Ersatz fürs Kitobjektiv

Fragen und Antworten rund um Objektive für DSLR Digitalkameras.

Moderator: ft-team

Fotofritz
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Di Apr 19, 2011 1:46 pm

Ersatz fürs Kitobjektiv

Beitrag von Fotofritz » Mo Jul 09, 2012 2:21 pm

Ich bin mit meinem Kitobjektiv sehr unzufrieden und möchte ein deutlich besseres einsetzen. Das Objektiv sollte für Kameras mit 1,6 Cropfaktor (von Canon) optimiert sein. Die Auswahl ist groß. Wer kann mit seinen Erfahrungen eine Empfehlung geben?

Benutzeravatar
heribert stahl
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2942
Registriert: Mi Okt 24, 2007 4:29 pm
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von heribert stahl » Fr Jul 13, 2012 5:24 pm

Canon EF-S17-55mm/2,8
Sigma 17-50mm/2,8
Sigma 17-70mm/2,8-4,0
Tamron 17-50mm/2,8
Tokina 16-50mm/2,8

Gruß
Heribert

KaoTai

Re: Ersatz fürs Kitobjektiv

Beitrag von KaoTai » Fr Jul 13, 2012 6:43 pm

Fotofritz hat geschrieben:Ich bin mit meinem Kitobjektiv sehr unzufrieden und möchte ein deutlich besseres einsetzen. Das Objektiv sollte für Kameras mit 1,6 Cropfaktor (von Canon) optimiert sein. Die Auswahl ist groß. Wer kann mit seinen Erfahrungen eine Empfehlung geben?
Womit bist Du unzufrieden?

Genügt dir die Lichtstärke nicht, oder die Abbildungsqualität oder willst du einfach mehr Zoom?

Die Vorschläge von Heribert bringen bessere Abbildungsqualität und (etwas) mehr Lichtstärke.


Vielleicht suchst Du aber ein 50mm/1.4 oder ein 18-270er ?!

Fotofritz
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Di Apr 19, 2011 1:46 pm

Konkretisierung meiner Bitte

Beitrag von Fotofritz » Di Jul 17, 2012 7:54 pm

Hallo,
ich habe mich nicht genau ausgedrückt. Ich habe also ein Canon 18-55 ohne IS. Die Bildqualität ist einfach nicht gut. Selbst wenn ich ein Stativ benutze, scheinen die Fotos nicht brilliant. Es fehlt an Dynamik und Schärfe. Ich könnte mir ein Objektiv vorstellen, welches möglicherweise auch einen größeren Bereich abdeckt, so etwa das Canon 18-135 oder das 24-105. Nur wollte ich einige Erfahrungen von Fotografen, die schon etwas länger als ich, in der Materie stehen, nutzen. Das wäre toll!
Danke. Fotofritz

KaoTai

Re: Konkretisierung meiner Bitte

Beitrag von KaoTai » Di Jul 17, 2012 10:57 pm

Fotofritz hat geschrieben: Ich habe also ein Canon 18-55 ohne IS. Die Bildqualität ist einfach nicht gut.
Stimmt.

Dann hat Heribert aber die richtigen Alternativen schon aufgelistet.

Und vielleicht noch das aktuelle 18-55er IS. Selbst das sollte schon eine Ecke besser sein als dein 18-55er.

daimos
postet oft
Beiträge: 386
Registriert: Mi Nov 03, 2010 10:08 pm
Wohnort: Siegburg

Beitrag von daimos » Mi Jul 18, 2012 9:15 am

Ich habe selber das 17-55 f/2.8 und finde, dass es eine tolle Linse ist. Wenn Dir Weitwinkel nicht so wichtig ist, ist das 24-104 f/4 L IS USM eine Alternative, da es sehr viel abdeckt. Du kannst es ja dann durch das Canon EF-S 10-22 f/3.5-4.5 USM nach hinten ergänzen.
Alle Verallgemeinerungen sind falsch!

Benutzeravatar
gethupa
postet oft
Beiträge: 340
Registriert: Mo Jan 12, 2009 2:27 pm
Wohnort: Asien

Beitrag von gethupa » Mi Jul 18, 2012 7:03 pm

Man muss ja nicht immer über das Ziel hinaus schießen mit Vorschlägen aus der Canon L Serie...Leute die so ein Obejktiv kaufen, benötigen meist keine Tipps mehr :evil:
Die Alternativen dazu hat Heribet gelistet wobei ich hier dem Tamron 17-50/2.8 VC den Vorzug geben würde. Preis Leistung sind Top und nein, habe dieses Objektiv nicht
Für den TO eine merkliche Steigerung wo er auch gut freistellen kann...geht mit einer Anfangsblende von 4 nicht besonders gut...

Gruß
Daniel
Nikon Österreich:
In einer NIKONanzeige wäre es nicht sinnvoll, für den Mitbewerb Werbung zu machen! -> hab ich ja nicht gemacht, sondern nur geoutet,
Ich bin Canon User, beim Nikon "Ich bin" Fotowettbewerb

damasius

Re: Konkretisierung meiner Bitte

Beitrag von damasius » Mo Jul 30, 2012 1:28 am

ich zieh mal meine aussage zurück und überlasse das den selbst ernannten top fotografen hier in der runde

Fredy33
postet oft
Beiträge: 352
Registriert: Di Apr 17, 2012 11:32 pm

Beitrag von Fredy33 » Mo Okt 22, 2012 6:20 pm

Mit dem Kit-Objektiv, dem Canon 18-55mm Is, ist mir trotz mehrmaliger Einstellungsversuche bei Canon, nie ein brauchbares Foto gelungen. Voller Frust habe ich das Objektiv dann bei Ebay verkauft.

Durch Zufall bin ich dann an ein Canon 17-85mm IS F:5,6 Objektiv gekommen. Dieses Objektiv bringt nur bei Blende 8 eine brauchbare Bildqualität. Bei offener Blende gibt es über die komplette Brennweite nur flaue Bilder. Bei diesem Objektiv kann die Brennweite von 17mm bis 85mm überzeugen. Auch der IS ist sehr gut. Durch den USM Antrieb ist das Objektiv sehr schnell. Das Canon 15-85mm F:5,6 IS USM Objektiv soll eine bessere Bildqualität besitzen.
Beide Objektive sind nicht Vollformat tauglich. Optimal wären beide Objektive mit einer Lichtstärke von F2,8 und als Canon L Variante.

Willst du eines Tages auf Vollformat umsteigen wollen, kaufe dir dann nur die teuren Weitwinkelobjektive, wenn diese auch am Vollformat passen.

KaoTai

Beitrag von KaoTai » Mo Okt 22, 2012 11:53 pm

Fredy33 hat geschrieben:Mit dem Kit-Objektiv, dem Canon 18-55mm Is, ist mir trotz mehrmaliger Einstellungsversuche bei Canon, nie ein brauchbares Foto gelungen.
Klar, kann nur am Objektiv liegen!

Fredy33
postet oft
Beiträge: 352
Registriert: Di Apr 17, 2012 11:32 pm

Beitrag von Fredy33 » Di Okt 23, 2012 6:30 am

@Kao Tai

Auf die Bildqualität hat der Fotograf keinen Einfluß. Egal wie stark beim Kit-Objektiv abgeblendet wird. Auch bei Iso 100 kann dieses Objektiv nicht überzeugen.

KaoTai

Beitrag von KaoTai » Di Okt 23, 2012 7:19 pm

Fredy33 hat geschrieben:@Kao Tai

Auf die Bildqualität hat der Fotograf keinen Einfluß. Egal wie stark beim Kit-Objektiv abgeblendet wird. Auch bei Iso 100 kann dieses Objektiv nicht überzeugen.
Wenn Du das Abblenden mit der ISO-Zahl einstellst, dann wundert mich das nicht. :lol:

Fredy33
postet oft
Beiträge: 352
Registriert: Di Apr 17, 2012 11:32 pm

Beitrag von Fredy33 » Di Okt 23, 2012 7:52 pm

@Kao Tai

Selbstverständlich müssen an dem Objektiv die Belichtungszeiten stimmen. Das Objektiv ist mehr oder weniger, ein Schönwetter Objektiv.

KaoTai

Beitrag von KaoTai » Di Okt 23, 2012 10:19 pm

Fredy33 hat geschrieben: Selbstverständlich müssen an dem Objektiv die Belichtungszeiten stimmen.
Das Kit-Objektiv ist voll Mist - daran kann man weder ISO noch Belichtungszeit einstellen! :lol:

Fredy33
postet oft
Beiträge: 352
Registriert: Di Apr 17, 2012 11:32 pm

Beitrag von Fredy33 » Mi Okt 24, 2012 1:36 am

@Kao Tai

Die Belichtungszeiten und Iso Werte stellst du an der Kamera ein. Am Objektiv werden nur die Entfernung und die Blenden eingestellt. Blendest du stark ab, dann beeinflußt du mit den Blenden auch die Belichtungszeiten

Antworten

Zurück zu „Objektive“