>> Eventfotografie in Berlin

Eos 350 d hat sie einen Bildstabilisator?

EOS 1200D, 1300D, 100D, 750D, 760D, 800D, 77D, 70D, 80D, 7D, 7D Mark II, 6D, 5D Mark III, 5D Mark IV, 5DS, 5DS R, 1DX, 1DX Mark II, 1D C und weitere.

Moderator: ft-team

Antworten
octron1981
wenige Posts
Beiträge: 1
Registriert: Fr Nov 11, 2005 11:17 am

Eos 350 d hat sie einen Bildstabilisator?

Beitrag von octron1981 » Fr Nov 11, 2005 11:57 am

Hallo zusammen ich habe mal einige Frage zur Eos 350D!

Denn ich würde sie mir gerne kaufen, wenn auch nicht in den nächsten Monaten.

Ich benutzte zur Zeit die Sony DSC-P93!
Das ist wirklich eine gute Kamera für den normalen gebrauch, zumal sie auch sehr preiswert ist.

Es gibt allerdings nachteil, denn aber woll fast jede Kamera diese Preisklasse
hat.
1.Die Einstellungsmölglichkeiten sind begrenzt.
2.Nur Jepg Format.
3. Nachtaufnahmen ohne Stativ und ISO 100, kaum möglich.

Beim Letzten Punkt kann man sich ja Streiten da man im Semi -Profibereich woll immer bei nacht mit Stativ Fotografieren wird.

Allerdings finde ich da z.B Technick featuers von einer Panasonic LX1
sehr gelungen. Ich meine damit den Bildstabilisator den die Kamera hat.
Diese Funktion finde ich sehr beeindruckend, da man auch schnell mal
ein Foto bei nacht machen kann, ohne das Stativ aufzubauen.

Jetzt zu meinen Fragen.

1.Hat die Eos 350D einen Bildstabilisator?

2.Was ist damit gemeint wenn in der Artikelbeschreibung nur Gehäuse
steht( muss man sich das Opjektiv noch zusätzlich kaufen )?

3.Ist der Unterschied sehr groß zwischen einer DSC-p93 und der Eos 350D?

4.Gibt es möglichkeiten so eine Kamera mal auszuprobieren (z.B in HAmburg) ?

5. Welche Kameras sind in der Preisklasse noch gut?


So das wars erstmal .

Ich würde mich seher freuen, wenn mir da jemand weiter helfen könnte!

MFG
OCTROn´N



KaoTai

Beitrag von KaoTai » Fr Nov 11, 2005 2:41 pm

2. Die 350D ist eine Spiegelreflex mit/für Wechselobjektiven - das ist ja gerade der Witz an der Sache!
Sie wird entweder als Gehäuse/Body allein angeboten, oder im Set mit einem oder zwei Zoom-Objektiven. Deren Qualität ist z.T. dürftig.
Wenn Du sie immer mit dem gleichen Objektiv verwendest, dann kannst Du eigentlich auch eine normale Sucherkamera nehmen.
Spannend wird es erst mit der richtigen Objektiv-Palette, aber auch teuer... es passen die Canon-EF-Objektive und die von Fremdherstellern wie Tamron oder Sigma in ihren jeweiligen Canon-EF-Versionen.

1. Nein, die 350D hat keinen Bildstabilisator im Gehaeuse eingebaut.
Allerdings bietet Canon Objektive mit eingebautem Stabilisator an.
Die erkennt man an der Buchstabenkombination "IS" fuer "image stabilization".
Habe selbst so eines und bin sehr zufrieden damit.
Kosten halt auch mehr als vergleichbare Linsen ohne Stabi.
Zusaetzlicher Stromverbrauch ist nicht so arg, zumindest an der DSRL.

3. Falsche Frage - kommt auf die Objektive an, die Du an die 350D anschliesst.

4. Foto Sauter hier in Muenchen bietet die uebers Wochenende zum ausleihen. Ob es solchen Service bei euch da oben auch gibt, ... ?

5. siehe 3.

Benutzeravatar
Andreas Schäfer
postet ab und zu
Beiträge: 74
Registriert: Sa Dez 03, 2005 1:08 pm
Wohnort: Bremen

Beitrag von Andreas Schäfer » Sa Dez 03, 2005 1:32 pm

Hai!
Canon baut die Bildstabilisatoren in die Objektive ein, diese sind erkenntlich am Kürzel IS (Image Stabilizer).
Diese Methode ist augenblicklich noch die bessere Wahl, da die Stabilisatoren, wie sie z.B. bei KoMi eingebaut werden, nicht so gut sind wie die in den Objektiven.
LG
Andreas

Antworten

Zurück zu „Canon Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste