>> Eventfotografie in Berlin

Timelapse slider ->Selbsthemmung

Tipps, Kniffe und Bastelleien unserer Forum-User rund um die digitale Fotografie.

Moderator: ft-team

Antworten
rantanplan
postet ab und zu
Beiträge: 33
Registriert: Di Dez 14, 2010 10:49 pm
Wohnort: Schweiz Zürich

Timelapse slider ->Selbsthemmung

Beitrag von rantanplan » Do Dez 24, 2015 10:54 am

Hallo

Ich bin einen Kameraslider mit Selbsthemmung am bauen.

Die Schiene ist von igus: http://www.igus.ch/wpck/6189/filmtechnology
Der Antrieb ist von ServoCity: https://www.servocity.com/html/igus_w16 ... nu-N1I3mkx
Verbaut habe ich dort einen Schrittmotor der Grösse "NEMA 17"

Das ganze steuere ich mit einem "Arduino Due Mikrocontroller" an und einem Schrittmotorentreiber https://www.pololu.com/product/2133
Dies reicht für schräge Fahrten bis ca. 45°. Wenn ich den Winkel steiler wähle, rutscht der Schrittmotor durch.

Jetzt gibt es zwei Probleme
A) Durchrutschen bei einem Winkel < 45°
B) Stromverbrauch

Mit einem selbsthemmenden Getriebe würde ich beide Probleme beseitigen.
Wenn ich im "Shoot->Move->Shoot" Modus arbeite, dann kann ich nach jedem Schritt den Motor für die Dauer der Belichtung und Wartezeit stromlos schalten. Dadurch verliert der Schrittmotor aber die Selbsthemmung.

Ich bin daher auf der Suche nach einem passenden Getriebe. Per Internetsuche finde ich einfach nicht heraus, ob ein Planetengetriebe für den Schrittmotor mit einer Untersetzung von ca. 30:1 selbsthemmend ist. Kann mir das jemand beantworten?

Ein zweiter Lösungsansatz wäre, falls das Getriebe nicht selbsthemmend ist, dann könnte ich mit einer Bremse arbeiten -> http://de.nanotec.com/produkte/387-bl-bremse/. Der Nachteil ist aber, das diese mit 24V arbeitet. Also müsste ich entsprechende Akkus etc. besorgen. Mein System ist momentan auf 12V ausgelegt. Könnte ich aber notfalls arangieren.

Gibt es evtl. bessere Lösungsansätze? Ich dachte auch schon an Schneckengetriebe, habe aber bisher noch keines gefunden für NEMA 17 Motoren. Da könnte ich höchstens dann auf NEMA 23 umsteigen. Aber am symphatischsten wäre mir schon ein Planetengetriebe.

Für eure Hilfe bin ich dankbar.

Viele Grüsse Simon.



Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1397
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Timelapse slider ->Selbsthemmung

Beitrag von fotoart » Fr Dez 25, 2015 10:34 am

Ein gutes Beispiel wie Fotografie für Technik-Bastelei missbraucht wird und die Bildentstehung reine Nebensache wird.
Leider ist das häufig zu beobachten und es wird sich mit dieser Technik-Versessenheit im Bereich Fotografie getummelt.
Für mich ist und bleib die Fotografie das Kreieren von Bildern und die Technik ist Mittel zum Zweck, nicht umgekehrt.
Ich habe nichts gegen Technik und physikalische Forschung aber wenn diese Leute Bilder machen und darüber mitreden
wollen mit ihrem technischen Fanatismus im Kopf, dann wird es schnell kompliziert denn es geht völlig am Thema vorbei.

rantanplan
postet ab und zu
Beiträge: 33
Registriert: Di Dez 14, 2010 10:49 pm
Wohnort: Schweiz Zürich

Re: Timelapse slider ->Selbsthemmung

Beitrag von rantanplan » Sa Dez 26, 2015 4:17 pm

Für mich ist das ein tolles Projekt. Ich lerne eine neue Programmiersprache dabei, lerne die Welt der uC kennen und habe erst noch am Schluss etwas erstellt, an dem ich am Schluss Freude habe. Ob man so etwas braucht oder nicht etc. ist für jede Person verschieden. Das ganze als Fanatismus abzutun würde ich nicht sagen. Es ist einfach etwas neues für mich, das ich gerne ausprobieren. Ebenso könnte ich sagen, das auch jeder der beim Autofahren ein automatisch geschaltetes Auto fährt sich dem technischen Fanatismus hingibt und sich nicht auf das "pure Autofahren" konzentriert.

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1397
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Timelapse slider ->Selbsthemmung

Beitrag von fotoart » Mi Jan 06, 2016 2:38 pm

Der Vergleich zwischen Fotografie und Autos hat noch nie funktioniert aber immer wieder gerne versucht.
Gegen etwas Neues lernen ist nichts einzuwenden, im Gegenteil, es stärkt das Immunsystem, nur technischer Wahn
in der Fotografie halte ich für ein Problem weil der eigentliche Sinn Bilder zu kreieren zweitrangig wird.
Es gibt so viele Möglichkeiten sich technisch und physikalisch mit der Welt auseinander zu setzten um etwas zu lernen,
warum kann man die Technik der Fotografie nicht beim Bilder machen belassen?
Warum nimmst Du nicht ein Auto und schraubst daran rum um etwas zu lernen, programmieren muss man es auch.
Ein Auto ist für schöpferische Zwecke im kreativ/künstlerischen Bereich nicht zu gebrauchen und somit auch nicht zu missbrauchen.

Hermann68
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Mo Aug 22, 2016 1:17 pm

Re: Timelapse slider ->Selbsthemmung

Beitrag von Hermann68 » Mo Aug 22, 2016 1:23 pm

Guten Mittag zusammen,

ich habe mich in letzter Zeit auch immer mehr mit dem Thema Timelapsing beschäftigt. Ich mag die unterhaltsamen und abwechslungsreichen Zwischensequenzen.

Was spricht dagegen, eine für das TimeLapsen vorgesehene Vorrichtung zu nehmen..? Sowas zum Beispiel: http://youtubetechnik.de/flow-mow/

Das ist günstig und tut auch seinen Dienst. Es ist ja auch für nix anderes gedacht..

:wink:

Antworten

Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast