Neu in der Branche

Tipps, Kniffe und Bastelleien unserer Forum-User rund um die digitale Fotografie.

Moderator: ft-team

Antworten
Feuerkoch
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Di Jan 08, 2013 5:47 pm

Neu in der Branche

Beitrag von Feuerkoch » Di Jan 08, 2013 6:05 pm

Servus alle mit einander,

da ich vor kurzen einig Fotografien gesehen habe die mich sehr isnpiriert hatten, wurde mein Interrese geweckt selber solche Fotos zu machen. Da ich aber keine Ahnung habe wie das geht bzw. was ich brauche dachte ich mir das die Profis mir helfen können.

Meine frage ist was brauche ich als " Einsteiger der das "Hobby" Fotografie länger machen möchte.

Gibt es gute und günstige wenn nicht sogar kostenfrei Editoren zum Bearbeiten wo mit man auch sehr gute erfolge hat ? Welches auch leich zu handharben ist.

Was für eine Kamera einigt sich für mich? Meine Fotos Handel hauptsäclich von Natur und Technick jedoch soll ein Menschen Fotos machbar sein. Und Breitbild sollte es machen können.

Großes Interrresse habe ich an HDR (Bild zieht aus wie Ölgemälde bzw. halt gemalt.)


Ich würde mich über Links , Tips und Tricks sehr freuen

Vielen Dank Schonmal

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1487
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Beitrag von fotoart » Fr Jan 11, 2013 11:33 am

Versuch macht kluch...

KaoTai

Beitrag von KaoTai » Fr Jan 11, 2013 5:44 pm

fotoart hat geschrieben:Versuch macht kluch...
Auch wenn mir das zutiefst widerstrebt, muss ich hier "fotoart" doch beipflichten:

Kauf dir eine Kamera und fang an zu fotografieren!

Kauf dir erstmal etwas in der Art:
(Link wurde entfernt)

Vergleichbare Kameras gibt es zu ähnlichen Preisen auch von Panasonic, Fujifilm, Nikon, etc.

Mit so einer Kamera kann man schon ziemlich viel über das Fotografieren lernen.
Und wenn Du dir später mal eine "richtige Spiegelreflex" kaufen solltest, dann nutzen die meisten noch so eine kleine als Zweitkamera - denn eine DSLR nimmt man doch nicht immer mit.

Wenn Du eine kostenfreie Bildbearbeitung willst, dann nimm GIMP:

http://www.gimp.org/

Dazu solltest Du im Web verschiedene Kurse, Tutorials, Anleitungen finden.

kamerascheu
wenige Posts
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 13, 2013 12:50 pm

Beitrag von kamerascheu » So Mär 10, 2013 1:43 pm

Jaja, der allgemeine Singsang hat völlig recht ...

Was du, wie für alles andere auch, zuerst mal brauchst, daß sind Interesse bzw. Neugier und Spaß an der Tätigkeit an sich.

Deshalb: Irgendwas billiges besorgen, leihen, tauschen, etc. Dann loslegen und Schritt für Schritt, das Fach entdecken und bei Interesse mit Fakten und technischem Wissen ergänzen. So findest du deinen persönlichen Einstieg ... Und die Erkenntnis ob das alles überhaupt etwas für dich ist.

Marcy18
postet ab und zu
Beiträge: 15
Registriert: Mo Feb 11, 2013 3:18 pm

Beitrag von Marcy18 » Di Apr 16, 2013 3:59 pm

Zum Bildbearbeitungsprogramm:

Wenn du ein gutes Programm zum bearbeiten von Bildern suchst dann würde ich dir auf jeden Fall Photoshop empfehlen. Es gab mal vor kurzen sogar eine kostenlose Version. Zu Photoshop gibt es eine Unmenge an Tutorials z.B. bei YouTube oder von Video2Brain.

Zur Kamera:

Ich habe gute Erfahrungen mit einer DSLR gemacht, dieses entspricht dem was du machen willst. Aber leih dir am besten eine aus, bevor du dir eine kaufst, weil Sie recht teuer sind.

LG
Marcy

SchnappschussFan
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Fr Jan 15, 2016 4:15 pm

Re: Neu in der Branche

Beitrag von SchnappschussFan » Fr Jan 15, 2016 4:24 pm

Fang mit GIMP an, bei einem gewissen Kapital und Wissen nimm gleich Photoshop, da hat man einfach mehr Möglichkeiten. :D

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1487
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Neu in der Branche

Beitrag von fotoart » Fr Feb 26, 2016 6:27 pm

Deshalb mein Posting so viel wie möglich autodidaktisch zu lernen denn an Ratschlägen kommt immer das was der Betreffende für sich gut findet aber das muss noch lange nicht heißen, dass das für Andere auch das Optimale ist. Ein engagierter Anfänger kann sich in die Fülle der angebotenen Lernmöglichkeiten stürzen, mit Internet, Buch und Lehrgängen und alles wie ein Schwamm aufsaugen. Daraufhin kommt er selber drauf was für Ihn gut ist und was nicht und wenn er Fehler macht ist es die beste Schule, wenn er richtig weh getan hat macht er diesen Fehler nie wieder, sondern andere.

Fotonudel
wenige Posts
Beiträge: 8
Registriert: Di Nov 10, 2015 3:32 pm

Re: Neu in der Branche

Beitrag von Fotonudel » Mo Feb 29, 2016 4:24 pm

Auch beim Fotografieren macht Übung den Meister. Ansonsten mache dich schlau und lese fleißig Tipps und Tricks. Dann solltest du mit der Zeit besser werden.

Benutzeravatar
Nima
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mai 09, 2016 5:25 pm

Re: Neu in der Branche

Beitrag von Nima » Do Mai 12, 2016 12:27 pm

Hallo
Da kann ich zustimmen, kann mir aber vorstellen, dass es auch frustrierend ist, nur solche "mach mal drauf los" Ratschläge zu bekommen. Natürlich muss man erstmal ausprobieren, aber dazu lernen tut man nur, wenn man auch handfeste Tipps von erfahreneren Fotografinnen und Fotografen bekommt. Mir hat es am Anfang zum Beispiel geholfen, dass ich einen Fotokurs besucht habe. Meine Freunde haben mir dafür einen Gutschein geschenkt und heute kann ich sagen: das ist eine ihrer besten Geschenkideen gewesen. Denn man muss nicht nur die Technik und die Einstellungen lernen - ob nun analog oder digital - sondern auch das "Sehen", bzw. den bestimmten Blick, um die besten Fotos zu machen. Und beides lernt man sowohl durch ausprobieren als auch durch Wissen und Erfahrung. Für mich waren die Tipps, die ich im Kurs bekam, wirklich viel wert. Auch was die Kamerahaltung betrifft etc.
Zuletzt geändert von Nima am Do Mai 19, 2016 4:46 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1487
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Neu in der Branche

Beitrag von fotoart » Mo Mai 16, 2016 11:21 am

Na wunderbar, Quaksalberspam lässt grüßen...kaufe einen Gutschein und Du wirst glücklich werden...
Anfänger tun das promt und glauben fest das Richtige getan zu haben, da kann man nichts machen.

Benutzeravatar
Nima
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mai 09, 2016 5:25 pm

Re: Neu in der Branche

Beitrag von Nima » Di Mai 17, 2016 5:02 pm

Das ist doch kein Problem, einen Kurs von Profis mit mehr Erfahrung zu besuchen wenn man das will. Für mich war es eine positive Erfahrung, muss ja nicht für jeden so sein.

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1487
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Neu in der Branche

Beitrag von fotoart » So Jun 12, 2016 1:34 pm

Gebe selber Workshops aber nur für welche die schon Erfahrung haben und sich auf dem Gebiet der künstlerischen Fotografie erweitern wollen.
Habe da ganz bestimmte Methoden entwickelt im Laufe der Jahre wie man Fotografieren und zu sich selber finden kombinieren kann.
Der Workshop bei mir ist nicht teuer von Finanziellen her aber er fordert Überwindung in der Begegnung mit der eigenen Persönlichkeit.

Antworten

Zurück zu „Tipps und Tricks“