Neu:

  Keine Werbeeinblendungen für registrierte User

  ❤ SPENDE für den Ausbau unserer Community ❤



    🌹 Danke für Eure Unterstützung 🙏


Digitalkamera für Nicht-Profi

Welche Digitalkamera ist die richtige für mich? Kompakt oder DSLR?

Moderator: ft-team

Antworten
njhuskie
wenige Posts
Beiträge: 1
Registriert: Mi Mai 14, 2014 8:08 pm

Digitalkamera für Nicht-Profi

Beitrag von njhuskie » Mi Mai 14, 2014 8:12 pm

Hallo,

da wir in den Urlaub fahren im Sommer, muss endlich doch mal eine Digitalkamera her. Bisher habe ich immer mal Fotos mit dem Handy gemacht, was natürlich nicht der Hammer ist.

Wir sind keine Foto-Profis, aber die Qualität der Fotos sollte gut sein; besser als Handy definitiv.
Auch bei dunkelheit keine probleme. nicht nur digital zoomen, sondern definitiv auch optisch ordentlich zoom haben, damit man scharfe Fotos auch für fernere Sachen hinbekommt.
Kamera sollte schön klein, dünn und handlich sein. mit großem display.
Foto abzüge bis poster-qualität (oder größer)sollten drin sein!

was nimmt man hier am besten?
wieviel digitalen zoom?

Könnt ihr was empfehlen bis 200€ oder muss man mehr ausgeben?

Habe 3 Kameras empfohlen bekommen bzw aus tests...taugen die?:
(Link wurde entfernt)

(Link wurde entfernt)

(Link wurde entfernt)

DANKE!

Knolle
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Di Apr 22, 2014 9:14 am

Beitrag von Knolle » Mo Mai 19, 2014 10:46 am

Welches Handy habt Ihr und was stört euch dabei?

Nur der mangelnde objektive Zoom?

Digital-Zoom sollte man nur im Notfall benutzen. Die Qualität leidet dadurch deutlich (mehr "verwaschene Stellen"). Daher spielt das bei der Kaufentscheidung fast keine Rolle.

Die Canon hat deutlich weniger Zoom als die beiden anderen Modelle. Den größten Unterschied zum Handy hättet Ihr wohl bei einer "Devel-Kamera"

Schaut euch mal die Samsung NX2000 an. Ist von der Qualität deutlich besser als ein Handy und bietet viele Optionen für die Zukunft! Preislich bewegt sich diese in einem vergleichbaren Rahmen, ist aber auch etwas größer!

liveAiming
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Fr Jul 25, 2014 6:52 pm
Wohnort: Ibiza

Beitrag von liveAiming » Fr Jul 25, 2014 7:15 pm

Keine Probleme bei Dunkelheit gibt es bei Digitalen nicht und selbst die meisten DSLRs bekommen ab ner gewissen ISO Probleme, die D4s mal außen vor, Digitaler Zoom (nichts anderes als Crop) sollte überhaupt nicht eingesetzt werden da er mehr Augenwischerei ist (so wie die Megapixel Angaben auf Handys), je näher man "zoomt" desto pixeliger wird das Bild, ist so als würdest auf dem PC die Lupe mit dem Plus immer weiter klicken, irgendwann wirds verdammt unscharf.

Und größer als großes Poster ist Mittelformat und die gibt es nicht bis 200€ ;D

Rainm
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Do Dez 25, 2014 9:12 pm

Re: Digitalkamera für Nicht-Profi

Beitrag von Rainm » Do Dez 25, 2014 9:30 pm

Die Smartphones und iPones sind in der Bildqualität aufgstiegen, sind aber immer noch kein Vergleich zu Spiegelreflexkameras, die 6 Jahre auf dem Buckel haben. Wie wärs mit der Canon EOS 600D SLR, das hier unter (Link wurde entfernt) gut beertet wurde. Die Kamera ist gebraucht unter Umständen für unter 400 Euro zu haben. Aber die meisten EInsteigermodelle kosten nun mal 500 Euro!

Benutzeravatar
adlatus
postet sehr oft!
Beiträge: 530
Registriert: So Jul 13, 2008 8:19 pm
Wohnort: bei Heinsberg | NRW
Kontaktdaten:

Re: Digitalkamera für Nicht-Profi

Beitrag von adlatus » So Dez 28, 2014 3:24 pm

Eine deutliche Verbesserung wir sicherlich eine Kamera sein. Das genannte Budget lässt allerdings nicht die grössten Sprünge zu.

Vom genannten Budget würden gerade noch diese hier passen:

(Link wurde entfernt)

(Link wurde entfernt)

Beide Kameras dürften eine deutliche Verbesserung zu Deinen Handyfotos sein.


Grüsse
addi
www.Kletterkirche.de
www.perfect-beautyline.de - Permanent Make-up und Kosmetik in Mönchengladbach

BG Contribution
wenige Posts
Beiträge: 1
Registriert: Mo Aug 08, 2016 11:17 am

Re: Digitalkamera für Nicht-Profi

Beitrag von BG Contribution » Mo Aug 08, 2016 11:20 am

Sollte hier jemand noch Interesse an Videoschnitt haben ?
Auf dieser Webseite findet ihr alles über Schneideprogramme, Performancefragen und so weiter:

http://video-schneiden.info/

Würde mich echt freuen wenn jemand vorbei gucken würde :)

Benutzeravatar
adlatus
postet sehr oft!
Beiträge: 530
Registriert: So Jul 13, 2008 8:19 pm
Wohnort: bei Heinsberg | NRW
Kontaktdaten:

Re: Digitalkamera für Nicht-Profi

Beitrag von adlatus » Mo Aug 08, 2016 11:56 am

Für alle, die jetzt auch noch nach einer Kamera suchen, wie sie im ersten Posting gefragt ist, habe ich einen guten Tipp. Finde ich zumindest.

Ich habe mir als "robuste Immerdabei" die (Link wurde entfernt) gekauft und in diesem Jahr zum Snowboarden und zum Sommerurlaub (samt Kanutour und Schnorcheln) mitgenommen.

Die Kamera hat auch den Wassereinsatz überlebt :), was ich persönlich vorher nicht so ganz geglaubt habe... Und sie macht schöne Fotos.

LG
addi
www.Kletterkirche.de
www.perfect-beautyline.de - Permanent Make-up und Kosmetik in Mönchengladbach

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1515
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Digitalkamera für Nicht-Profi

Beitrag von fotoart » So Aug 14, 2016 2:18 pm

adlatus hat geschrieben: Und sie macht schöne Fotos.
Das ist nett von ihr, schöne Grüße.

Hermann68
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Mo Aug 22, 2016 1:17 pm

Re: Digitalkamera für Nicht-Profi

Beitrag von Hermann68 » Mo Aug 22, 2016 1:33 pm

Hallo..

Bei Digitalkameras für den privaten Gebrauch gibt es unendlich viele Möglichkeiten und Ansprüche. Meiner Meinung nach muss man sich einfach entscheiden, worauf man den größten Wert legt. Möchte man gute Fotos machen, aber wenig mit sich herumschleppen? Oder kann das Equipment auch ruhig schon mal etwas umfangreicher sein, um ein auch anspruchsvollen Betrachtern genügendes Bild vorlegen zu können?

Canon und Nikon haben ja immer gute Lösungen, aber heutzutage werden auch die spiegellosen Kameras immer besser und vor allem immer handlicher und leichter, die Objektive immer kompakter und so einfacher zu handeln.

Nicht zuletzt ist die Entscheidung für eine gute Kamera auch immer eine Frage des zur Verfügung stehenden Geldes. Mir hat diese Seite hier ganz gut geholfen: http://youtubetechnik.de/category/kameras/, die beschäftigt sich aber auch mit Kameras, die fürs Filmen geeignet sind. Trotzdem gibt sie einen ganz guten Überblick.

Meiner Meinung nach sind mittlerweile Kameras wie die Sony Alpha 7 ganz klar den herkömmlichen DSLRs vorzuziehen. Sie haben einfach die größeren Möglichkeiten und sind praktischer in der Handhabung.

Aber wie gesagt.. da ist vieles einfach Geschmacksache.

Viel Erfolg beim Ausprobieren.

wolf.k1
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Sa Sep 03, 2016 9:01 pm

Re: Digitalkamera für Nicht-Profi

Beitrag von wolf.k1 » Sa Sep 03, 2016 9:05 pm

Auch für einen Hobbyfotografen kann eine DLSR die richtige Kamera sein. Allerdings wäre sie mMn nur sinnvoll, wenn man sich wirklich mit der manuellen Fotografie und all ihren Möglichkeiten auseinandersetzt. Zum "Automatik"fotografieren tut es eine kleine preisgünstige Kompaktkamera auch.

maymaya
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: So Nov 20, 2016 8:07 pm

Re: Digitalkamera für Nicht-Profi

Beitrag von maymaya » So Nov 20, 2016 8:17 pm

Mittlerweile machen die Handys ja richtig gut e<Fotos und die kriegt man auch in super Qualität entwickelt. Ich mach das mit www.dejawoo.de, da krieg ich die total schnell zurückgeliefert und auf richtigem Fotpapier

zpin05
postet oft
Beiträge: 341
Registriert: Di Jul 09, 2013 10:07 pm

Re: Digitalkamera für Nicht-Profi

Beitrag von zpin05 » Mo Nov 21, 2016 11:49 am

Da gibt's aber auch noch viele andere schöne Möglichkeiten außer diesem Déjavu-Dingens, blöder Spammer! :roll:

guekret d40
postet oft
Beiträge: 277
Registriert: Do Jul 24, 2008 6:39 pm

Re: Digitalkamera für Nicht-Profi

Beitrag von guekret d40 » Mo Nov 21, 2016 3:42 pm

Genau so ist es!!!

Antworten

Zurück zu „Digitalkamera Kaufberatung“