>> Eventfotografie in Berlin

Kostenlose, einfache bildbearbeitung.

Alles rund um die digitale Bearbeitung der Bilder am Computer. Bearbeitungsmethoden der Digitalfotografie.

Moderator: ft-team

Antworten
Krizz261
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Fr Jan 24, 2014 12:04 pm

Kostenlose, einfache bildbearbeitung.

Beitrag von Krizz261 » Fr Jan 24, 2014 12:36 pm

Hallo ich suche ein billiges Äquivalent zu Lightroom.
Also man sollte Farben, Kontraste, Gradiation usw schnell und einfach bearbeiten können :)

Bin schon auf ein Bildbearbeitungsprogramm der in-media Kg gestoßen, welches kostenlos ist..hat jemand damit vielleicht Erfahrungen? Will nicht wahllos Sachen installieren.



KaoTai

Beitrag von KaoTai » Fr Jan 24, 2014 2:06 pm

Erst so kurz in Forum und gleich so ein toller Link den Du mit uns teilen willst!

Respekt!

hegauer
postet ab und zu
Beiträge: 62
Registriert: Mo Apr 14, 2008 11:43 am
Wohnort: Hilzingen

Re: Kostenlose, einfache bildbearbeitung.

Beitrag von hegauer » Fr Jan 24, 2014 5:08 pm

Hi,

naja, wenn ich lese Testversion, dann schwant mir schon was...

OHNE Einschränkung kostenlos kann ich Faststone (www.faststone.org) empfehlen. Das ist kompakt, lässt sich auch wieder rückstandslos entfernen. Ich verwende es schon lange, und habe dem Autor ein kleines Danke überwiesen.

Menues und Hilfetext in deutsch.

Clara92
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: Fr Jun 10, 2016 1:56 pm

Re: Kostenlose, einfache bildbearbeitung.

Beitrag von Clara92 » Do Jul 07, 2016 3:58 pm

Ich finde das Bildbearbeitungsprogramm, das bei Canon mitgeliefert wird gar nicht so schlecht! Vielleicht wäre das ja auch was für dich. Ich habe das am Anfang immer benutzt, aber bin mittlerweile auch auf Lightroom umgesteigen. Da hat man halt schon nochmal deutlich mehr Funktionen, aber ist ja auch klar.

KoelnerJung
postet ab und zu
Beiträge: 23
Registriert: Mi Feb 22, 2012 9:13 pm

Re: Kostenlose, einfache bildbearbeitung.

Beitrag von KoelnerJung » Mo Jan 16, 2017 9:30 am

Naja, ich kenne kein Programm, welches so gut und praktisch wie Lightroom ist. Ich hab gehört, dass Darktable eine gute, kostenlose Alternative ist, aber ob das stimmt, kann ich nicht bestätigen, da ich es noch nie ausprobiert hab

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1378
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Kostenlose, einfache bildbearbeitung.

Beitrag von fotoart » Di Jul 11, 2017 3:37 pm

Was nur alle mit Lightroom haben, das ist ein virtueller Leuchttisch zur Selektion von größeren Bilderserien.
Die Bildbearbeitung ist nur ein Nebeneffekt, wer sich wirklich darauf spezialisieren will kommt an Photoshop
nicht vorbei oder jetzt ganz neu und wesentlich billiger Affinity wer das mal probieren möchte.
Bearbeitung mit einem kostenlosen Tool ist keine Bildbearbeitung im kreativen Sinne sondern höchsten
Verstellen von Helligkeit und Kontrast und vielleicht noch Sättigung. Bildbearbeitung hat etwas von Verwendung
mit Ebenen zu tun und das hat weder ein kostenloses Tool noch Lightroom. GIMP jedoch kann das auch und ist
eine kostenlose Open-Source-Software. Jedoch wie immer und bei allem wenn am Ende etwas bestimmtes raus
kommen soll, ohne lernen und üben geht ist nicht egal bei welcher Software.
Hatte mich mal mit Bildbearbeitung mittels Photoshop versucht aber da es immer wieder neue Versionen gibt
und jetzt keine Einzelprogramme mehr zu haben sind, nur noch die Mietversion, bin ich von abgekommen
und verwende Affinity. Der Aufbau ist sehr Ähnlich nur die Funktionen nicht so umfassend aber das macht
nichts, Photoshop war überladen mit Details und Spezifikationen die nur ein absoluter Freak verwenden kann.
Bildbearbeitung hat etwas mit kreativem Gestalten des Bildes zu tun wie es auch der Kamera kommt,
bei Roh-Dateien fängt das Bearbeiten mit dem Entwickeln an und bei JPG ist es die Manipulation. Damit
die wirklich gut gelingt braucht es neben Können noch eine Software die alles kann was man braucht.

Benutzeravatar
floppy
postet ab und zu
Beiträge: 25
Registriert: Mo Okt 27, 2014 3:44 pm
Wohnort: München

Re: Kostenlose, einfache bildbearbeitung.

Beitrag von floppy » Mi Jul 12, 2017 2:18 pm

Es kommt immer drauf an, was man will. Man kann recht ansprechende Ergebnisse mit Googles Picasa aber auch mit Apples Fotos kreieren, die für den Privatgebrauch in aller Regel ausreichen werden. Alles was mehr sein soll, kostet.

Antworten

Zurück zu „EBV - Elektronische Bildbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste