Seid Ihr alle ein bisschen photoshop?

Alles rund um die digitale Bearbeitung der Bilder am Computer. Bearbeitungsmethoden der Digitalfotografie.

Moderator: ft-team

Gast

Beitrag von Gast » Sa Okt 10, 2009 8:42 pm

Du hast die Frage nicht beantwortet, wen du mit "pöbelnde Masse" gemeint hast.
Habe ich aber auch bei dir nicht anders erwartet.

Benutzeravatar
Bommelnator
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1539
Registriert: Mi Feb 07, 2007 6:03 pm
Wohnort: Bei Dortmund

Beitrag von Bommelnator » Sa Okt 10, 2009 11:51 pm

Canis hat geschrieben:Du hast die Frage nicht beantwortet, wen du mit "pöbelnde Masse" gemeint hast.
Habe ich aber auch bei dir nicht anders erwartet.
Was erwartest Du von so einem "Künstler"? :wink:
Ich sag nur: "Zu viele Dämpfe beim Fotos entwickeln geschnüffelt" Anders kann ich mir seine "Ausdünstungen" hier nicht erklären. :wink:

Benutzeravatar
Johnars
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1718
Registriert: Mi Mär 26, 2008 12:34 am
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnars » So Okt 11, 2009 11:06 am

Hallo Bommel

... da er nicht selber entwickelt kann es daran auch nicht liegen, da müsste ich eher ein Opfer sein oder Sally Mann eine der erfolgreichsten Fotografinnen unserer Zeit:
http://video.yandex.ru/users/alexey-mischiha/view/86/#

Für alle Analogis ist dieser Film Pflicht, denn Digitalos schadet er aber auch nicht!
Sie arbeitet mit chemischem PS;--)))

Viel Spass für die die sie nicht kennen, sie wurde vor allem durch ihre Bilder von sich selbst und ihren Kindern ja eigentlich der ganzen Familie berühmt!

Den Photoshop hat es auch schon in analogen Zeiten gegeben und es war ein eigenständiger Beruf, der hiess Retuscheur!
Ein Freund von mir hat das noch gelernt, arbeitet aber schon seit 20 Jahren nur noch als Grafiker!
All die schönen alten SW Bilder der grossen Stars von Hollywood wurden bis zum abwinken retuschiert oder mindestens mit einem starken Weichzeichnerobjektiv schon bei der Aufnahme manipuliert!

PS ist somit eine Erfindung die schon kurz nach den ersten Fotos begonnen hat, also ungefähr 150 Jahre alt;--))))

Gruss Armin

Benutzeravatar
Nasus
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2298
Registriert: Mo Dez 31, 2007 5:42 pm

Beitrag von Nasus » So Okt 11, 2009 11:21 am

Johnars hat geschrieben:...PS ist somit eine Erfindung die schon kurz nach den ersten Fotos begonnen hat, also ungefähr 150 Jahre alt;--))))
War hier nicht sogar schon das Huhn vor dem Ei da?
Ich dachte zumindest, dass die ersten Fotografien nur als Malvorlage gedacht waren und gar nicht als eigenständige Kunstform.
Dass es mittlerweile wieder immer stärker ineinanderfliest - eben auch bei der Masse der Hobbyisten und nicht nur denen mit eigener DuKa und fundierten Kenntnissen - finde ich nicht tragisch oder gar 'falsch'. Im Gegenteil.
Die nackte dämliche Kamera hat ja gar nicht die Möglichkeit, etwas so abzubilden wie ich es empfinde bzw. wie es nach meinen Vorstellungen gefälligst auszusehen hat.

Benutzeravatar
Johnars
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1718
Registriert: Mi Mär 26, 2008 12:34 am
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnars » So Okt 11, 2009 4:58 pm

Ja Nasus die ersten Kamera Obscura waren eigentlich Hilfsmittel zum zeichnen und malen und die Kamera ist nichts anderes als eine Lichtdichte Box mit Objektiv oder einem sehr kleinen Loch bei den Lochkameras!

Und ich habe noch nie eine nackte Kamera gesehen, die ein Bild gemacht hat!

Und da PS sich mit seinen Ausdrücken wie Abwedeln etc. an die frühere Bildbearbeitung und Retusche im Labor oder beim Retuscheur anlehnt, hat mit Sicherheit zum Erfolg der Software beigetragen.
Denn wer eine Ahnung vom Nasslabor hatte, kam auch schneller mit PS zurecht.

Gruss Armin

Benutzeravatar
Bommelnator
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1539
Registriert: Mi Feb 07, 2007 6:03 pm
Wohnort: Bei Dortmund

Beitrag von Bommelnator » So Okt 11, 2009 6:53 pm

War eine schöne Doku über Sally Mann. :wink:

Benutzeravatar
Johnars
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1718
Registriert: Mi Mär 26, 2008 12:34 am
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnars » Mo Okt 12, 2009 12:12 am

War eine schöne Doku über Sally Mann.

Stellenweise ist er ein bisschen holprig, aber das passt irgendwie gut zu der Frau!

Gruss Armin

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1486
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Beitrag von fotoart » Mo Okt 12, 2009 1:48 am

... sehr spannend die Arbeit mit so einer Großformatkamera, steht mir
noch bevor, der Traum ist da, nur mit der Realität ist es anders und deshalb
muss zunächst die Voigtländer Plattenkamera für meine Zwecke genügen.

Richtig, Maler haben die Camera obscura als Hilfsmittel verwendet um die
Proportionen auf einer zweidimensionalen Fläche abzubilden, da war es
noch nicht möglich das Bild festzuhalten.
Heute ist die Fotografie selbst das mit Licht gemalte Bild denn es bedeutet:
photos, Licht und graphein, Malen
Gibt es noch Menschen die die Fotografie als eigene Kunstform in Frage
stellen?

Gast

x

Beitrag von Gast » Fr Apr 20, 2012 5:46 am

xxx
Zuletzt geändert von Gast am Fr Jul 13, 2012 6:08 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Landmädel
postet oft
Beiträge: 213
Registriert: So Mai 10, 2009 3:49 pm
Wohnort: überall & nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: seid ihr alle ein bisschen fotoshop

Beitrag von Landmädel » Fr Apr 20, 2012 7:35 am

plaetzchenwolf hat geschrieben:Bildbearbeitung ist Korrektur oder Manipulation, daran hat sich in den Jahren nichts geaendert. Die alte Art zu Fotografieren, in der (möglichst) 1:1 gemachten Umsetzung von gefertigten zu zeigbaren Bildern ist längst untergegangen, mit der analogen Fotografie, wo jedes Bild richtig Geld gekostet hat. Heute wird geschwind mal was geknipst. Ein Forant in einem anderen Forum meinte mal: "Gut, ich brauche fast 500 Bilder einer Session, wo dann gerade mal 4-5 Bilder brauchbar sind"
Fotografie wie mit dem Maschinengewehr? Ganz offenbar- dann wird gesiebt, bis die Brille beschlägt und hinterher aufgebrezzelt, damit das Bild im Forum "ankommt" - mehr ist von der Fotografie nicht geblieben.
Die Werbung bastelt die Bilder direkt aus der Retorte- vermutlich ohne "Cam", die bestenfalls die Vorlage lieferte, die es dann zurechtzurücken gilt, bis schön noch viel schöner geworden ist.
Stymmt.
Die Handy-"Fotografie" ist der Untergang des Abendlands :cry:
Das Prozessörchen in den Handys, das von ganz allein und völlig ohne Photoshop die Pixel so schönrechnet, wie die Asiaten denken, dass es die Europäer gerne hätten, braucht nicht mal ein Objektiv - ein winziges Stückchen Plastik reicht schon aus, damit die Langnasen, wie die Asiaten uns nennen, zufrieden sind :D

Wehe, sag ich da nur, wehe...der Allmächtige wird Feuer und Schwefel vom Himmel herabregnen lassen über die Sünder, die mehr als ein Foto von jedem Motiv machen statt der 1:1 Umsetzung nach dem Blick durch den aus beiden Zehennägeln und - was war es noch? - gebildeten Sportsucher (ohne anschließende Bearbeitung natürlich) reue- und demutsvoll zu huldigen.
Lasset uns unsere Kleider zerreißen aus Furcht, Gram und Scham, wie es im AT geboten ist bei derart abgrundtiefer Unmoral, die auch noch frechweg von den Kanzeln der Fotoforen den Gläubigen gepredigt wird.
Ganz sicher wird der Allmächtige uns einen Handyknipser schicken, der uns dann 1:1 (nackisch!) ablichtet und unsere Schamlosigkeit in den großen Fotoportalen von Himmel und Hölle zur Abschreckung aller anderen nicht-mit-dem-Handy-Knipser verbreiten und als warnendes Himmelzeichen für die Zaudernden und Ungläubigen zur Erde herniederfahren lassen wird - wehe, sag ich da nur, wehe...
Aber, liebe Brüder und Schwestern im Herrn, wenn der Herr herabsteigt auf die Erde, wird er einen einzigen Gerechten finden, so wie er weiland Noah fand (und dennoch alle nicht Archivierten ersäufte). Allerdings wird der EDV-Berater des Herrn Probleme haben, diesen einen Gerechten ausfindig zu machen. Wird er doch die Suchmaschinen anweisen, nach einem aufrechten hessischen Landmann zu suchen, auf keinen Fall jedoch nach einem Haushaltsgerät für Weihnachtsgebäck, einem Plätzchenwolf???.
Darob lasset uns niederknieen und mit aller Inbrunst beten, der Heilige Geist möge die Crawler der Suchmaschinen und damit den EDV-Berater des Allmächtigen leiten in die Nähe der Ufer der Lahn zu diesem sich als Haushaltsgerät bezeichnenden Erlöser, auf dass wir alle von ihm archiviert bzw. in die Arche geleitet werden zwecks behufs Belehrung über die echtigste unendlich tiefgründige Wahrheit ehrlicher Fotografie, da wir ausschließlich unter ehrfürchtiger und demütigster Anbetung und 1:1-Nutzung Nutzung eines Telefons Erlösung von unseren abscheulichen Sünden erlangen werden.
Herr, erbarme Dich unser
--> Volk: auf die Knie!
edit: bedeutungsschwangere Worte nachträglich gefettet
Zuletzt geändert von Landmädel am Fr Apr 20, 2012 8:19 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schwarzvogel
postet oft
Beiträge: 257
Registriert: Di Feb 19, 2008 12:57 am
Wohnort: Kreuzlingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwarzvogel » Fr Apr 20, 2012 8:10 am

Bild

Plätzchenwolf: "Die Welt ist eine Smartphone-Ebene!"

Benutzeravatar
Cano
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 4940
Registriert: So Feb 19, 2006 10:02 am
Wohnort: RHEINLAND-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Cano » Fr Apr 20, 2012 9:06 am

Vorsorgliche Übersetzung:

Zu behaupten, daß sich die Erde um die Sonne dreht, ist so abwegig (irrig) wie die Behauptung, daß Jesus nicht von einer Jungfrau geboren wurde.

Benutzeravatar
Landmädel
postet oft
Beiträge: 213
Registriert: So Mai 10, 2009 3:49 pm
Wohnort: überall & nirgendwo
Kontaktdaten:

Beitrag von Landmädel » Fr Apr 20, 2012 10:13 am

Cano hat geschrieben:Vorsorgliche Übersetzung:

Zu behaupten, daß sich die Erde um die Sonne dreht, ist so abwegig (irrig) wie die Behauptung, daß Jesus nicht von einer Jungfrau geboren wurde.
Dazu die passende Beilage
(Link wurde entfernt) :D
(Mit dem Add On (Link wurde entfernt) kann das Video von Madonna völlig legal [lt. Chip] geguckt werden :D

Benutzeravatar
AwieAngela
postet sehr oft!
Beiträge: 548
Registriert: Di Sep 18, 2007 12:31 am
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Re: seid ihr alle ein bisschen fotoshop

Beitrag von AwieAngela » Fr Apr 20, 2012 1:00 pm

Landmädel hat geschrieben:
plaetzchenwolf hat geschrieben:Bildbearbeitung ist Korrektur oder Manipulation, daran hat sich in den Jahren nichts geaendert. Die alte Art zu Fotografieren, in der (möglichst) 1:1 gemachten Umsetzung von gefertigten zu zeigbaren Bildern ist längst untergegangen, mit der analogen Fotografie, wo jedes Bild richtig Geld gekostet hat. Heute wird geschwind mal was geknipst. Ein Forant in einem anderen Forum meinte mal: "Gut, ich brauche fast 500 Bilder einer Session, wo dann gerade mal 4-5 Bilder brauchbar sind"
Fotografie wie mit dem Maschinengewehr? Ganz offenbar- dann wird gesiebt, bis die Brille beschlägt und hinterher aufgebrezzelt, damit das Bild im Forum "ankommt" - mehr ist von der Fotografie nicht geblieben.
Die Werbung bastelt die Bilder direkt aus der Retorte- vermutlich ohne "Cam", die bestenfalls die Vorlage lieferte, die es dann zurechtzurücken gilt, bis schön noch viel schöner geworden ist.
Stymmt.
Die Handy-"Fotografie" ist der Untergang des Abendlands :cry:
Das Prozessörchen in den Handys, das von ganz allein und völlig ohne Photoshop die Pixel so schönrechnet, wie die Asiaten denken, dass es die Europäer gerne hätten, braucht nicht mal ein Objektiv - ein winziges Stückchen Plastik reicht schon aus, damit die Langnasen, wie die Asiaten uns nennen, zufrieden sind :D

Wehe, sag ich da nur, wehe...der Allmächtige wird Feuer und Schwefel vom Himmel herabregnen lassen über die Sünder, die mehr als ein Foto von jedem Motiv machen statt der 1:1 Umsetzung nach dem Blick durch den aus beiden Zehennägeln und - was war es noch? - gebildeten Sportsucher (ohne anschließende Bearbeitung natürlich) reue- und demutsvoll zu huldigen.
Lasset uns unsere Kleider zerreißen aus Furcht, Gram und Scham, wie es im AT geboten ist bei derart abgrundtiefer Unmoral, die auch noch frechweg von den Kanzeln der Fotoforen den Gläubigen gepredigt wird.
Ganz sicher wird der Allmächtige uns einen Handyknipser schicken, der uns dann 1:1 (nackisch!) ablichtet und unsere Schamlosigkeit in den großen Fotoportalen von Himmel und Hölle zur Abschreckung aller anderen nicht-mit-dem-Handy-Knipser verbreiten und als warnendes Himmelzeichen für die Zaudernden und Ungläubigen zur Erde herniederfahren lassen wird - wehe, sag ich da nur, wehe...
Aber, liebe Brüder und Schwestern im Herrn, wenn der Herr herabsteigt auf die Erde, wird er einen einzigen Gerechten finden, so wie er weiland Noah fand (und dennoch alle nicht Archivierten ersäufte). Allerdings wird der EDV-Berater des Herrn Probleme haben, diesen einen Gerechten ausfindig zu machen. Wird er doch die Suchmaschinen anweisen, nach einem aufrechten hessischen Landmann zu suchen, auf keinen Fall jedoch nach einem Haushaltsgerät für Weihnachtsgebäck, einem Plätzchenwolf???.
Darob lasset uns niederknieen und mit aller Inbrunst beten, der Heilige Geist möge die Crawler der Suchmaschinen und damit den EDV-Berater des Allmächtigen leiten in die Nähe der Ufer der Lahn zu diesem sich als Haushaltsgerät bezeichnenden Erlöser, auf dass wir alle von ihm archiviert bzw. in die Arche geleitet werden zwecks behufs Belehrung über die echtigste unendlich tiefgründige Wahrheit ehrlicher Fotografie, da wir ausschließlich unter ehrfürchtiger und demütigster Anbetung und 1:1-Nutzung Nutzung eines Telefons Erlösung von unseren abscheulichen Sünden erlangen werden.
Herr, erbarme Dich unser
--> Volk: auf die Knie!
edit: bedeutungsschwangere Worte nachträglich gefettet
*applausapplaus*
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „EBV - Elektronische Bildbearbeitung“