>> Eventfotografie in Berlin

Shake reduction

K1, K-3/II, K-5/II/s, K-30, K-50, K-500, K-01, KS1/2 und weitere

Moderator: ft-team

Antworten
Joe1
postet oft
Beiträge: 238
Registriert: Di Nov 10, 2009 5:32 pm
Wohnort: Hessen

Shake reduction

Beitrag von Joe1 » So Mär 11, 2012 4:13 pm

Nachdem ich mich länger gefragt habe, warum die Fotos die ich mit meiner K7 fabriziere, nicht die Schärfe meiner Cononen erreichen, habe ich vor einiger Zeit erfahren dass der Verwacklungsschutz die Schuld daran trägt.
Da ich nun mit dem Gedanken spiele die K7 durch eine K5 zu ersetzen, stellt sich mir die Frage ob dieser Fehler bei dem derzeitigem Pentax Flaggschiff auch noch auftritt.
Die sonstigen Kinderkrankheiten der K5 scheinen ja nun alle ausgemerzt zu sein.
Grüße Joe



Edelknipser
postet oft
Beiträge: 114
Registriert: Di Mai 24, 2011 10:09 pm

Beitrag von Edelknipser » Di Mär 13, 2012 7:27 pm

Da müsstest Du die Frage vielleicht mal im Nachbarforum (DFN oder DSLR Forum) stellen. Oder besser die Suchfunktion de Foren nutzen. Da gibt es schon einen Haufen Threads zum Thema. Wobei ich Dir eher zum DFN raten würde, weil die nicht ganz so Pentax verrückt sind obwohl es da vorwiegend um Pentax geht. Hier wirst Du dafür wahrscheinlich keine Antworten bekommen.
Aber das was man von der K5 so sieht ist schon nicht schlecht. Wobei es wohl immer noch AF-Probleme gibt. Dann muss die Kamera mitsamt Objektiven eingeschickt werden. Kann einem bei Canon aber wohl auch passieren.
Andererseits ist es schon sehr ruhig geworden was Probleme betrifft. Entweder kauft die Kameras keiner mehr oder die haben die Kontrollen/ Qualität verbessert.

Aber da ich noch mit der K10 rumlaufe kann ich nicht viel dazu beitragen.
Warum fotografierst Du eigentlich mit Pentax wenn Du mit Canon zufriedener bist?
Soll kein Angriff sein, nur Neugierde.

Gruß
Oli

Joe1
postet oft
Beiträge: 238
Registriert: Di Nov 10, 2009 5:32 pm
Wohnort: Hessen

Beitrag von Joe1 » Di Mär 13, 2012 10:01 pm

>>Warum fotografierst Du eigentlich mit Pentax wenn Du mit Canon zufriedener bist?<<

Der Grund ist ganz einfach, Die Canonen sind Sauschwer.
Da ich trotz Operation schon wieder einen Tennisarm habe, ist der Gewichtsunterschied für mich von nicht unerheblicher Bedeutung.
Außerdem lässt sich das Manko der K7 durch ein schlichtes abschalten des IS ausbügeln und ich hoffe in der K5 gehört es der Vergangenheit an.
Jede Kam. hat für mich Vorzüge und Nachteile und da ich mittlerweile für beide Marken einen, für meine Ansprüche, fast vollständigen Objektivpark besitze benutze ich sie je nach dem.
Grüße Joe

Edelknipser
postet oft
Beiträge: 114
Registriert: Di Mai 24, 2011 10:09 pm

Beitrag von Edelknipser » Mi Mär 14, 2012 10:05 pm

Wenn Du mit den kleinen Nachteilen der K5 (die Du sicherlich kennst) leben kannst ist sie sicherlich eine Überlegung Wert. Im Dynamikumfang sind die neuen Chips egal welcher Marke unschlagbar. Bin auch schon am überlegen.
Vielleicht noch ein kleiner Tip, dieses Jahr ist wieder Photokina. Vielleicht kommt noch was.

Gruß
Oli

Benutzeravatar
heribert stahl
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2942
Registriert: Mi Okt 24, 2007 4:29 pm
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Shake reduction

Beitrag von heribert stahl » Mi Apr 04, 2012 6:36 pm

Joe1 hat geschrieben:...dass der Verwacklungsschutz die Schuld daran trägt.
Da ich nun mit dem Gedanken spiele die K7 durch eine K5 zu ersetzen, ...
Das stimmt, aber nur bei Weitwinkelobjektiven (>20mm) und nur in einem kleinen Verschlusszeitenkorridor (1/30 bis 1/125sec)
Da scheint es einen Konstruktionsfehler zu geben. Versuche mal diese Parameter zu meiden. Tritt die Unschaerfe ausserhalb dieser Parameter auf, kann die Kamera natuerlich auch defekt sein.
Die K-5 kann wirklich alles mindestens gleichgut wie die K-7, vieles etwas besser, manches eklatant besser. Die Kinderkrankheiten wie "Perlenkette" und "Kunstlichtfokusfehler" sind ausgemerzt. Die unzuverlaessige Blitzbelichtung kann ich vermeiden, indem ich AutoISO vermeide.

Gruß
Heribert

Antworten

Zurück zu „Pentax (Samsung) Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast