Pentax k-x Makro Aufnahmen

K1, K-3/II, K-5/II/s, K-30, K-50, K-500, K-01, KS1/2 und weitere

Moderator: ft-team

Antworten
Sonnenzombie
postet ab und zu
Beiträge: 28
Registriert: Mi Sep 28, 2011 9:54 am

Pentax k-x Makro Aufnahmen

Beitrag von Sonnenzombie » Do Okt 20, 2011 6:38 pm

Hallo,

der letzte Eintrag in diesem Unterthread ist vom Juli, ich hoffe, dass das Unterforum nicht inaktiv ist ^^

Bei meiner Pentax k-x habe ich bei dem Standartobjektiv von Pentax 18-55mm wie auch bei meinem hinzugekauften tamron Af 18-200mm, 3,5-6,3. XR DI II LD ASL Macro Objektiv Probleme, Objekte im Makromodus zu fotografrieren.

Das Problem zeigt sich darin, dass der Autofokus nur kurz reagiert, aber nicht endgültig scharf stellt. Da er nicht scharf stellt, kann ich den Auslöser auch nicht betätigen (auch wenn das Bild m. E. "scharf" ist).
Im manuellen Modus bekomme ich es leider nicht hin, dass das Bild scharf wird bzw. ich habe dafür kein Händchen.

Jetzt stellt sich die Frage:

Ist was defekt?
Oder mache ich was falsch?

Wie fotografiere ich im Makro? Ich Stelle die Kamera auf Makro, automatische Fokosierung, gehe an das Objekt ran und zoome bis ich die richtige Entfernung habe. Das Objekt ist meist 5-10 cm entfernt.

Ist das Vorgehen falsch?

Hat jemand eine Lösung?

Dank und Gruß
Sonnenzombie

gunch
postet oft
Beiträge: 288
Registriert: Di Jul 21, 2009 9:06 am
Wohnort: Schaumburger Land

Re: Pentax k-x Makro Aufnahmen

Beitrag von gunch » Fr Okt 21, 2011 6:45 am

Sonnenzombie hat geschrieben:
... Wie fotografiere ich im Makro? Ich Stelle die Kamera auf Makro, automatische Fokosierung, gehe an das Objekt ran und zoome bis ich die richtige Entfernung habe. Das Objekt ist meist 5-10 cm entfernt.

Ist das Vorgehen falsch? ...
Für diese Objektive viel zu nah!

Jedes Objektiv hat eine Nah-Einstellgrenze, das tamron bspw. von 45cm. Alles was näher ist, wird nicht vernünftig scharf. Umgehen lässt sich das z.B. mit Vorsatzlinse oder Zwischenringen oder mir einem anderen Objektiv, welches nähere Aufnahmen erlaubt.

Benutzeravatar
heribert stahl
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2942
Registriert: Mi Okt 24, 2007 4:29 pm
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von heribert stahl » Fr Okt 21, 2011 11:30 am

Makro geht mit diesen Objektiven kaum, und ohne weiteres Zubehoer nur sehr eingeschraenkt. Makroobjektive gibt es ab ca 100 Euro (gebraucht) und 350 Euro neu. Gut sind die alle, bei aelteren gibt es allerdings teilweise Funktionseinschraenkungen.
Wichtig ist auch ein Stativ, weil
-die Fokussierung sehr kritisch ist und
-man oft Blendenwerte zwischen 8 und 16 benutzt und deshalb die kurzen Verschlusszeiten ausgehen.
Die Naheinstellgrenze duerfte auf den Objektiven gedruckt stehen. Der Abstand bezieht sich auf die Entfernung Motiv-Sensor.
ansonsten: www.fotolehrgang.de
Gruss
Heribert

Sonnenzombie
postet ab und zu
Beiträge: 28
Registriert: Mi Sep 28, 2011 9:54 am

Beitrag von Sonnenzombie » Sa Okt 22, 2011 10:02 am

Hi ihr beiden,

Danke für eure Antworten.
Parallel habe ich http://rofrisch.wordpress.com/2011/01/20/ak06/ gelesen. Jetzt verstehe ich alles. 45cm Abstand halten und zoomen ^^. Danke Jungs.

Antworten

Zurück zu „Pentax Forum“