>> Eventfotografie in Berlin

macht es noch sinn...?

Verbesserungsvorschläge / Vorschläge für neue Bereiche bzw. Dienste im FOTOTALK Fotografie Forum.

Moderator: ft-team

2004873
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: Do Jul 14, 2011 3:44 pm

Beitrag von 2004873 » Mi Aug 24, 2011 1:08 pm

Cano hat geschrieben:[Ich rahme weißes Klopapier - nach dem Gebrauch.
Das kunstverständige Publikum ist begeistert.
Diese Kunstform find ich dann doch etwas anrüchig.



Torjäger179
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Di Jun 14, 2011 1:11 pm

Beitrag von Torjäger179 » Mi Aug 24, 2011 5:11 pm

Cano hat geschrieben:
2004873 hat geschrieben: Einer hatte 6 weisse Blätter hinter jeweils einem weissem Passepartout gerahmt, ...
Da bin ich doch deutlich kreativer. Ich rahme weißes Klopapier - nach dem Gebrauch.
Das kunstverständige Publikum ist begeistert. Fast täglich erhalte ich Anfragen von namhaften Museen.
:D :D :lol: Ich komm grad nicht drüber weg

Gast

Beitrag von Gast » Mi Aug 24, 2011 6:25 pm

RobertR hat geschrieben:DER SINN ?..wenn ich das wirklich wüsste?!?, am Anfang war es wohl die Gier an fotografischer Anerkennung im Mainstream von Macrosc& Co. (da hab ich aber eigentlich noch keine "Fotos" gemacht) , dann krampfhaftes kreieren eines eigenen Styles (ist damals voll in die Hose gegangen weil ich andere kopieren wollte) und die Wirkung auf´s Publikum, jetzt Ausdruck meiner eigenen Ansichten mit völliger Gleichgültigkeit was andere an meinen Fotos gerne anders sehen würden und gemacht "hätten", weil das Gezeigte einzig und alleine MEIN Werk ist welches kein Anderer so hätte machen können wie Ich es präsentiere. Somit ist es auch egal ob ich hier oder in anderen Foren Bilder hochlade weil ich eigentlich nur zeigen möchte wie ich ES sehe (WAS weiss ich auch nicht wirklich) , nicht aber jemanden zum Gefallen ein Bild aufnehmen um dann damit evtl. wertlosen Lob zu ernten . Heisst nicht daß ich mich über Kritik nicht freue und auch noch davon lerne, nur wie Irgendwer es "anders" gemacht hätte interessiert mich überhaupt nicht und deshalb muss ich auch ab und zu mal den "Kampfplatz" der selbsterkorenen Bildkritiker wechseln :wink: Am besten ist wohl ein Foto wenn es keine Kommentare gibt denn dann finden die "Pixelpeeper" (es rauscht, es kippt,stürzende Linien etc.pp) nix mehr zum nörgeln und es muss gut bis atemberaubend sein "LOL"

So und jetzt darf man mich wieder für arrogant halten und die feine Selbstironie und den Sarkasmus(s) überlesen (machen "Kritiker" auch zu gerne ) :wink:
Ich bin da so ziemlich bei Dir, Robert. Jenseits aller Eitelkeiten lebt es sich ruhig und entspannt, wenn man erstmal das Rüstzeug dazu erworben hat. Ob ich Kunst produziere oder nicht, ist mir völlig wurscht. Wenn es jemand als Kunst sieht, dann freut es mich. Bildbesprechungen auf Augenhöhe freuen mich ebenfalls. Bemängelungen hinsichtlich des Bildschnitts, irgendwelcher Details im Foto, sind nur dann nicht Schall und Rauch, wenn da jemand einen wirklichen Mangel entdeckt und mich überzeugt, dass es ein Mangel ist. Dann setze ich mich auch gerne objektiv damit auseinander. Was ich nicht mag, ist Erbsenzählerei und Krümelkacker. Auch durch die eigene Reife als Fotograf begründet, habe ich mir angewöhnt, Bilder als Ganzes auf mich wirken zu lassen. Und wenn das Gesamtpaket stimmt, sind mir technische Mängel einfach mal egal. Ich schaue nicht mehr mit der Lupe, sondern mit meinen Augen.

Und mein Wahlspruch für den Umgang mit meinen Fotos und der anderer ist immer noch:

>>Nichts ist, wie es ist - alles ist, wie Du es siehst.<<

Greetz
der_hörr

Undine
postet oft
Beiträge: 122
Registriert: Di Dez 05, 2006 9:09 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Undine » Mi Aug 24, 2011 6:56 pm

Cano hat geschrieben:
2004873 hat geschrieben: Einer hatte 6 weisse Blätter hinter jeweils einem weissem Passepartout gerahmt, ...
Da bin ich doch deutlich kreativer. Ich rahme weißes Klopapier - nach dem Gebrauch.
Das kunstverständige Publikum ist begeistert. Fast täglich erhalte ich Anfragen von namhaften Museen.
Das ist ja mal so gaaaar nicht innovativ. Das gibt es schon und nennt sich Rorschach-Test. 8)

Aber ist es in der Kunst nicht oft so, dass man als Betrachter denkt: "Och, das kannisch auch..." Ich denke da mal an Beuys. Verschimmelte Würste, Filz und Fett kann ich mir auch in ein Vitrinchen packen und übers Sofa hängen. Aber trotzdem ist das, was er gemacht hat, für viele zumindest, Kunst.

Ich selbst bin mir noch nicht schlüssig in meiner Haltung dazu, dabei grübele ich schon Jahre darüber nach.

Gast

Beitrag von Gast » Do Aug 25, 2011 9:24 am

Cano hat geschrieben:
2004873 hat geschrieben: Einer hatte 6 weisse Blätter hinter jeweils einem weissem Passepartout gerahmt, ...
Da bin ich doch deutlich kreativer. Ich rahme weißes Klopapier - nach dem Gebrauch.
Das kunstverständige Publikum ist begeistert. Fast täglich erhalte ich Anfragen von namhaften Museen.
Wat'n Scheiß! :mrgreen: :D

Gast

Re: macht es noch sinn...?

Beitrag von Gast » Fr Nov 11, 2011 7:15 am

castor hat geschrieben:...hier überhaupt noch bilder einzustellen!?
m. e. definitiv nicht - drum werde ich es auch lassen ;)
wünsche den 6 bis 8 unermüdlichen noch weiterhin viel spass beim kochen im eigenen saft!
beste grüße
ändie ;)

Es ist schon recht amüsant das oben zitierte hier zu lesen. Da stellt ein User doch glatt die Sinnfrage und dann sondert er nachfolgenden Text unter einem Bild ab:

Zitat:

Poster: castor @ Mi Nov 09, 2011 9:18 pm
"ich denke man sollte einen dauertrunkenen bullen, der am frühen abend schon nicht mehr geradeaus formulieren kann, nicht soo wichtig nehmen!
canis hat für mich mittlerweile den gleichen status wie der krümelköter, nämlich einen sehr mäßig unterhaltsamen
lass ihn uns einfach so begreifen wie er sich gibt: hinterhältig aber belanglos"


Bravo, weiter so!

Und weiter im Text:


Poster: castor @ Mi Nov 16, 2011 11:50 pm
nur durch den sucher suchen und dann im besoffenen kopf abdrücken reicht auch hier nicht :)))
linien erkennen hier nur psychopathen!
werdet ihr nicht regelmäßig untersucht?
mich erschreckt das schon ein wenig - ist dann aber ja schon kein wunder mit zwickau ;)

Poster: castor @ Mi Nov 16, 2011 8:23 pm
diese ausfälle muss man liebe'n'respekt!!!??? schon nachsehen :)))
nüchtern ist er ganz sicher in der rechtschreibung ohne fehl und tadel - ganz wie es sein job verlangt ;)))


Poster: castor @ Do Nov 17, 2011 9:16 pm
<<Wollte ich nur mal so gesagt haben...>>
ist ja auch so ganz ok - aber das haltlose in meiner behauptung kannst auch du nicht widerlegen!
du kannst dir ja gerne einmal diese fürchterlichen stammeleien unter meinen bildern von ihm anschauen - wer so etwas in nüchternem zustand formulieren sollte ist zumindestens hochgradig behandlungsbedürftig!


Poster: castor @ Do Nov 03, 2011 11:32 pm
wie schon unter dem granatapfel von ralf bemerkt:
du machst dich hier nur noch zum kasper!
ich will aber nicht verhehlen, dass du mir ein ganz klein bisschen leid tust, in deiner selbstverschuldeten einsamkeit :)


Poster: castor @ So Nov 06, 2011 02:40 pm
na canis - schon wieder besoffen?


Poster: castor @ Di Nov 08, 2011 07:51 pm
was du findest geht mir am a.... vorbei, canis!!!


Poster: castor @ Di Nov 08, 2011 07:51 pm
@canis:

blöde biste auch noch - gemeint war natürlich die staatssekretärin!


Poster: castor @ Di Nov 16, 2011 08:23 pm
diese ausfälle muss man liebe'n'respekt!!!??? schon nachsehen:)))
nüchtern ist er ganz sicher in der rechtschreibung ohne fehl und tadel - ganz wie es sein job verlangt:-)))



Poster: castor @ Fr Aug 05, 2011 7:26 pm
hallo alfons,
da kippt auch nichts - dummschwätzer und ignoranten gibt's überall ;)


Poster: castor @ Fr Aug 05, 2011 7:26 pm
dass gerade du dieses völlig beknackte treffen von gerade mal 5! ftlern in einem KZ-ähnlichen lager als UT bezeichnest erschüttert mich doch sehr, mein lieber.
das bild wiederum ist dafür sehr bezeichnend und symbolbehaftet...



*kopfschüttel*
Zuletzt geändert von Gast am Mi Dez 07, 2011 10:54 am, insgesamt 2-mal geändert.

Gast

x

Beitrag von Gast » Do Nov 17, 2011 5:56 pm

xxx
Zuletzt geändert von Gast am Fr Jul 13, 2012 6:18 am, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast » So Nov 20, 2011 10:11 am

Wiederum völliger Quark was da vom Tlefonknipser geschrieben steht.

"Futterneid" ?..warum das denn ?, jeder macht seine Bilder, der Eine besser der andere Schlechter, wobei beides eher subjektiv zu werten ist . Und wenn einer deine Handyknipsereien nicht gut findet , was aus mehererlei Gründen nachvollziehbar ist, dann darf man das doch schreiben oder ? Der Einzige der ihier neidvoll versucht seine missglückten Versuche zu rechtfertigen bist doch du .

Eiinige hier leben für ihre Fotografie/Hobby knien sich da richtig rein und haben sich auch damit befasst um WAS es überhaupt geht (auch physikalisch) und du versuchst laufend mit deinem Telefonknipserquatsch das Wissen anderer in Frage zu stellen ? Du machst Dich lächerlich, merkst du das eigentlich nicht ?

i.d.S

Antworten

Zurück zu „Vorschläge / konstruktive Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste