>> Eventfotografie in Berlin

Pentax-User "Coming Out"

K1, K-3/II, K-5/II/s, K-30, K-50, K-500, K-01, KS1/2 und weitere

Moderator: ft-team

Antworten
ullr
postet oft
Beiträge: 340
Registriert: Di Apr 06, 2010 10:24 am

Beitrag von ullr » Di Dez 07, 2010 5:15 pm

Ja, ich fotografiere mit einer Pentax k10d, Objektive Sigma DC 18-50mm EX Macro und SMC Pentax -DA 1:4-5,8 55-300mm. Damit bin ich in die digitale Fotografie (Amateur) eingestiegen. Ich bin sehr zufrieden mit der Ausrüstung, Schwierigkeiten bekomme ich bei wenig Licht mit dem Autofokus.
Der Autofokus scheint da eine Schwachstelle zu sein, ich meine bei der Einstellung "Continuous" ist er ziemlich langsam. Aber ich habe keinerlei Erfahrungen wie das bei anderen Kameras der gleichen Preisklaasse aussieht.
Was meiner Meinung nach hervorragend arbeitet, ist die Bildstabilisation der Kamera, und sie liegt hervorragend in der Hand. Da hat der Ergonom (jedenfalls auf meine Hände bezogen) ein sehr gutes Händchen gehabt.
Zur Zeit gucke ich ein wenig nach der Pentax K5, aber ich weiß nicht, ob sich der höhere Preis wirklich lohnt. Video Funktion brauch ich z.B. nicht. Was meint ihr?
ullr



Benutzeravatar
heribert stahl
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2942
Registriert: Mi Okt 24, 2007 4:29 pm
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von heribert stahl » Di Dez 07, 2010 6:23 pm

Die K-5 ist eine hervorragende Kamera, aber ich denke, dass Du mit besseren Objektiven besser bedient waerest.
Die Farben sind bei der K10D unerreicht, die Dynamik ist gut. Rauschen Geschwindigkeit und AF sind durchschnittlich.
Die K-5 setzt in Dynamik und Rauschen Massstaebe, und bietet sehr guten AF und hohe Geschwindigkeit.

Du schreibst nichts ueber Deine Motivwelten. Mit Spitzenobjektiven wuerdest Du Deine K10D neu kennenlernen. :!:

Gruss
Heribert

ullr
postet oft
Beiträge: 340
Registriert: Di Apr 06, 2010 10:24 am

Beitrag von ullr » Mi Dez 08, 2010 7:11 am

heribert stahl hat geschrieben:Die K-5 ist eine hervorragende Kamera, aber ich denke, dass Du mit besseren Objektiven besser bedient waerest.
Die Farben sind bei der K10D unerreicht, die Dynamik ist gut. Rauschen Geschwindigkeit und AF sind durchschnittlich.
Die K-5 setzt in Dynamik und Rauschen Massstaebe, und bietet sehr guten AF und hohe Geschwindigkeit.

Du schreibst nichts ueber Deine Motivwelten. Mit Spitzenobjektiven wuerdest Du Deine K10D neu kennenlernen. :!:

Gruss
Heribert
Hallo Heribert, danke für Deine Antwort.

Du meinst also, richtiger wäre es, das Geld in bessere Objektive zu stecken.
Die Frage ist, welche? Ich möchte prinzipiell mit zwei Objektiven auskommen, die den Bereich von 28- 300mm Brennweite (KB) abdecken.
Meine Fotofelder liegen hauptsächlich bei Landschaften, Architektur, Technik. Das interessiert mich. Auf Wanderungen war das Pentax Objektiv mit den Makromöglichkeiten recht praktisch. Also Makro sollte auch noch...
Was würdest Du mir denn empfehlen?
Gruß
Ullr

Benutzeravatar
heribert stahl
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2942
Registriert: Mi Okt 24, 2007 4:29 pm
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von heribert stahl » Mi Dez 08, 2010 10:48 am

So einfach ist das nicht zu beantworten.
Wie ist Deine Einstellung zu
-Kompaktheit
-Gewicht
-Lichtstaerke
-Brennweitenluecken
-Festbrennweiten vs Zooms
-Originalhersteller vs Fremdhersteller
:?:

ullr
postet oft
Beiträge: 340
Registriert: Di Apr 06, 2010 10:24 am

Beitrag von ullr » Mi Dez 08, 2010 1:17 pm

heribert stahl hat geschrieben:So einfach ist das nicht zu beantworten.
Wie ist Deine Einstellung zu
-Kompaktheit
Spielt keine große Rolle, ich habe einen Rucksack, da pass einiges rein.
-Gewicht
dito.
-Lichtstaerke
Das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit von meinem Taschengeld abhängen, natürlich sollte sie so hoch wie möglich sein, leichte Unschärfen in den Randbereichen bei geöffneter Blende wären kein Problem
-Brennweitenluecken
Das habe ich bei meinen Objektiven jetzt auch, das war für mich noch nie ein Problem
-Festbrennweiten vs Zooms
-Originalhersteller vs Fremdhersteller
:?:
Ja, Zoomobjektive müssen es schon sein. Auf den Vorteil würde ich nicht verzichten wollen.
Gruß
ullr

Benutzeravatar
heribert stahl
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2942
Registriert: Mi Okt 24, 2007 4:29 pm
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von heribert stahl » Mi Dez 08, 2010 3:28 pm

Wenn es tatsaechlich 200mm sein sollen, empfehle ich Dir das Tamron 70-200mm/2,8 oder, wenn AF Geschwindigkeit fuer Dich wichtiger sein sollte als BQ bei Offenblende, das Sigma mit den gleichen Kennwerten.
Alternative: DA*60-250mm/4,0
Alle 3 Objektive wiegen weit mehr als 1kg :shock:

Wenn 135mm auch reichen, gibt es das sehr schoene und noch kompakte DA*50-135mm/2,8.

"Untenrum" ist natuerlich das Pentax DA*16-50mm/2,8 sehr schoen. Vorteile: leise, wetterfest und grosser Bildwinkel.
Wenn es lauter sein darf und guenstiger sein soll, das Tamron 17-50mm/2,8.
Schnell, leise und etwas lichtschwaecher: DA17-70mm/4,0.


Diese Objektive begeistern (neben den Limiteds) am meisten und werden Dich auch an einer irgendwann kommenden K-3 noch erfreuen.

"Makro" geht mit den Tamrons in beschraenktem Masse.
Empfehlenswerte Spezialisten waeren da:
DA 35mm/2,8 limited
DFA 100mm/2,8 WR
Sigma 70mm/2,8
Tamron 90mm/2,8

Gruss
Heribert

ullr
postet oft
Beiträge: 340
Registriert: Di Apr 06, 2010 10:24 am

Beitrag von ullr » Do Dez 09, 2010 6:04 pm

Hallo Heribert, dankeschön, ich werde es in meinem Herzen bewegen.
:wink:
Gruß
ullr

UltimatePhotos
postet ab und zu
Beiträge: 17
Registriert: Sa Feb 11, 2012 11:49 am

werbung

Beitrag von UltimatePhotos » Di Mär 06, 2012 6:59 pm

http://ultimate-photos.blogspot.com/ <- bitte komments hinterlassen oder eine PN Schreiben..

bin passionierter Anfänger..


PS:
sorry für Werbung

ullr
postet oft
Beiträge: 340
Registriert: Di Apr 06, 2010 10:24 am

Re: Pentax-User "Coming Out"

Beitrag von ullr » Do Apr 09, 2015 7:06 pm

Pentax Spotmatic, Pentax Mx, Pentax Z1P, D10 und jetzt die K5, die eigentlich alle meine Träume erfüllt.
Mit der D10 hatte ich bei den Lichtströmen während der BuGa Koblenz ein hübsches Erlebnis, es fing an Katzen und junge Hunde zu regnen, die Fotografen runherum packten ihre Sachen ein, ich zog eine vorbereitete Plastiktüte über das Objektiv und brachte -für meine Verhältnisse- gute Aufnahmen nach Hause. Der obere Schloßhof war -fast- menschenleer. :wink:
Zweites Erlebnis bei einer Blitzjagd, Kamera bereits auf dem Stativ, aus dem Wagen ausgestiegen, Sekunden später fühlte ich mich als wär ich gerade in den Rhein gefallen. Dann knallte allerdings ein Blitz so nah bei mir ein, dass ich das Geraffel einpackte und mit leichtem Muskelzittern und das nicht wegen der Kälte, in's Auto stieg... Keine Aufnahme.
Pentax for ever...
:wink:
ullr
Nun bin ich am Simelieren, ob das Sigma 18-35, 1,8 gut ist... Langzeitplanung für Weihnachten...

Joe1
postet oft
Beiträge: 238
Registriert: Di Nov 10, 2009 5:32 pm
Wohnort: Hessen

Re: Pentax-User "Coming Out"

Beitrag von Joe1 » Fr Apr 24, 2015 10:46 pm

ullr hat geschrieben: Nun bin ich am Simelieren, ob das Sigma 18-35, 1,8 gut ist... Langzeitplanung für Weihnachten...
Die Linse ist genial, allerdings nicht an einer K5.
Da braucht es schon eine K5II, K3, oder K3II.
Der Autofokus der K5 kommt mit so großen Blenden nicht klar.
Grüße Joe

ullr
postet oft
Beiträge: 340
Registriert: Di Apr 06, 2010 10:24 am

Re: Pentax-User "Coming Out"

Beitrag von ullr » Fr Apr 24, 2015 11:18 pm

Joe1 hat geschrieben:
ullr hat geschrieben: Nun bin ich am Simelieren, ob das Sigma 18-35, 1,8 gut ist... Langzeitplanung für Weihnachten...
Die Linse ist genial, allerdings nicht an einer K5.
Da braucht es schon eine K5II, K3, oder K3II.
Der Autofokus der K5 kommt mit so großen Blenden nicht klar.
Grüße Joe
Danke für die Info.
Gruß
ullr

ullr
postet oft
Beiträge: 340
Registriert: Di Apr 06, 2010 10:24 am

Re: Pentax-User "Coming Out"

Beitrag von ullr » Do Jun 04, 2015 10:39 pm

Joe1 hat geschrieben:
ullr hat geschrieben: Nun bin ich am Simelieren, ob das Sigma 18-35, 1,8 gut ist... Langzeitplanung für Weihnachten...
Die Linse ist genial, allerdings nicht an einer K5.
Da braucht es schon eine K5II, K3, oder K3II.
Der Autofokus der K5 kommt mit so großen Blenden nicht klar.
Grüße Joe
Hallo Joe, nu isses doch ein Geburtstagsgeschenk geworden. Ich habe dieses Objektiv gekauft. Der Autofokus arbeitet bei normalem Licht sehr zuverlässig. Er kackt ab, wenn es sehr duster wird. Da hilft auch das Hilfslicht der Kamera nicht mehr. Das habe ich in der Multimediashow auf der Festung Ehrenbreitstein ausprobiert. Da ging mit Autofokus garnichts. Aber das war bei den anderen Objektiven genauso. Manuelle Einstellung...
Ansonsten bin ich mit dem Objektiv sehr zufrieden, es zeichnet - soweit ich als Laie das beurteilen kann- sehr scharf, auch bis in die Randbereiche, und die große Öffnung gibt viel Möglichkeiten für die Freistellung.
Ich werde bei nächster Gelegenheit mal Bilder reinstellen.
ullr

Antworten

Zurück zu „Pentax (Samsung) Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast