Das Forum wird doch immer mehr zur Farce

Verbesserungsvorschläge / Vorschläge für neue Bereiche bzw. Dienste im FOTOTALK Fotografie Forum.

Moderator: ft-team

Antworten
Gast

Beitrag von Gast » Mi Apr 25, 2012 12:12 pm

Detlef, am besten wärs dann doch für dich und viell. sogar den Plätzchenwolf mit ner einfachen Lochkamera loszuziehen
Gute Idee. Da muss ich nur ein Loch in die D3 hauen und Ohropax mitnehmen.
Nur weil man was nicht kann ist es also nicht zwingend Hexenwerk, alles entwickelt sich weiter und auch nur so wird´s nicht langweilig .
Du neigst zum Aufbauschen und Übertreiben. Wo hatte ich etwas von Hexenwerk geschrieben? Und woher weißt Du, dass ich nicht in der Läge wäre, mit meinen Fotos einen ebensolchen Bearbeitungsaufwand zu treiben?
Ich sehe in diesen "Premium"-Foren bloß tonnenweise HDR und Composings und genau das ist nicht mein Ding. Wenn ich das wollte, hätte ich ne Dalli-Klick und Cinema 4D auf dem Rechner.

Gast

Beitrag von Gast » Mi Apr 25, 2012 12:18 pm

Na ich mach doch auch keine Composings oder HDR und trotzdem werden meine Bilder z.T. publiziert, vielleicht weniger als wenn ich solche Techniken nutzen würde aber um so mehr freut es doch mich mit meinen Bildern dort zu behaupten. :wink:

Gast

Beitrag von Gast » Mi Apr 25, 2012 12:32 pm

aber um so mehr freut es doch mich mit meinen Bildern dort zu behaupten.
Da haben wir verschiedene Ansätze. Ich will mich nirgendwo behaupten.

Gast

Beitrag von Gast » Mi Apr 25, 2012 12:36 pm

Wer will seine "Sachen" die er macht nicht aus berufenem Munde gewertet wissen ? WARUM machst du Bilder ? Ist es Dir völlig egal wie dein Tun beurteilt wird ? Mir nicht, weshalb mein Anspruch wohl auch höher liegt .

Benutzeravatar
Cano
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 4940
Registriert: So Feb 19, 2006 10:02 am
Wohnort: RHEINLAND-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Cano » Mi Apr 25, 2012 2:00 pm

der_hörr hat geschrieben:Ich will mich nirgendwo behaupten.
Ich weiß ja noch nicht mal, gegen wen oder was ich mich mit meinen Bildern behaupten soll.
Ich betreibe die Fotografie nicht als eine Art Leistungssport, sondern als Hobby bzw. als Freizeitbeschäftigung ('Freizeitnebenbeschäftigung' würde es wohl noch genauer treffen).

Gast

Beitrag von Gast » Mi Apr 25, 2012 2:22 pm

"Leistungssport" hat mit Wettbewerb zu tun und Wettbewerb ist Kunst nicht, bei Kunst geht´s doch drum sich auszudrücken, seine Sichtweisen darzustellen, und wenn das andere gut finden und am Ende sogar honorieren und an ihre Wand hängen wollen, um so besser und es freut einen. Macht ihr eure Bilder nur weil ihr nicht malen könnt und Kameras grad günstig und "in" sind ?

Wenn´s Euch also nur dazu dient die Zeit totzuschlagen weil ihr sonst nix zu tun habt (zumindest kommt das so bei mir an) dann könntet ihr eue Bilder doch direkt nach der Aufnahme löschen und müsstet nicht irgendwelche Server damit belasten ?

Ich versteh beim besten Willen nicht WARUM ihr fotografiert wenn euch das Ergebniss Scheissegal ist ?

Benutzeravatar
Cano
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 4940
Registriert: So Feb 19, 2006 10:02 am
Wohnort: RHEINLAND-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Cano » Mi Apr 25, 2012 2:30 pm

RobertR hat geschrieben:"Leistungssport" hat mit Wettbewerb zu tun
Ja, genauso wie "sich behaupten". :wink:
Ich versteh beim besten Willen nicht WARUM ihr fotografiert wenn euch das Ergebniss Scheissegal ist ?
Wer sagt denn, daß uns das Ergebnis scheißegal ist. Wenn dies der Fall wäre, sähen unsere Bilder wahrscheinlich anders aus.

Gast

Beitrag von Gast » Mi Apr 25, 2012 2:54 pm

Naja von Dir kommt der Kommentar :
sondern als Hobby bzw. als .......('Freizeitnebenbeschäftigung')

..das hört sich so an, "Wenn ich grad nix wichtigeres zu tun hab knips ich halt in der Hoffnung es wird was"...das stellt sich für mich dar als ob es Dir halt scheissegal ist ob es was wird oder nicht und Fotografie keinen grossen Stellenwert für dich hat...

...meine Herangehensweise ist da halt völlig anders und Fotografie hat einen sehr grossen und wichtigen Stellenwert in meinem Leben .

Brauch ich Wettbewerb setzt ich mich u.A. in mein Auto und fahr mit anderen Viertelmeile (legal), oder Stell mich mit fast 50 in den Ring und lass mir wie letztes Jahr den Kiefer brechen weil ich eben doch keine 20 mehr bin :lol: . DAS ist Wettbewerb .

Benutzeravatar
Landmädel
postet oft
Beiträge: 213
Registriert: So Mai 10, 2009 3:49 pm
Wohnort: überall & nirgendwo
Kontaktdaten:

Beitrag von Landmädel » Mi Apr 25, 2012 3:02 pm

Robert, Du widersprichst Dir in einem einzigen Beitrag selbst:
RobertR hat geschrieben: ...geht´s doch drum sich auszudrücken, seine Sichtweisen darzustellen, und wenn das andere gut finden und am Ende sogar honorieren und an ihre Wand hängen wollen, um so besser und es freut einen
und dann heißt es
RobertR hat geschrieben:...WARUM ihr fotografiert wenn euch das Ergebniss Scheissegal ist ?
Der Fotograf soll SEINE Sichtweise darstellen, aber bitteschön nur so, wie es einige andere gern hätten :shock:
Vielen ist das Ergebnis keineswegs scheißegal, wohl aber die Sicht einiger Trendsetter, die meinen, anderen vorschreiben zu müssen, wie das Ergebnis auszusehen hätte :D
Verbesserungsvorschläge sind dann gut, wenn sie tatsächlich das Bild "aus der dem Bildautoren eigenen Sichtweise" verbessern können
RobertR hat geschrieben:...Macht ihr eure Bilder nur weil ihr nicht malen könnt...
Nicht "nur", aber es ist auch ein guter Grund, denn (zumindest bei mir) wäre ein gemaltes Motiv erheblich übler anzuschauen als ein Foto davon - zumal ich von meiner Pinselei ja doch ein Foto machen müsste, um sie hier zeigen zu können 8)
RobertR hat geschrieben:...Wenn´s Euch also nur dazu dient die Zeit totzuschlagen weil ihr sonst nix zu tun habt (zumindest kommt das so bei mir an) dann könntet ihr eue Bilder doch direkt nach der Aufnahme löschen und müsstet nicht irgendwelche Server damit belasten ?
Auch das übelste Foto belastet den Server hier nicht, sondern trägt seinen Teil dazu bei, dass der Forenbetreiber für die Werbung interessant ist und bleibt :D
Davon ab: niemand muss einen thumb großklicken, niemand muss Anmerkungen dazu schreiben
Und bisher sind, zumindest in den Fotoforen, alle missionarischen Bestrebungen, kläglich gescheitert. Für die Anliegen von "Heilsbringern" (s.a. PW) sind Fotoforen, in denen die große Mehrzahl der Teilnehmer die Fotografie als Freizeit(neben)beschäftigung ansieht, schlichtweg ungeeignet.
Sollten sie allein deshalb keine Existenzberechtigung haben? Nur weil manche/einige/viele irgendwelche "Qualitätsansprüche" von manchen/einigen/vielen nicht einhalten können/wollen?

Niemand hier verwehrt einem anderen, "gute" Bilder zu zeigen.
Sobald sie tatsächlich als "gut" angesehen werden, wird es der Bildautor an Anzahl und Qualität der Anmerkungen feststellen können.
Oder auch nicht.
Das ist, bei den Resultaten einer vergnüglichen Freizeit(neben)beschäftigung, für die meisten aber auch kein Beinbruch :D

castor
postet oft
Beiträge: 116
Registriert: Sa Feb 17, 2007 10:09 pm

Beitrag von castor » Mi Apr 25, 2012 3:12 pm

nur mal eben ein post, damit ich eine benachrichtigung bekomme, wenn ein neuer "beitrag" erfolgt!
und einen schönen gruß an den großen 'künstler'!

Benutzeravatar
Cano
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 4940
Registriert: So Feb 19, 2006 10:02 am
Wohnort: RHEINLAND-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Cano » Mi Apr 25, 2012 3:13 pm

RobertR hat geschrieben: ..das hört sich so an, "Wenn ich grad nix wichtigeres zu tun hab knips ich halt in der Hoffnung es wird was"
Nein, so verhält es sich bei mir nicht. Wenn ich knipse, dann tue ich das in der Gewißheit, daß es in der Mehrzahl der Fälle was wird. Und wenn ich was Wichtigeres oder Interessanteres zu tun habe, dann knipse ich halt nicht.

Richtig ist, daß die Fotografie bei mir keinen sonderlich hohen Stellenwert hat. Fotografieren zu können ist keine Kunstfertigkeit, die mir imponiert.
Ich würde lieber Klavier spielen können (und auch noch so manches andere).
[/quote]

Gast

Beitrag von Gast » Mi Apr 25, 2012 3:25 pm

Robert, Du widersprichst Dir in einem einzigen Beitrag selbst:
RobertR hat folgendes geschrieben:
...geht´s doch drum sich auszudrücken, seine Sichtweisen darzustellen, und wenn das andere gut finden und am Ende sogar honorieren und an ihre Wand hängen wollen, um so besser und es freut einen

und dann heißt es
RobertR hat folgendes geschrieben:
...WARUM ihr fotografiert wenn euch das Ergebniss Scheissegal ist ?

Der Fotograf soll SEINE Sichtweise darstellen, aber bitteschön nur so, wie es einige andere gern hätten
Vielen ist das Ergebnis keineswegs scheißegal, wohl aber die Sicht einiger Trendsetter, die meinen, anderen vorschreiben zu müssen, wie das Ergebnis auszusehen hätte
Verbesserungsvorschläge sind dann gut, wenn sie tatsächlich das Bild "aus der dem Bildautoren eigenen Sichtweise" verbessern können
Keineswegs wiedersprech ich mir hier, seine Sichtweise beim fotografieren zu zeigen ist für mich Grundlegend, DAS sollte man dann aber doch nicht so schlampig tun daß es anderen in den Augen weh tut , das ist eine Beleidigung für die Kunst um es mal sehr überspitzt auszudrücken .

Mit Verbesserungsvorschlägen bist du doch zumindest bei den "Knipsern" hier der Klugscheisser und Oberarsch , und schon ganz und gar wenn du dein Metier tatsächlich beherrschst und das auch nicht versteckst. :D Hast du schon jemals von mir z.B. gelesen "Das hätte ich aber anders fotografiert ?" oder "Ich hätte bla bla bla" ich maße mir nicht an das Bild eines Anderen nach meinem Geschmack gestalten zu wollen sonder würde lediglich sagen was mir besser gefiele wenn ich einen Vorschlag mach. Man kann lernen wenn man sich nicht Bocksbeinig stellt und ich traue mir auch zu das Eine oder Andere weitergeben zu können , hab aber wenig Bock auf Gezicke .(Schönes Wortspiel oder ?"lol")
Zuletzt geändert von Gast am Mi Apr 25, 2012 3:34 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast » Mi Apr 25, 2012 3:27 pm

Cano hat geschrieben:
RobertR hat geschrieben: ..das hört sich so an, "Wenn ich grad nix wichtigeres zu tun hab knips ich halt in der Hoffnung es wird was"
Nein, so verhält es sich bei mir nicht. Wenn ich knipse, dann tue ich das in der Gewißheit, daß es in der Mehrzahl der Fälle was wird. Und wenn ich was Wichtigeres oder Interessanteres zu tun habe, dann knipse ich halt nicht.

Richtig ist, daß die Fotografie bei mir keinen sonderlich hohen Stellenwert hat. Fotografieren zu können ist keine Kunstfertigkeit, die mir imponiert.
Ich würde lieber Klavier spielen können (und auch noch so manches andere).
[/quote]

O.K. Cano, dann wär das zumindest geklärt und unsere Beweggründe unterscheiden sich hier dann doch deutlich . :wink:

Gast

Beitrag von Gast » Mi Apr 25, 2012 4:42 pm

Fotografieren zu können ist keine Kunstfertigkeit, die mir imponiert.
Im Allgemeinen sehe ich das auch so. Aber es gibt Photographien, die mir
imponieren. Und auch die persönliche Leistung eines Photographen, die
hinter einem ganz bestimmten Foto steckt, kann mir imponieren. Ein gutes
Beispiel ist die Naturphotographie. Wenn einer tagelang ansitzt, um Tier X zu
erwischen und dann genau im richtigen Moment abdrückt, dann imponiert mir das.
Ich würde lieber Klavier spielen können
Und ich lieber Saxophon. ;)

Gast

Beitrag von Gast » Mi Apr 25, 2012 5:02 pm

RobertR hat geschrieben:
Robert, Du widersprichst Dir in einem einzigen Beitrag selbst:
RobertR hat folgendes geschrieben:
...geht´s doch drum sich auszudrücken, seine Sichtweisen darzustellen, und wenn das andere gut finden und am Ende sogar honorieren und an ihre Wand hängen wollen, um so besser und es freut einen

und dann heißt es
RobertR hat folgendes geschrieben:
...WARUM ihr fotografiert wenn euch das Ergebniss Scheissegal ist ?

Der Fotograf soll SEINE Sichtweise darstellen, aber bitteschön nur so, wie es einige andere gern hätten
Vielen ist das Ergebnis keineswegs scheißegal, wohl aber die Sicht einiger Trendsetter, die meinen, anderen vorschreiben zu müssen, wie das Ergebnis auszusehen hätte
Verbesserungsvorschläge sind dann gut, wenn sie tatsächlich das Bild "aus der dem Bildautoren eigenen Sichtweise" verbessern können
Keineswegs wiedersprech ich mir hier, seine Sichtweise beim fotografieren zu zeigen ist für mich Grundlegend, DAS sollte man dann aber doch nicht so schlampig tun daß es anderen in den Augen weh tut , das ist eine Beleidigung für die Kunst um es mal sehr überspitzt auszudrücken .

Mit Verbesserungsvorschlägen bist du doch zumindest bei den "Knipsern" hier der Klugscheisser und Oberarsch , und schon ganz und gar wenn du dein Metier tatsächlich beherrschst und das auch nicht versteckst. :D Hast du schon jemals von mir z.B. gelesen "Das hätte ich aber anders fotografiert ?" oder "Ich hätte bla bla bla" ich maße mir nicht an das Bild eines Anderen nach meinem Geschmack gestalten zu wollen sonder würde lediglich sagen was mir besser gefiele wenn ich einen Vorschlag mach. Man kann lernen wenn man sich nicht Bocksbeinig stellt und ich traue mir auch zu das Eine oder Andere weitergeben zu können , hab aber wenig Bock auf Gezicke .(Schönes Wortspiel oder ?"lol")
Wenn ich das alles so lese, denke ich, dass Du bei FT ziemlich falsch bist.
Deinem Anspruch wird dieses Forum ohnehin nicht gerecht werden. Ich
denke, Deine Anwesenheit hier dient eher dem ungestraften Abladen von
Unflätigkeiten. Hier kann man halt so richtig schön die Sau rauslassen. In
einem moderierten, elitären "Premiumforum" würde man Dich für nahezu
jeden Deiner Beiträge hier sofort kanten. Aber ich bin sicher - da bist Du
zahm wie ein Kätzchen. Nur so behauptet man sich da.
Zuletzt geändert von Gast am Mi Apr 25, 2012 5:05 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Vorschläge / konstruktive Kritik“