Kamera-Akku?

Speicherkarten / Energieversorgung / Blitze / Objektive / Filter usw. Alles für DSLR und kompakt Digitalkameras.

Moderator: ft-team

Antworten
Patona
wenige Posts
Beiträge: 1
Registriert: Do Jan 16, 2014 7:59 am

Kamera-Akku?

Beitrag von Patona » Di Apr 15, 2014 6:40 am

Welche Kamera-Akku würden Sie bevorzugen? Ich freue mich über Marken sprechen. Ich muss einfach wissen, was Profis verwendet?

Benutzeravatar
adlatus
postet sehr oft!
Beiträge: 533
Registriert: So Jul 13, 2008 8:19 pm
Wohnort: bei Heinsberg | NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von adlatus » Di Apr 15, 2014 1:27 pm

Wenn Mignons reinpassen, dann diese hier:
hier anklicken !

Dafür gibt es auch ein passendes und extrem gutes Ladegerät:
hier klicken!

LG
addi
www.Kletterkirche.de
www.perfect-beautyline.de - Permanent Make-up und Kosmetik in Mönchengladbach

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1482
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Beitrag von fotoart » Mi Apr 16, 2014 10:35 am

Direkte Produktempfehlung beim Händler ist nach wie vor beliebt, man brauch nur noch konsumieren was angesagt wird, einfach aufsaugen.
Halte CR-V3 Akkus für professioneller und langlebiger als AA Akkus.
Jedoch wer kaufen will was gerade angesagt wird ohne selber nachzudenken soll es tun, der Hersteller und der Händler freuen sich auf jeden Fall.
Ein wenig Recherche würde ausreichen und die Frage ist beantwortet für den persönlichen Bedarf.

KoelnerJung
postet ab und zu
Beiträge: 28
Registriert: Mi Feb 22, 2012 9:13 pm

Beitrag von KoelnerJung » Mi Sep 10, 2014 4:13 pm

Ja, Ratschläge man solle immer mal erst Recherchieren sind toll.
Weiterhelfen würde, wenn man die Antwort kennt, diese zu teilen.
Das Gute ist, dein Wissen verschwindet nicht wenn du es teilst.
Ich frage mich nämlich auch, wenn ich mir so manche Shop-Seite so
ansehe, warum sind die Fremdhersteller so viel günstiger (billiger?)
und soll ich lieber den original kaufen oder doch einen anderen nehmen.
Wäre schön, wenn mir da einer eine Antwort geben könnte.

Benutzeravatar
adlatus
postet sehr oft!
Beiträge: 533
Registriert: So Jul 13, 2008 8:19 pm
Wohnort: bei Heinsberg | NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von adlatus » Do Sep 11, 2014 10:52 am

Also das ist immer wieder die Frage, ob es der "namhafte" Hersteller sein muss oder ob es auch ein Alternativhersteller sein darf.

Ich habe mir vor ein paar Jahren zeitgleich zu meiner Nikon 2 Alternativakkus gekauft und die funktionieren immer noch. Ich habe den originalen und den alternativen Akku in einem Batteriegriff verbaut und nutze somit beide. Bisher kann ich keinen Unterschied feststellen. Daher würde ich jederzeit wieder einen Akku von Drittanbietern nehmen und so Geld sparen.

Hier mal zum Vergleich (Links zum Anklicken):

Originalakku für meine Nikon

Akku von einem Alternativanbieter (der hat sogar mehr Kapazität als der Originale und es gibt ihn noch "stärker")


Ich finde die Ersparnis enorm und kann keinen richtigen Grund dafür finden, das doppelte zu zahlen, nur damit Nikon auf dem Akku steht!

LG
addi
www.Kletterkirche.de
www.perfect-beautyline.de - Permanent Make-up und Kosmetik in Mönchengladbach

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1482
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Beitrag von fotoart » Fr Sep 12, 2014 11:13 pm

Genau, es hat sich inzwischen rumgesprochen, dass Produkte mit Markenkennzeichnung und No-Name-Produkte technisch identisch sind,
sie unterscheiden sich im Markenaufdruck und im Preis, ansonsten kommen sie vom selben Band, alles Andere was Wertschätzung angeht findet einzig im Kopf statt.
Fotoartikel sind davon nicht ausgenommen und es muss ein schlechter Fotograf sein wenn er meint vor der Kundschaft mit besonders teurem
Equipment auftauchen zu müssen um ernst genommen zu werden.
Die guten Kollegen kleben alle Marken ab an den Apparaten um nicht mit solchen simplen Methoden zu beeindrucken.
Bei Akkus ist es natürlich auch so, entweder teuer mit bekanntem Namen oder No-Name zum Bruchteil des Preises und
in der Anwendung kein Unterschied wenn man das Vorurteil im Kopf außer acht lässt.

Benutzeravatar
adlatus
postet sehr oft!
Beiträge: 533
Registriert: So Jul 13, 2008 8:19 pm
Wohnort: bei Heinsberg | NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von adlatus » Do Sep 18, 2014 9:47 am

Schön geschrieben :) Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen :)

LG
www.Kletterkirche.de
www.perfect-beautyline.de - Permanent Make-up und Kosmetik in Mönchengladbach

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1482
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Beitrag von fotoart » So Sep 21, 2014 10:55 am

In vielen Fällen nutzt das Teilen von persönlichem Wissen und eigenen Erfahrungen nicht viel denn es ist bei jedem anders. Wenn ich ein Aufnahme in s/w abstrakt und
mit viel Unschärfe brauche für mein Seelenheil, braucht ein Andere ein buntes und gegenständliches Bild mit voller Schärfe.
Da hilft alles Raten nichts, die eigenen Bedürfnisse muss jeder selber raus finden. Deshalb ist Recherche wichtiger und nützlicher als Ratschlag oder Teilen von Wissen.
Menschen mit denen ich Kontakt habe kann ich auf dem Weg begleiten denn ich weiß ihre Bedürfnisse und kann sie dabei unterstützen aber in einem anonymen Forum
raten welches Produkt das Beste ist artet in plumpe Werbung aus und wie gesagt, dem Hersteller und Händler ist es egal wer kauft, Hauptsache der Umsatz stimmt.
Bei Akkus gibt es so viele verschiedene Sorten und Hersteller, da spielt der Glaube an das richtige Produkt eine große Rolle und der ist nicht übertragbar.
Dass ich an etwas glaube und deshalb vertrauen habe und die Verantwortung übernehme ist mein ganz persönlicher Umstand, der lässt sich nicht verallgemeinern.

francesca_ac
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Mo Sep 29, 2014 3:53 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von francesca_ac » Mo Sep 29, 2014 3:57 pm

fotoart hat geschrieben:Direkte Produktempfehlung beim Händler ist nach wie vor beliebt, man brauch nur noch konsumieren was angesagt wird, einfach aufsaugen.
Halte CR-V3 Akkus für professioneller und langlebiger als AA Akkus.
Jedoch wer kaufen will was gerade angesagt wird ohne selber nachzudenken soll es tun, der Hersteller und der Händler freuen sich auf jeden Fall.
Ein wenig Recherche würde ausreichen und die Frage ist beantwortet für den persönlichen Bedarf.
Hallo,

ich habe mehrmals Empfehlung für CR-V3 Akkus gehört, welche sind aber die besten? Egal wie viel sie kosten, für mich ist die Langlebigkeit am wichtigsten... :roll:

Dieter.Thomas.Hemau
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Do Okt 02, 2014 1:03 pm
Wohnort: Hemau

Immer aufpassen...

Beitrag von Dieter.Thomas.Hemau » Do Okt 02, 2014 2:05 pm

Servus,
Marke oder Nicht ist eine Glaubensfrage. Da schließe ich mich meinen Vorrednern an. Denn ob Original Akku, oder einer von Zweitanbietern - die Technik bleibt gleich. Jedoch muss man auf zwei Dinge immer achten.

1. Die mAh bei den Akkus, das heißt die Leistung. ggf. der gleiche oder ein höherer Wert. Mit mehr mAh hält der Akku länger aus.

2. Einige Anbieter, wie zum Beispiel Nikon machen die Akkus von Zweitanbietern durch Software Updates unbrauchbar. Deswegen sollte man sich bei jedem Update/Akku vorher Informieren. :D

Hoffe ich konnte Helfen :!:

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1482
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Beitrag von fotoart » Do Okt 23, 2014 7:46 pm

Die sicherste Lösung in allen Lebenslagen hat bisher die Methode: 'Versuch und Irrtum' gebracht, denn jeder noch so herzlich formulierter Ratschlag kann gelogen sein, nur der eigene Versuch bringt 100% Gewinn so oder so.
Das Risiko beim Test eines Akkus ist relativ gering, schlimmsten Falls völliger Fehlkauf aber auch diese Erfahrung ist im Leben viel Wert.
Also, nicht ansagen lassen was für einen richtig ist sondern ausprobieren, nur so ist überhaupt persönlicher Erfolg möglich.

Benutzeravatar
wisedok
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Mo Okt 27, 2014 1:50 pm
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von wisedok » Di Okt 28, 2014 11:51 am

Bei meiner Kamera musste ich den Akku auch schon einmal austauschen.
Mit der Zeit lässt die Leistung des Akkus einfach nach. Das ist völlig normal.
Ich hatte mir dann gleich zwei Akkus + Ladestation gekauft. Den Ersatzakku habe ich jetzt auch immer mit dabei, damit ich bei längeren Touren und Sessions auch schnell austauschen kann, wenn der bestehende Akku zu neige geht :-)

Antworten

Zurück zu „Zubehör“