>> Eventfotografie in Berlin

UWW Objektiv für D300s?

Objektive / Blitze / Filter / Energieversorgung usw.

Moderator: ft-team

Antworten
aargau
postet ab und zu
Beiträge: 86
Registriert: Mi Aug 01, 2007 10:08 pm

UWW Objektiv für D300s?

Beitrag von aargau » Di Jun 19, 2012 12:08 pm

Ich bin auf der Suche nach einem Ultra Weitwinkel Objektiv für meine D300s.

Mir sind auch schon ein paar in die Augen gefallen, aber ich weis nicht ob diese wirklich für mich passen.

Zum ersten: Ich möchte damit vor allem Konzerte (Übersichtsbilder) sowie Partybilder (oft sehr eng...) machen und sehe das Problem unter anderem bei der Lichtstärke und anderseits beim Blitz.

Lichtstärke bin ich mir nicht sicher ob es nun für diesen zweck wirklich sinn macht auf ein 2.8 oder 3.5 Objektiv zu setzten oder ob ich dies mehr oder weniger vernachlässigen kann.

Blitz: Ich habe ein SB800 und habe schon mit meinem 17-50mm Objektiv das Problem, dass ich bei 17mm nur in der Mitte das Fokushilfslicht nutzen kann. Gibt es dafür abhilfen oder bringt es hier ein neuerer Blitz ?
Ebenso mach ich mir sorgen ob der SB800 mit Diffusor es schaft das Bild gleichmässig zu Beleuchten?


Ins Auge gefallen sind mir:

Sigma Objektiv 8-16mm, f/4.5-5.6 DC HSM
Sigma 10-20mm F3,5 EX DC HSM
Sigma Objektiv 10-20mm, f/4-5.6 EX DC ASP
Tamron Objektiv SP AF 10-24mm f/3.5-4.5
Tokina AT-X 116 PRO DX (11-16mm f/2.8)

Preislich gefällt mir das Tokina fast am besten...


Edit:
Ich denke es kommt nur noch das 8-16mm oder das Tokina in Frage..
Für das Sigma spricht der wirklich heftige Weitwinkel und relativ guter Bildqualität. Hingegen die Lichtstärke für das Tokina...
Da ist hald die Frage ob 4.5 bei Konzerten ausreicht oder nicht



Benutzeravatar
Johnars
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1744
Registriert: Mi Mär 26, 2008 12:34 am
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnars » Di Jun 19, 2012 6:55 pm

Für den Zweck würde ich auch zum Tokina tendieren, es soll ja ganz akzeptabel sein!

Gruss Armin

aargau
postet ab und zu
Beiträge: 86
Registriert: Mi Aug 01, 2007 10:08 pm

Beitrag von aargau » Sa Jun 23, 2012 4:57 pm

Hallo Armin

Danke für deine Antwort.
Ich habe mich nun entschieden die beiden Objektive mal im Livetest anzusehen, denke aber das es eher das Tokina wird, da 2.8 halt schon ein grosser vorteil ist für mein vorhaben, auch wenn 8mm schon ganz toll sind :P

Benutzeravatar
heribert stahl
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2942
Registriert: Mi Okt 24, 2007 4:29 pm
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Re: UWW Objektiv für D300s?

Beitrag von heribert stahl » Sa Jun 23, 2012 6:19 pm

aargau hat geschrieben: ...Ich möchte damit vor allem Konzerte (Übersichtsbilder) sowie Partybilder (oft sehr eng...) machen und sehe das Problem unter anderem bei der Lichtstärke und anderseits beim Blitz.
Da wuerde ich dir eher ein Fisheyeobjektiv (kein Witz) empfehlen. Da behalten Koepfe in der Naehe des Bildrandes wenigstens die Form. Bei den korrigierten Ultraweitwinkeln werden die unterhalb von 17mm sehr unschoen verzerrt.
Das Fisheyezoom von Tokina (10-17mm/3,5-4,5) ist auch gar nicht soo teuer.
Die Blitzproblematik hast du allerdings immer. Da hilft nur indirektes Blitzen gegen große weiße Flaechen oder/und ISO rauf.

Gruß
Heribert

mischa
postet ab und zu
Beiträge: 56
Registriert: So Sep 28, 2008 5:21 pm

UWW

Beitrag von mischa » So Jun 24, 2012 9:54 am

Hi, einige Anmerkungen:

1) Das Tokina ist ein brillantes Objektiv. Habe es sowohl, an der D300 als an der D3s sehr viel genutzt und bin einfach begeistert! Selbst aus nächster Nähe verzehrt es nicht.

2) Aus meiner Erfahrung bei Partys in Clubs und Konzerten brauchst du nicht wirklich so ein UWW. Ich habe für solche zwecke das Tamron 17-50 mit Stabi der 2 Ausführung benutzt. Das hat vollkommen gelangt. (zusammen mit sb900. Ich hatte noch keine Probleme mit AF Hilfslicht oder ähnlichem)

Aber wenn du schon ein UWW haben musst, dann definitiv das Tokina!

Cheers

aargau
postet ab und zu
Beiträge: 86
Registriert: Mi Aug 01, 2007 10:08 pm

Beitrag von aargau » Fr Jun 29, 2012 11:56 am

@mischa:
Naja, es macht schon sinn, ich bin letztens an einem Open Air gewesen und konnte mich kein mm nach hintern oder vorne bewegen, wenn dann noch 3er oder 4er Gruppen ein Foto möchten bist du mit UWW halt schon besser bedient als mit einem 17mm Objektiv.

Ich habe mir nun das Sigma gekauft, da ich im Shop erfahren habe dass das Tokina sehr Reparaturanfällig ist und dies dann locker 2-3 Monate dauert und da kann ich mir das Objektiv auch sparen.
Beim Sigma habe ich die Ott + Wyss Karte dabei und bin somit schon etwas besser bedient (CH).
Ich habe nächstes WE ein Event und werde es mal testen, wenn es gar nicht passt kann ich es immer noch zurückgeben.

Was mir bis jetzt etwas negativ auffällt ist die Schärfe, diese ist schon eher schlecht im vergleich zu meinem Tamron 17-50mm

Benutzeravatar
Johnars
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1744
Registriert: Mi Mär 26, 2008 12:34 am
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnars » Fr Jun 29, 2012 2:02 pm

Ja ein Ultra WW wird immer weicher sein wie ein Weitwinkel bis normal! Welches Sigma hast denn nun genommen.
Und ja Ott&Wyss ist wirklich gut und schnell, wenn mal was hast. Wobei ich bei denen noch als Profi registriert bin dann gehts doppelt schnell;--))

Gruss Armin

aargau
postet ab und zu
Beiträge: 86
Registriert: Mi Aug 01, 2007 10:08 pm

Beitrag von aargau » Fr Jun 29, 2012 4:35 pm

Hallo Armin

Ich habe das 8-16mm genommen.
Die 8mm sind schon extrem, mir gefällt der Effekt den man damit erreichen kann sehr gut.

Wenn ich es nicht vergesse werde ich mal ein paar Bilder Posten nach dem Event nächste Woche.

Antworten

Zurück zu „Objektive / Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast