Hüüülfe, 450D

EOS 1200D, 1300D, 100D, 200D, 750D, 760D, 800D, 77D, 70D, 80D, 7D, 7D Mark II, 6D, 6D Mark II, 5D Mark III, 5D Mark IV, 5DS, 5DS R, 1DX, 1DX Mark II, 1D C, EOS M, M2, M3, M5, M6, M10, M50, M100 und weitere DSLR und DSLM Kameras

Moderator: ft-team

Antworten
Murmel
postet ab und zu
Beiträge: 15
Registriert: Do Apr 16, 2009 10:10 pm

Hüüülfe, 450D

Beitrag von Murmel » Do Apr 23, 2009 9:51 pm

Da mir ja geraten wurde, in P und nicht Automatik zu fotographieren hab ich mich auch dran gehalten. Hab innen fotographiert, heute Nachmittag, Südfenster (falls das weiterhilft). Die meisten Bilder sind unscharf, egal was ich auch eingestellt habe. Habt Ihr Tipps, wie ich das vermeiden kann?

Wollte u.a. meine Kleine fotographieren, aber kleine Babys halten nunmal nicht still - alles total verwackelt. Wie bekomme ich auch Bilder mit "Bewegung" scharf?

Es war beid er Kamera auch noch Software dabei, u.a. der Picture Style Editor. Wenn ich das anklicke und Bilder einfügen möchte findet der nix, woran liegt das?

Murmel

Gast

Beitrag von Gast » Do Apr 23, 2009 10:30 pm

Na ja, auf die Verschlusszeit musst du natürlich achten, ganz klar (Freihandgrenze, sich bewegendes Objekt). Und der AF hat Nichts mit dem Belichtungsprogramm zu tun.

Für bewegte Objekte ist die Blendenautomatik S/Tv da (Zeitvorgabe).
Zeitautomatik A/Av dementsprechend andersrum (Blendenvorgabe für Schärfentiefebeeinflussung).

Aber das dürfte dir auch das Handbuch verraten. :)

PS: Freihandgrenze bei mir ist z. B. bei 40 mm 1/30s. Ab 1/15s wirds kritisch.

Gast

Beitrag von Gast » Do Apr 23, 2009 10:43 pm

@quickie: Murmel hat die kamera erst seit ein paar Tagen und fragte , wie sie bei der Programmautomatik die Bilder scharf bekommt.

Hast schon mal versucht, die ISO-Werte hochzuschrauben? Je nach Helligkeit sollten tagsüber 200-400 ausreichen.

Der Picture-Style-Editor öffnet bei mir problemlos jedes auf der Festplatte gespeichertes Bild.
Zur Bildbearbeitung empfehle ich Dir als kostenlose Alternative PhotoFiltre, wenn Du Dich später näher mit Bildbearbeitung beschäftigen möchtest gimp.

sonnige Grüße
Loonia

Gast

Beitrag von Gast » Do Apr 23, 2009 11:09 pm

Hab ich doch geschrieben. Sie muss auf die Verschlusszeit achten. Am AF liegts betimmt nicht.

Aber was ich ganz vergessen hab: Stell doch mal ein Bild hier rein, so wissen wir gleich, worans liegt.

Gast

Beitrag von Gast » Fr Apr 24, 2009 12:19 pm

Doch, kann auch am AF liegen, nämlich dann, wenn man der
Kamera die Auswahl des AF-Messfeldes selbst überlässt. Diese
entscheidet dann für dich, was in dem Bild scharf werden
soll.
Die Belichtungsmessmethode ist am besten auf Mehrfeldmessung
zu stellen.
In Programm P wird der ISO wert dynamisch bis 800 angepasst.
Bei Gegenlicht würde ich dennoch den internen Blitz benutzen,
damit ggf. Gesichter nicht zu dunkel werden. Die kamrera stell
dann auf 1/60 und möglichst kleine Blendenzahl ein.


Gruß, Michael

Murmel
postet ab und zu
Beiträge: 15
Registriert: Do Apr 16, 2009 10:10 pm

Beitrag von Murmel » Fr Apr 24, 2009 2:00 pm

Danke für Eure Antworten. Wollte Euch ja schon die bidler zeigen, aber man kann sie wohl nur "oben" hochladen, richtig??? Hab jetzt zwei Bilder reingesetzt in der Kategorie Natur.

Ich probiers mal mit den links....
http://www.fototalk.de/album_pic.php?pic_id=56492
http://www.fototalk.de/album_pic.php?pic_id=56493

Büdde schreibt mal Eure Meinung....

Murmel

Gast

Beitrag von Gast » Fr Apr 24, 2009 2:50 pm

Du sagt es, Canis! Der Kamera die AF-Punkt-Auswahl zu überlassen ist der größte Käse. Murmel, am Besten du stellst die Kamera auf Spot-AF, dann wird auch nur darauf scharfgestellt, was du genau mittig anvisierst! Und man vermeidet, dass der AF ungewollt abgelenkt wird.

Der Haken an der Sache ist dabei, dass der AF-Punkt bei Spot genau auf etwas deutlich "Kontrastigem" liegen muss, sonst wills nicht so recht. Das kommt dann öfters mal vor. Ist aber egal, weil man immernoch den guten alten MF hat! :) :D

Fotorakete
postet ab und zu
Beiträge: 42
Registriert: Di Okt 28, 2008 6:07 pm

Re: Hüüülfe, 450D

Beitrag von Fotorakete » Fr Apr 24, 2009 6:25 pm

Murmel hat geschrieben:Da mir ja geraten wurde, in P und nicht Automatik zu fotographieren hab ich mich auch dran gehalten. Hab innen fotographiert, heute Nachmittag, Südfenster (falls das weiterhilft). Die meisten Bilder sind unscharf, egal was ich auch eingestellt habe. Habt Ihr Tipps, wie ich das vermeiden kann?

Wollte u.a. meine Kleine fotographieren, aber kleine Babys halten nunmal nicht still - alles total verwackelt. Wie bekomme ich auch Bilder mit "Bewegung" scharf?

Es war beid er Kamera auch noch Software dabei, u.a. der Picture Style Editor. Wenn ich das anklicke und Bilder einfügen möchte findet der nix, woran liegt das?

Murmel
Also in P würde ich auch nicht fotografieren, sondern mit der Blendenautomatik oder Zeitautomatik.
Bei Natur, Porträt oder Landschaftsaufnahmen solltest Du mit der Zeitautomatik arbeiten. Also Blende einstellen, Zeit wird automatisch ermittelt.
Bei Kinder oder Tieraufnahmen eignet sich am besten die Blendenautomatik. Zeit einstellen, Blende wird automatisch eingestellt.
Ich wähle immer das mittige AF-Messfeld.
ISO habe ich auf automatisch gestellt, da ich es leid war immer den ISO-Wert einzustellen.
In Innenräumen wo mehr als nur ein Gesicht drauf soll, wähle ich das Programm M. Blende 10, Verschlußzeit 1/100 mit Blitz. Dann habe ich auch eine Vernünftige Schärfe im gesamten Bild. Ansonsten einfach mal rumprobieren.

Antworten

Zurück zu „Canon Forum“