Feste Brennweite besser als verstellbare??

Objektive / Blitze / Filter / Energieversorgung usw.

Moderator: ft-team

Antworten
Marius
postet oft
Beiträge: 339
Registriert: Do Okt 21, 2010 4:22 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Feste Brennweite besser als verstellbare??

Beitrag von Marius » So Nov 21, 2010 3:12 pm

Hallo Leute, habe mir vorgestern ein Objektiv gekauft, das eine vertsellbare Brennweite (28-80mm) hat. Ist ganz gut weil ich auch noch ein tele (80-200mm). dadurch hab ich dann alle brennweiten bis 200. is jetzt nur die frage ob die qualität der bilder gleichbleibt, da ich schon ma gehört hab, dass sich da was verschlechtern kann?? stimmt das?
danke, gruß
Marius

Gast

Beitrag von Gast » So Nov 21, 2010 4:48 pm

Grundsätzlich ist jedes Zoomobjektiv ein Kompromiss aus

- Brennweitenbereich
- Lichtstärke
- Abbildungsleistung

- Grösse und Gewicht
- Preis

Wenn ein Zoom sich in ein oder zwei der ersten drei Kategorien besonders hervorhebt, geht es zwangsläufig zu Lasten der anderen.

Marius
postet oft
Beiträge: 339
Registriert: Do Okt 21, 2010 4:22 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Marius » So Nov 21, 2010 5:18 pm

ok und 28-80mm zählt als sone besondere "hervorhebung" der brennweite? was genau meinst du mit lichtstärke im bezug auf objektive?
wie stark sich das genau ausprägt werd ich ja auf den bildern sehen ;-)
danke,
mfg Marius

Gast

Beitrag von Gast » So Nov 21, 2010 5:51 pm

Marius hat geschrieben:was genau meinst du mit lichtstärke im bezug auf objektive?
Die Anfangsöffnung.

Marius
postet oft
Beiträge: 339
Registriert: Do Okt 21, 2010 4:22 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Marius » So Nov 21, 2010 5:55 pm

alles klar, spielt also eigentlich nur bei geringerem umgebungslicht eine rolle.. danke
Marius

Benutzeravatar
Bullzeye
postet sehr oft!
Beiträge: 552
Registriert: Mi Feb 20, 2008 3:37 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Bullzeye » So Nov 21, 2010 6:28 pm

Marius hat geschrieben:alles klar, spielt also eigentlich nur bei geringerem umgebungslicht eine rolle..
Und bei der Schärfentiefe!

Benutzeravatar
fibbo
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 6878
Registriert: Sa Jan 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Beitrag von fibbo » So Nov 21, 2010 6:32 pm

FütterMeinEgo hat geschrieben:...Wenn ein Zoom sich in ein oder zwei der ersten drei Kategorien besonders hervorhebt, geht es zwangsläufig zu Lasten der anderen.

Stimmt... Ausnahme wäre in Einzelfällen der Preis ;-)
Bei 1500 Euro für ein AF-S 24-70/2,8 dürften die Eckdaten schon ungefähr auf Festbrennweitenniveau sein.
Aber grundsätzlich muss jedes Zoom kompromissbehaftet sein.
Im Grunde auch Festbrennweiten, denn mit denen muss man sich mühsam die richtige Stelle suchen. Was allerdings tendenziell bessere Fotos ergeben kann wegen sorgsam ausgesuchter Perspektive, anstatt einfach von einer Stelle aus zu ballern.

fibbo

Marius
postet oft
Beiträge: 339
Registriert: Do Okt 21, 2010 4:22 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Marius » Mo Nov 22, 2010 7:44 pm

ja klar, man macht sich noch mehr gedanken über die bilder aber manchma, gerade beim wandern, wo ich ganz gerne bilder mach, kann man sich eben nich immer überall hinbewegen, gerade wenn man ganz oben ist. da is es dann schon sinnvoller die brennweite verstellen zu können denke ich. ich werd ja das ergebnis bal mal genauer unter die lupe nehmen können.
vielen dank, gruß marius

Antworten

Zurück zu „Objektive / Zubehör“