>> Eventfotografie in Berlin

Erfahrung mit kommerziellen Projekten

Tipps, Kniffe und Bastelleien unserer Forum-User rund um die digitale Fotografie.

Moderator: ft-team

Antworten
Stefani_aus_Dresden
wenige Posts
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jul 08, 2016 9:42 am

Erfahrung mit kommerziellen Projekten

Beitrag von Stefani_aus_Dresden » Di Jul 19, 2016 2:36 pm

Hallo,
ich bin eigentlich Hobby-Fotografin, habe einen Auftrag bekommen, Flachen-Etikette zu entwerfen. Ich habe mit kommerziellen Projekten keine Erfahrung soweit gemacht. Wie viel Zeit soll ich mir dafür planen und welche Aufwandsentschädigung darf ich als Anfänger verlangen?



Sören_XXL
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Fr Jul 08, 2016 9:36 am

Re: Erfahrung mit kommerziellen Projekten

Beitrag von Sören_XXL » Di Jul 19, 2016 2:40 pm

Hi Stefani,

hast du überhaupt Erfarung mit PhotoShop oder was ähnliches? Es ist ja meiner Meinung nach die Voraussetzung dafür, dass du den Auftrag annimst.

Stefani_aus_Dresden
wenige Posts
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jul 08, 2016 9:42 am

Re: Erfahrung mit kommerziellen Projekten

Beitrag von Stefani_aus_Dresden » Di Jul 19, 2016 2:43 pm

Hi,

ja ich kenne mich damit aus.

Stefani_aus_Dresden
wenige Posts
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jul 08, 2016 9:42 am

Re: Erfahrung mit kommerziellen Projekten

Beitrag von Stefani_aus_Dresden » Di Jul 19, 2016 2:44 pm

Wo ich mich viele Sorgen mache: die Etiketten müssen echt anspruchsvoll aussehen

Stefani_aus_Dresden
wenige Posts
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jul 08, 2016 9:42 am

Re: Erfahrung mit kommerziellen Projekten

Beitrag von Stefani_aus_Dresden » Di Jul 19, 2016 2:46 pm

Nur für dich zu wissen, das habe ich als Beispiel von dem Auftraggeber bekommen:
https://www.e-tikett.de/flaschenetiketten/

Sieht toll aus, oder?

Sören_XXL
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Fr Jul 08, 2016 9:36 am

Re: Erfahrung mit kommerziellen Projekten

Beitrag von Sören_XXL » Di Jul 19, 2016 2:49 pm

Ja, aber Kinderspiel für einen erfahrenen ;-)
Schaffst du locker! Ich drück die Daumen.

Sören_XXL
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Fr Jul 08, 2016 9:36 am

Re: Erfahrung mit kommerziellen Projekten

Beitrag von Sören_XXL » Di Jul 19, 2016 2:50 pm

Du hast ne PN, da habe ich für dich was wegen dem Honorar gerechnet ;-)
Du wohnst auch in Dresden, oder?

Survived
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Mi Jul 20, 2016 10:34 am

Re: Erfahrung mit kommerziellen Projekten

Beitrag von Survived » Sa Dez 03, 2016 4:58 pm

Zunächst auch von mir viel Erfolg. Ich hoffe dir gelang der Einstieg.

Ich habe mich zu Beginn auch an Preisen der "Konkurenz" orientiert. Im Fotobereich ware ich lange als Kunde tätig und kannte daher die Preise. Du könntest natürlich auch ein Angebot einholen von jemandem der in etwa auf deinem Level arbeitet.

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1397
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Erfahrung mit kommerziellen Projekten

Beitrag von fotoart » Mo Jul 10, 2017 6:06 pm

Wenn man einen kreativen Auftrag annimmt steht einem zunächst fast alles offen,
nur wenn man mit dem Kunden Rücksprache führt erfährt man die einzelnen Wünsche
und die anfängliche Vielfalt in der Kreativität schränkt sich enorm ein.
Einen Auftrag annehmen heißt Kundenwunsch erfüllen und so auch beim Preis,
man sollte nicht mehr Zeit für das Projekt brauchen als der Kunde bereit ist zu zahlen.
Werden Etiketten bei einem Grafikdesigner in Auftrag gegeben kostet der kreative Entwurf
mehrere hundert Euro. Gebe ich das selbe Etikett bei einer Online-Druckerei in Auftrag
wird es ein paar Euro kosten. Die Grafikdesignerstunde ist eben teuer auf Grund des
individuellen Entwurfs und in der Industrie machen das die Anlagen, da ist kaum
Handarbeit nötig. Wenn es ein Auftrag ist und der Kunde möchte das individuelle Design,
dann wird bei einem Selbständigen mit eigener Firma und eventuell Angestellten ein
Stundensatz von 80 € empfohlen um alle Kosten zu decken. Bei einem selbstständig
den Auftrag Erfüllenden ohne Firma würde wohl die Hälfte reichen. Es ginge natürlich
auch ehrenamtlich aber dann würde hier die Frage nicht auftauchen. Design mit
Photoshop für den Eigenbedarf ist ein Gewinn aber Aufträge annehmen und zu einem
Dienstleister für Andere werden ist noch mal ein anderes Level. Das dann womöglich
zum Beruf machen und den Lebensunterhalt damit verdienen ist die Profivariante.

Benutzeravatar
Fotografo
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Di Dez 06, 2016 1:56 am

Re: Erfahrung mit kommerziellen Projekten

Beitrag von Fotografo » Sa Okt 14, 2017 12:56 am

Sören_XXL hat geschrieben:
Di Jul 19, 2016 2:40 pm
Hi Stefani,

hast du überhaupt Erfarung mit PhotoShop oder was ähnliches? Es ist ja meiner Meinung nach die Voraussetzung dafür, dass du den Auftrag annimst.

Aus eigener Erfahrung (verkaufe nebenbei Obstlikör) kann ich dir sagen, dass Erfahrung mit Photoshop bei weitem nicht ausreicht, um erfolgreich und professionell Etiketten zu drucken. Man sollte auch wissen, welches Papier geeignet ist, welche Druckfarben und womit die Etiketten auf die Flaschen geklebt werden. Ein großes Problem ist zum Beispiel, wenn die Flaschen feucht werden und das Etikett nicht mehr lesbar ist oder sich komplett von der Flasche löst. Flaschen ohne Etikette kauft kein Mensch, von daher ist die professionelle Herstellung der Etiketten fast genauso wichtig wie der Inhalt der Flasche. Wir haben jahrelang mit mäßigem Erfolg herumprobiert und die Herstellung der Etiketten diesem renommierten Hersteller für Etiketten übergeben. Die Qualität unserer Produkte ist es uns wert.

Antworten

Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste