Adapterwahl für Samsung NX3000

Fragen und Antworten rund um Objektive für DSLR Digitalkameras.

Moderator: ft-team

Antworten
mak231084
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Mo Feb 16, 2015 4:24 pm

Adapterwahl für Samsung NX3000

Beitrag von mak231084 » Mo Feb 16, 2015 4:27 pm

Hallo zusammen,

ich habe mir letzte Woche eine Samsung NX3000 mit einem 16-50mm Objektiv gekauft. Das ist ja soweit ganz nett. Jetzt überlege ich allerdings, mir noch weitere Objektive zuzulegen. Im Internet habe ich hierzu so tolle Adapter gefunden, mit welchen man auch andere Hersteller nutzen könnte.
Hat jemand von Euch damit Erfahrungen?

und weitere Frage hierzu: Welche Objektivhersteller könnt ihr empfehlen? Was sind gute und günstige Hersteller? Evtl als Info hierzu: Ich bin absolute Hobby-Freizeit-Urlaubsfotografin, die das wirklich nur ab und zu nutzt. Ich möchte Spaß dran haben, aber jetzt nicht Unsummen ausgeben... Über Tipps wäre ich dankbar :)

Liebe Grüße

Meike

KaoTai

Re: Adapterwahl für Samsung NX3000

Beitrag von KaoTai » Di Feb 17, 2015 9:53 pm

Generell bin ein kein Freund von Adaptern.
Die sind okay, wenn man schon ein gutes Objektiv hat, das aber nicht an die neue Kamera passt.
Dann kann man es mit einem Adapter doch wieder nutzen.

Aber einen Adapter für ein Objektiv kaufen, das man noch gar nicht hat?

Das wäre nur sinnvoll, wenn es innerhalb des Kamera-Systems kein passendes Objektive gibt, das man ohne Adapter anschließen kann.

Dann sollte man sich fragen, ob man entweder überzogene Anforderungen an das Objektiv stellt.
Oder ob das System nichts taugt.

mak231084
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Mo Feb 16, 2015 4:24 pm

Re: Adapterwahl für Samsung NX3000

Beitrag von mak231084 » Mi Feb 18, 2015 3:43 pm

Hallo,

habe in der Familie etliche, die vor zig Jahren noch analog fotografiert haben, aber ihre alten (damals sehr hochpreisigen) Objektive nicht mehr nutzen. Deshalb die Frage, ob ihr Erfahrungen dazu habt und so. Generell hast du recht!

Habe hier einmal eins von

Minolta 1:1,7 f=50mm

eins von

Vivitar 28mm 1:2,5 Auto Wide-Angle Durchmesser 67mm

und

Vivitar 70-150mm 1:3,8 Close Fucusing Auto Zoom Durchmesser 52mm

ich bin gespannt

Meinungen von Euch dazu?

Benutzeravatar
ff-fotodesign
wenige Posts
Beiträge: 7
Registriert: Mi Apr 11, 2012 10:24 am
Wohnort: Harz
Kontaktdaten:

Re: Adapterwahl für Samsung NX3000

Beitrag von ff-fotodesign » Mi Feb 18, 2015 4:08 pm

Hallo,

das sind doch bestimmt noch alles alte, analoge Gläser. Also ohne AF.

da reicht dann der einfachste und preiswerteste Adapter. Das Minolta 50mm ist sicher kein Schlechtes und mit den anderen kann man sicher auch mal "spielen".

Du musst jetzt selbst wissen ob es Dir das Geld wert ist um damit ein wenig rumzuprobieren. Ich hatte auch mal so eine Zeit, aber ich bin mit dem mauellen Fokussieren ohne Schnittstellenmattscheibe auf Dauer nicht wirklich klar gekommen. Da half nur Liveview und Stativ um in Ruhe scharfzukurbeln. Nicht mein Ding. Bei einem Ausdruck von 9 x 13 war das damals auch alles nicht so grob. heute schaut man sich die Pixel in 10 facher Vergrößerung auf dem PC-Monitor an und ärgert sich hinterher wenn es nicht 110%ig scharf ist.

Wie gesagt, um Deinen Spieltrieb zu befriedigen wenn die Gläser eh vorhanden sind, sicher OK. Für den schnellen Schnappschuss eher ungeeignet.

LG

Frank

KaoTai

Re: Adapterwahl für Samsung NX3000

Beitrag von KaoTai » Mi Feb 18, 2015 10:59 pm

mak231084 hat geschrieben: Vivitar 28mm 1:2,5 Auto Wide-Angle Durchmesser 67mm
Vivitar 70-150mm 1:3,8 Close Fucusing Auto Zoom Durchmesser 52mm
Mich irritiert, dass Du den Durchmesser der Objektive angibst.

Der Durchmesser bezieht sich auf deren vorderes Filtergewinde - also auf das falsche Ende des Objektivs.

Diese Objektive haben hinten ein Bajonett mit dem sie an irgendein Kamerasystem passen.

Wenn Du sie an deiner Digitalkamera nutzen willst, dann brauchst Du einen Adapter, der das Bajonett des Objektivs auf das Bajonett deiner Kamera adaptiert.
Du musst also wissen, für welches Kamerasystem die alten Objektive gedacht waren, um den richtigen Adapter kaufen zu können.
Wenn die drei alten Objektive von unterschiedlichen Kamerasystemen stammen, dann brauchst Du im dümmsten Fall drei verschiedene Adapter.

Die drei Objektiv sind nicht schlecht, aber auch nicht übermäßig toll. Dafür würde ich mir keinen Adapter antun.

Zumal das eben Objektive ohne Autofokus sind.
Manuell scharfstellen an einer Autofokuskamera, die dafür keine Scharfstellhilfen bietet, macht wenig Spass.
Wenn Du Pech hast, dann überträgt der Adapter nicht mal die Springblendenfunktion.
Dann musst Du selbst sehen, wie Du die Belichtungsmessung hinbekommst.

Benutzeravatar
heribert stahl
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2942
Registriert: Mi Okt 24, 2007 4:29 pm
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Adapterwahl für Samsung NX3000

Beitrag von heribert stahl » So Feb 22, 2015 8:59 am

Hallo Meike, leider schreibst Du nicht, ob es sich um das sehr alte MD-Bajonett oder das moderne A-Bajonett (fuer Autofokus Objektive) handelt.
Falls es die alten sind, gibt es hier http://www.enjoyyourcamera.com/Objektiv ... factfinder einen Adapter. Blende und Fokus muessen natuerlich manuell eingestellt werden und die Belichtungsmessung duerfte mit Arbeitsblende funktionieren. Kurzum, da ist ein Stativ angesagt :!:
Die neuen Autofokus Obkektive mit A-Bajonett haben keinen Blendenring mehr und taugen deshalb nicht fuer diese einfachen Adapter.

Gruß
Heribert

Antworten

Zurück zu „Objektive“