Neu:

  Keine Werbeeinblendungen für registrierte User

  ❤ SPENDE für den Ausbau unserer Community ❤



    🌹 Danke für Eure Unterstützung 🙏


Reisezoom: Canon EF-S 18-135 mm IS STM oder Sigma 18-250 DC

Fragen und Antworten rund um Objektive für DSLR Digitalkameras.

Moderator: ft-team

Antworten
Benutzeravatar
doktor73
postet ab und zu
Beiträge: 32
Registriert: So Feb 20, 2011 3:18 pm
Wohnort: Deutschland

Reisezoom: Canon EF-S 18-135 mm IS STM oder Sigma 18-250 DC

Beitrag von doktor73 » So Apr 14, 2013 9:48 pm

Hallo!

Ein Freund möchte sich eine Canon EOS 650D mit einem "immer-drauf-Reisezoom" kaufen...
Er fragt mich, was davon zu halten ist, statt des eigentlich beabsichtigten Kit-Objektivs

1) Canon EF-S 18-135 mm 1:3,5-5,6 IS STM

die Kamera zusammen mit dem Objektiv

Sigma 18-250 mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM (leichter und kompakter als neue "Macro-Version" im Vergleich zum Vorgängermodell!)

zu erwerben.
Welches würdet IHR als "immer-drauf-Reisezoom" bevorzugen - und warum?
Sind ja beide in etwa gleich schwer; das Sigma bietet einen größeren Brennweitenbereich und hat in diversen Tests recht gut abgeschnitten - hat jemand Erfahrung mit den Objektiven?

Gruß,
Michael

KaoTai

Beitrag von KaoTai » So Apr 14, 2013 10:06 pm

Als alleiniges Objektiv langt das 18-135er knapp. Wenn man sich sicher ist, nie richtig viel Zoom zu brauchen, oder wenn man bereit ist, solche Bilder mit 135mm aufzunehmen und hinterher am Rechner zu beschneiden, dann ist das Canon okay.

(Ich "lebe" momentan mit so einer Objektiv-Situation ohne darunter zu leiden.)

Andernfalls würde ich schon bis mindestens 200mm gehen wollen.

Fredy33
postet oft
Beiträge: 349
Registriert: Di Apr 17, 2012 11:32 pm

Beitrag von Fredy33 » So Apr 14, 2013 10:27 pm

Objektive mit der Blende F5,6 bezeichnet man schon als Schönwetter Objektiv. Das Sigma ist mit der Blende F6,3 noch schlechter drauf. Hoffentlich bekommst du bei maximaler Brennweite keine Probleme mit der Belichtungszeit oder mit den hohen ISO Stufen. Vielleicht hast du auch immer ein Stativ dabei.

Bei Canon gibt es keine Objektive die schlechter als F5,6 sind. Bei Sigma gibt allerdings jede Menge Objektive mit F6,3. Bei Canon wird der AF schlechter als F5,6 einfach gesperrt. Manuelles Scharfstellen ist dann angesagt.

Bei ihren F6,3 Objektiven benutzt Sigma einen technischen Trick um die Canon Kameratechnik zu überlisten. Leider funktioniert dieser technische Trick an den Canon Kameras nicht immer einwandfrei.

Benutzeravatar
adlatus
postet sehr oft!
Beiträge: 530
Registriert: So Jul 13, 2008 8:19 pm
Wohnort: bei Heinsberg | NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von adlatus » So Apr 14, 2013 10:44 pm

Der Hinweis "Schönwetter - Objektiv" stimmt natürlich. Wenn es auch bei schönem Wetter eingesetzt wird oder bei guten Lichtverhältnissen, dann wirst Du auch schöne Bilder fertigen können. Wenn die Lichtverhältnisse schlecht werden, dann bedarf es je nach Situation einiger Tricks. Trotzdem lassen sich mit den Reisezooms dann noch schöne Aufnahmen machen.

Ich würde mir noch das hier von Tamron ansehen. Das hat noch 20 mm mehr Brennweite "obenrum". Neben meinen lichtstarken Gläsern habe ich solch eines als immerdrauf an meiner Kamera:

(Link wurde entfernt)


Grüsse
www.Kletterkirche.de
www.perfect-beautyline.de - Permanent Make-up und Kosmetik in Mönchengladbach

Antworten

Zurück zu „Objektive“