Zoomfaktor durch Auflösung kompensieren / Kompaktkamera

Beitrag von Frank-san » Mo Sep 09, 2013 2:53 pm

Hallo liebes Formum,

vorab erst einmal ein Hallo, ich bin gerade neu in diesem Forum.

Ich bin selber aus Köln und Anfänger mit Erfahrung a la Masse statt Klasse. Bisher habe ich eine Canon Powershot SX20 HS die bisher für mich immer ganz gute Bilder gemacht hat (bei richtiger Beleuchtung), mir wurden aber im vergangenen Afrikaurlaub (ein Freund war mit einer Olympus Systemkamera unterwegs) doch die Zeichen der Zeit aufgezeigt.

Also, ich will was neues. Nach viel Internetrecherche mit Brennweiten, Sensoren, Crop Faktoren, etc. bin ich soweit mir eine hochwertige Kompakte zu kaufen. Ich bin der Typ für eine Hosentaschenlösung für alle Tage. Ich bin auch bereit für die Kompakte "etwas mehr Geld" auszugeben. Mich scheuen die Folgekosten für Systemkamera Objektive und generell gebe ich lieber etwas mehr für die Kamera für alle Tage aus und leihe mir dann (oder kaufe mir ne gebrauchte) DSLR für den Urlaub.

Im Fokus sind jetzt:
Fuji X20 (klasse Retrodesign)
Sony DSC-RX 100 II
Nikon P7700 (7 x Zoom, Klappdisplay)
....

Mein Wunschkonzert wäre:
Retro / "großer" Bildsensor / Klappdisplay (wie bei meiner jetzigen) / Touchscreen - Focus Picking / WLAN / eingebauter Blitz / Panoramafunktion / vernünftige Akkulaufzeit.

Bei den o.g. im Fokus stehenden Kameras ist ja nicht alles bei allen möglich. Leider. Habt Ihr vielleicht noch weitere Empfehlungen, bzw. könnt Ihr mir Eure Erfahrungen zu den o.g. Kameras im Vergleich berichten?

Ich habe mir gerade in der Mittagspause mal die Sony angeschaut, die scheint ja wirklich überragend zu sein hinsichtlich Bildqualität.

Noch eine grundsätzliche Frage: Kann man bis zu gewissen Grenzen (oder generell) nicht besser eine Kompakte mit besserer Bildauflösung zugunsten eines geringeren Zooms nehmen? Man kann die Bilder doch auf dem PC ausschneiden und vergrößern? Oder ist das quatsch? Ansonsten wundert mich das es noch Kameras mit 4x Zoom gibt...

Euch herzlichen Dank für die Antworten.

Viele Grüße, Frank-san

KaoTai

Re: Zoomfaktor durch Auflösung kompensieren / Kompaktkamera

Beitrag von KaoTai » Mo Sep 09, 2013 9:22 pm

Frank-san hat geschrieben:Kann man bis zu gewissen Grenzen (oder generell) nicht besser eine Kompakte mit besserer Bildauflösung zugunsten eines geringeren Zooms nehmen? Man kann die Bilder doch auf dem PC ausschneiden und vergrößern? Oder ist das quatsch? Ansonsten wundert mich das es noch Kameras mit 4x Zoom gibt...
Nein, lieber mehr optischer Zoom und weniger Megapixel.

Die Sensoren der kleinen Kameras geben aufgrund der notwendigen starken Rauschunterdrückung nicht genug Details her, um noch viel digital zu zoomen:
http://www.fototalk.de/album_comment.php?pic_id=77796
http://www.fototalk.de/album_comment.php?pic_id=77797

Mit einer Vollformat-Spiegelreflex geht das:
http://www.fototalk.de/album_comment.php?pic_id=77798

Zum Vergleich: Gesamtansicht vor der Ausschnittsvergrößerung:
http://www.fototalk.de/album_comment.php?pic_id=77799

Frank-san
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Mo Sep 09, 2013 2:29 pm

Beitrag von Frank-san » Di Sep 10, 2013 6:49 pm

Hallo KaoTai,

herzlichen Dank für die Info. Werde es in meine Überlegungen einbeziehen.
Parallel stelle ich noch eine Frage zur Olympus E-PL5 rein.

Gruß, Frank-san

buerokratiehasser
postet oft
Beiträge: 199
Registriert: So Aug 01, 2010 9:41 am

Beitrag von buerokratiehasser » Mi Sep 11, 2013 9:21 am

Es ist nicht nur das Rauschverhalten, diese kleinen Sensoren schrammen schon immer an der Beugungsgrenze lang.

Etwa 8 Megapixel, vielleicht 10, kommen in der weitesten Stellung (f3.3 oder 2.8) raus, der Rest ist ohnehin Fantasie. Man braucht dann viel Zoomfaktor, damit man ungefähr bei der Hälfte des Zomms bei f/4.8 oder so noch ein annehmbares Bild erhält. f/5.9 oder schlimmer am längsten Ende pastelliert deutlich.
M.a.W. 20 Mpixel und dafür nur 5x zomm 24-120 3.3-5.8 gibt matsch ohne ende bei der von dir vorgeschlagenen vorgehensweise.

Die Kompakten sind ALLE nicht so besonders gut, außer in "komplikationslos dabeihaben", da sind sie ungeschlagen. Ein Schnappschuß mit etwas Matsch ist besser als ein 6x6-Dia, das nicht geschossen wurde, weil Kamera zu schwer und nicht dabei.

Antworten

Zurück zu „Digitalkamera Kaufberatung“