>> Eventfotografie in Berlin

Anregung

Verbesserungsvorschläge / Vorschläge für neue Bereiche bzw. Dienste im FOTOTALK Fotografie Forum.

Moderator: ft-team

Gast

Beitrag von Gast » So Apr 19, 2009 7:01 am

[quote="fibbo"][quote="guekret d40"]..Und wenn man dann noch gut
Kommentiert kann es sich wie Bauchpinseln anhören ohne das man
das eigentlich will.[/quote]


Abgesehen davon, dass das "Bauchpinseln" auch im Auge der/des Betrachter(s) liegt, gehört heutzutage zu einem netten Kommentar wohl genauso viel "Mut" wie bei negativer Kritik ;-)
Das sollte einem aber Wurscht sein... wenn man ein Foto, ein Bild irgendwie gut findet ohne es genau begründen zu können, dann sollte man das auch mal sagen dürfen.

fibbo[/quote]

kritik ist immer negativ, lob positiv.



Benutzeravatar
Cano
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 4986
Registriert: So Feb 19, 2006 10:02 am
Wohnort: RHEINLAND-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Cano » So Apr 19, 2009 8:26 am

countryboy6680 hat geschrieben: kritik ist immer negativ, lob positiv.
Das hat schon Immanuel Kant erkannt, als er die Kritik der reinen Vernunft schrieb. :roll:

Nein, Harald, so einfach, wie Du Dir das vorstellst, sind die sprachlichen Begriffe leider nicht. Wir haben es hier nicht mit dem weitverbreiteten Begriffsverständnis zu tun, nach dem es sich bei einer Kritik immer um eine Rüge oder das ausschließliche Aufzeigen von Fehlern handelt. Kritik bedeutet hier eine an bestimmten Maßstäben orientierte prüfende Beurteilung, bei der sowohl negative als auch positive Aspekte zu berücksichtigen sind.

Wir beschäftigen uns hier mit Bildkritik. Das ist sowas Ähnliches wie Film- oder Theaterkritik. Bei Film- und Theaterkritiken besteht die Aufgabe des Kritikers auch nicht ausschließlich darin, das Stück, die Schauspieler und den Regiseur in der Luft zu zerreißen. Daß Kritik keineswegs immer negativ sein muß, erkennt man bereits an der Formulierung: Der Film hat eine gute Kritik bekommen. Mithin war die Kritik nicht negativ, sondern positiv. (Womit Deine Behauptung, daß Kritik immer negativ sei, widerlegt sein dürfte)

Benutzeravatar
fibbo
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 6898
Registriert: Sa Jan 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Beitrag von fibbo » So Apr 19, 2009 1:26 pm

countryboy6680 hat geschrieben:..kritik ist immer negativ, lob positiv.

Diese Aussage spiegelt wieder was leider Viele denken.. Eine bedenkliche und oberflächliche Sichtweise wie ich meine. Denn, eine konstruktive Kritik ist ein viel grösseres Lob für den Kritisierten als ein einfaches "Lob" das schnell, vielleicht sogar nur aus persönlicher Sympathie, dahingeklatscht wurde. Wer sich die Mühe macht, jemanden (bzw. dessen Arbeit) konstruktiv zu kritisieren, der nimmt die Sache naturgemäss ernster als derjenige der mal schnell nette Worte von sich gibt und sich in der nächsten Sekunde davon macht. Lob und nette Worte alleine sind höchstens hilfreich als Bestätigung oder Salbe fürs Ego zu sehen, sind aber als Hilfe eher neutral bis negativ zu werten, während konstruktive Kritik eine echte Hilfe bedeuten kann, wenn man sie nur sachlich und mit genügend Selbstwertgefühl annimmt anstatt sie aus persönlicher Verletzung heraus gleich abzulehnen. Und die eingangs zitierten Worte sind eventuell auch der Grund, warum viele Menschen sich tatsächlich persönlich angegriffen fühlen wenn ihre Arbeit kritisiert wird.

„Kritik“ ist nicht als Beanstandung, Tadelung oder Herabwürdigung zu verstehen, sondern im ursprünglichen Sinn des griechischen Wortes „krinein“ (scheiden, unterscheiden, urteilen) als Analyse, Sichtung und Überprüfung im weitesten Sinne. Vor allem bedeutet hier „Kritik“ eine Grenzziehung zwischen dem Wissbaren und dem Unwissbaren.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kritik_der_reinen_Vernunft

Danke cano, für den Hinweis auf Kant. Es ist wirklich gut, ab und zu noch allgemeingebildete Menschen zu lesen anstatt nur noch "Fachidioten" wie es in den meisten eher technisch orientierten Foren Schwerpunkt ist.

(das war jetzt eine ganz besonders infame Art von Lob ;-) aber durchaus ernst gemeint)

fibbo

Gast

x

Beitrag von Gast » Fr Apr 06, 2012 10:51 am

xxx
Zuletzt geändert von Gast am Fr Jul 13, 2012 7:48 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AwieAngela
postet sehr oft!
Beiträge: 550
Registriert: Di Sep 18, 2007 12:31 am
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Beitrag von AwieAngela » Fr Apr 06, 2012 11:19 am

So langsam fange ich an mir Sorgen zu machen :shock:

Benutzeravatar
Johnars
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1744
Registriert: Mi Mär 26, 2008 12:34 am
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnars » Fr Apr 06, 2012 5:40 pm

Ich mache mir langsam keine Sorgen mehr, es gibt genügend Lachnummern hier :P :twisted: :arrow: :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Vorschläge / konstruktive Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast