>> Eventfotografie in Berlin

Metz SCA 300 Ersatz Kondensator

Objektive / Blitze / Filter / Energieversorgung usw.

Moderator: ft-team

Antworten
jojora
wenige Posts
Beiträge: 1
Registriert: So Mai 13, 2012 2:12 pm

Metz SCA 300 Ersatz Kondensator

Beitrag von jojora » So Mai 13, 2012 2:18 pm

Hallo!

Ich bin neu hier und habe ein Problem. Heute beim Raussuchen meiner alten Kameras bin ich auf meinen Metz SCA 300 gestoßen. Leider musste ich feststellen das er nicht mehr richtig funktioniert. Anscheinend lädt der alte Kondensator nicht mehr richtig auf und er macht sehr unregelmäßige hohe Töne also nicht das normale immer höher werdene Geräusch sonder ab einem bestimmten Punkt immer ein leichtes rauf und runter.

Weiß jemand wo ich einen Ersatz Kondensator bekommen kann?

Schonmal Danke für jede Hilfe!

Liebe Grüße
jojora



Benutzeravatar
Topfenfranz
postet oft
Beiträge: 318
Registriert: Do Jul 14, 2011 12:05 am

Beitrag von Topfenfranz » So Mai 13, 2012 3:06 pm

Irgendwie ist mir nicht so recht klar, was du willst.

Bei der Bezeichnung Metz SCA 300 handelt es sich nicht um einen Blitz, sondern um ein Adaptersystem von Metz für verschiedene Kameratypen (siehe auch http://faq.d-r-f.de/wiki/Metz_SCA-FAQ). Da diese jedoch keine Kondensatoren beinhalten gehe ich davon aus, daß du das Blitzgerät selbst meinst. Nur, welches?

Einen einzelne Kondensator, zumal von einem recht betagten Blitzgerät, wirst du kaum bekommen und selbst wenn, dann ist die Frage, ob sich das Geäuse schadlos öffnen und andschliessend wieder verschliessen lässt. Bei einem Blitzgerät, das wahrscheinlich einen Zeitwert von Null haben dürfte ist diese Überlegung aber doch wohl eher akademischer Natur.

Gruss Topfenfranz
Lumix LX3 (18mm) + Lumix LX3 (24-60mm) + PL2+PM1 (überwiegend 15mm und 90mm), aber auch 140-400mm (OM)

Gruss Topfenfranz, der den Schuß nicht hört und den Blitz nicht sieht, aber das Donnerwetter spürt

Benutzeravatar
Schwarzvogel
postet oft
Beiträge: 257
Registriert: Di Feb 19, 2008 12:57 am
Wohnort: Kreuzlingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwarzvogel » So Mai 13, 2012 7:06 pm

Außerdem würde ich höllisch aufpassen, falls du einen alten Blitz aus analogen Zeiten auf einer neuen digitalen Kamera zu nutzen gedenkst, manche der Dinger haben nämlich Synchronspannungen die moderner Elektronik ganz und gar nicht gefallen (teils über 200 Volt). Es gibt dazu Listen im Internet, würde sehr genau hinschauen und im Zweifel lieber was Aktuelles benutzen, bevor du eine Platine grillst.

Antworten

Zurück zu „Objektive / Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste