>> Eventfotografie in Berlin

Welche Bildbearbeitungssoftware als Ersatz für GIMP?

Alles rund um die digitale Bearbeitung der Bilder am Computer. Bearbeitungsmethoden der Digitalfotografie.

Moderator: ft-team

Antworten
Fraaap
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Mi Mai 21, 2008 5:05 pm

Welche Bildbearbeitungssoftware als Ersatz für GIMP?

Beitrag von Fraaap » Mi Nov 29, 2017 3:54 pm

Hallo,

ich habe vor einigen Jahren noch mit Photoshop CS2 gearbeitet und war total zufrieden damit. Irgendwann habe ich mein Fotohobby vernachlässigt, einen neuen PC gekauft und... nun ja, seit dem habe ich kein Photoshop mehr. Ich nutze seit vielen Monaten GIMP aber bin total unglücklich damit. Der Funktionsumfang ist zwar toll, aber die gesamte Menüstruktur ist mir nicht sympathisch. Ich habe das Gefühl, den Großteil der Zeit verbringe ich damit, dass ich den passenden Menüpunkt suche.

Wäre Photoshop Elements (15 oder 18?) eine passende Alternative für mich? Oder eher Lightroom?
Unter PS CS2 habe ich mit mehreren Ebenen gearbeitet, das soll Lightroom jedenfalls nicht können, weswegen ich zu Elements tendiere. Auch die Sortierfunktion ist sicherlich hilfreich.
Eventuell könnte ich das dann auch direkt als Kombipacket mit Adobe Premiere kaufen, dann wäre ich auch endlich mal vom Windows MovieMaker weg. :lol:

Wäre das Geld für Elements und Premiere gut angelegt? Und wenn, dann direkt die 18er Version oder genügt die 15er? Großartige Unterschiede konnte ich jetzt nicht entdecken..

Danke für eure Ratschläge :)



zpin05
postet oft
Beiträge: 255
Registriert: Di Jul 09, 2013 10:07 pm

Re: Welche Bildbearbeitungssoftware als Ersatz für GIMP?

Beitrag von zpin05 » Mi Nov 29, 2017 7:57 pm

Mir ging's ja irgendwie ziemlich ähnlich: Auf'm alten Rechner auch ein PS CS5, das mir ausnehmend gut gefiel. Und dann auf dem neuene Rechner hab' ich PS nicht mehr zu Laufen bekommen. Also als Alternative GIMP draufgeworfen und erstmal im Strahl geko...t, weil die Bedienung trotz des Funktionsumfangs so dermaßen anders war. Einige Arbeitsschritte empfinde ich zwar durchaus immer noch als gewöhnungsbedürftig und einige spezielle Funktionen von PS fehlen mir, doch zu 95% komme ich jetzt mit GIMP echt gut zurecht.

Also: Wenn man die Flinte nicht zu voreilig ins Korn wirft, lässt sich mit GIMP richtig gut leben. Ebenen funktionieren beim GNU übrigens auch sehr gut - die nutze ich sehr gern und oft. Bleib noch dran (Spart immens Kohle...)!

Antworten

Zurück zu „EBV - Elektronische Bildbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast