>> Eventfotografie in Berlin

Sigma-Kamera als philosophische Eigenart

SD14, SD15, SD1, SD Quattro/H und weitere

Moderator: ft-team

Frederic Laurenzen
postet oft
Beiträge: 402
Registriert: Sa Okt 21, 2006 11:45 pm
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Frederic Laurenzen » Di Jun 10, 2008 12:39 pm

beuys hat geschrieben:...der immer Belehrende, es ist so niedlich.
Im Moment habe ich es real geschafft, präsentiere der Stadt meine Arbeiten und habe die Hälfte verkauft, da ist Arroganz noch eine sehr bescheidene Eigenschaft, hätte ein Recht auf Größenwahn rein theoretisch so erfolgreich fühlt es sich an. Das hat in der virtuellen Welt jedoch keine Bedeutung, da ist derjenige ganz doll am Drücker der die meiste Zeit am Rechner sitzt und schreibt, egal was.
Sehe zwischen Joseph Beuys und mir nur den Unterschied, dass ich wahrscheinlich noch viele Jahre zu Leben habe in der Gegenwart und kein Lehrer werden möchte und er schon lange Tod ist und Kunstdozent war.
Ansonsten lässt mich Berühmtheit ziemlich kalt, will mein Leben leben und das sieht wie bei Andreas Gursky z.B. nicht vor, ständig um die ganze Welt zu fliegen und Ausstellungen eröffnen, sondern vor Ort innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden bei der kreativen Arbeit und einen individuellen Weg zu gehen. Das lässt sich mit einer Sigma bei der digitalen Fotografie hervorragend bewerkstelligen.

gruß beuys
Das hat mächtig Unterhaltungswert... Ich werde nun nicht schreiben, dass der wahre Künstler erst nach seinem *********, denn Anstiftung zum Selbstmord ist zumindest hierzulande eine Straftat...
...präsentiere der Stadt meine Arbeiten...
Mehr dazu hier!
EOS 9DTX, 10-400/6.3-11 mit WC und 3.2L/240PS Diesel-Fokusmotor, Speedlite 4500EN (N is for nuclear), 23 Akkus, Putztuch, Pustepinsel, zahllose (5!) Filter, Taschenmesser, Wasserflasche, Schinkenkäsebrötchen, Snickers, Handy, Portemonnaie, Schlüssel...



Gast

Beitrag von Gast » Di Jun 10, 2008 3:27 pm

Hallo Frederic Laurenzen,

kannst es nehmen wie Du willst, kannst Dir auch selber gegen das Bein pissen aus Gram und Wut, in der virtuellen Welt ist jede Phantasie möglich, es muss niemand Glauben. Was ich hier schreibe, schreibe ich nur für mich um mein Ego zu befriedigen und wenn es dann noch Unterhaltungswert hat um so besser für die Gemeinschaft. Meine Erfüllung beim Text Schreiben ist das Formulieren - genauso wie bei der Fotografie der Aufnahmeprozess, die positive Reaktion auf das Ergebnis stellt nicht den Sinn dar, davon bin ich frei. Reagiert allerdings jemand bewusst verletzend um durch das Schaden des Anderen ein bisschen besser weg zu kommen, bekommt er die volle Breitseite ohne Einschränkung zu Spüren.
Also, Spaß und Humor, auch schwarzer Humor ist wunderbar aber sollte eine vernichtende Absicht dahinter stecken damit die eigene Kleinheit nicht gar so erbärmlich ist, dann wird sich gewährt mit passenden Mitteln.
Genau aus diesem Grund fällt die Entscheidung auf die Sigma, wegen dem Verteidigen gegenüber der Mehrheit und das lässt sich so wunderbar produktiv beim Aufnahmeprozess umsetzen, es entstehen individuelle Bilder.

gruß beuys

Frederic Laurenzen
postet oft
Beiträge: 402
Registriert: Sa Okt 21, 2006 11:45 pm
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Frederic Laurenzen » Di Jun 10, 2008 7:01 pm

beuys hat geschrieben:vernichtende Absicht
Ach Fluuu, das würde ja heissen, dass ich mich damit auseinander gesetzt hätte...

Es soll allerdings Leute geben, die haben besseres zu tun... wodurch sich auch die Kürze meines Posts erklären lässt. Mehr ist mir das einfach nicht wert.

Und tschüss...
EOS 9DTX, 10-400/6.3-11 mit WC und 3.2L/240PS Diesel-Fokusmotor, Speedlite 4500EN (N is for nuclear), 23 Akkus, Putztuch, Pustepinsel, zahllose (5!) Filter, Taschenmesser, Wasserflasche, Schinkenkäsebrötchen, Snickers, Handy, Portemonnaie, Schlüssel...

Gast

Beitrag von Gast » Sa Jun 14, 2008 7:07 pm

...dann bist Du in einem Internetforum über Fotografie falsch, denn sich nicht äußern wollen oder können hat ja gar keinen Wert, noch nicht einmal Unterhaltungswert. Kritik üben und sich dann schnell verkrümeln ist so ziemlich die mieseste und feigste Form der Kommunikation aber mir ist es wurscht...jeder wie er kann.

Nehme mir gerne die Zeit und philosophiere schriftlich hier im Forum über das Für und Wieder einer Sigma-Kamera. Das geht mir leicht von den Fingern denn ich weiß aus dem Erleben heraus was es mit dieser Philosophie auf sich hat.
Die Bilder mit der Sigma aufgenommen aus der Umwelt, großflächig ausgedruckt und öffentlich präsentiert führten zu vielen Rückmeldungen bis hin zu Ankäufen.
Diese Ausstellung ist nun beendet. Habe viele Führungen in den letzten zwei Monaten durchgeführt und dabei sind mir Einzelführungen für Frauen besonders in Erinnerung da dieses Erleben sehr intensiv und stark zu Empfinden ist. Von mir gestaltete Bilder und Skulpturen und eine attraktive Frau dazu, mehr Gespür im Raum ist nicht möglich für meine Verhältnisse.
So haben mir die Aufnahmen mit hauptsächlich der Sigma geschossen die tollsten zwischenmenschlichen Erlebnisse beschert, von der Wirkung auf das Publikum ganz allgemein mal abgesehen, das kann ich nur schwer einschätzen.
So ist festzustellen, die Sigma als Werkzeug zum Kreieren von fotografischen Bildern ermöglicht viele Erfolge von denen man als künstlerischer Fotograf, Mensch und Mann so träumt aber natürlich nicht alles...

gruß beuys

Benutzeravatar
WolfgangS
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2052
Registriert: So Jul 01, 2007 8:18 am
Wohnort: Götzis/Austria

Beitrag von WolfgangS » Sa Jun 14, 2008 7:38 pm

Vielleicht solltest Du mal den Tipp in einem Flirt-Forum veröffentlichen ;))

Ich hab meine Frau übrigens mit einer Nikon kennengelernt und ich denke es lag nicht an der Kamera, dass sie sich in mich verliebt hat
--
Gut Licht

\/\/olfgangS

Meine Galerie: http://fotos.wolfgangs-bilder.net

Benutzeravatar
Cano
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 4986
Registriert: So Feb 19, 2006 10:02 am
Wohnort: RHEINLAND-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Cano » Sa Jun 14, 2008 8:01 pm

beuys hat geschrieben: So haben mir die Aufnahmen mit hauptsächlich der Sigma geschossen die tollsten zwischenmenschlichen Erlebnisse beschert, ...
Na, wenn das so ist, dann werde ich mir wohl doch eine Sigma-Kamera anschaffen müssen. Ein Sigma-Objektiv habe ich zwar schon, aber das hat in zwischenmenschlicher Hinsicht überhaupt nichts gebracht.

Gruß
Cano

Benutzeravatar
Johnars
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1744
Registriert: Mi Mär 26, 2008 12:34 am
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnars » Sa Jun 14, 2008 9:37 pm

"So ist festzustellen, die Sigma als Werkzeug zum Kreieren von fotografischen Bildern ermöglicht viele Erfolge von denen man als künstlerischer Fotograf, Mensch und Mann so träumt aber natürlich nicht alles... "
Ich glaube Freud hätte das in Richtung Penis Neid eingeordnet, was Du hier zelebrierst.
Jede Kamera ist nicht mehr als ein Werkzeug, auch wenn Du Beuys es fasst zur Gottheit erhebst, aber ich mag Dir den Erfolg voll gönnen mit der Ausstellung den ich weis, dass sowas extrem viel Arbeit ist!

Gruss Armin

Gast

Beitrag von Gast » Sa Jun 14, 2008 10:23 pm

...gönnen hin oder her spielt virtuell keine Rolle, meine künstlerische Arbeit hat etwas göttliches und das gebe ich zu obwohl ich an keinen Gott glaube.
Somit hat auch das Werkzeug in meinen Händen etwas göttliches, wie die Sigma und all die anderen Kameras die ich benutze auch. Das Wahrnehmen mit fotografischen Blick hat ebenfalls etwas göttliches, nicht nur beim Aufnehmen sondern auch beim Betrachten von Bildern ist das Empfinden und Spüren etwas göttliches. Letztlich hat das Zeigen der eigenen Arbeit dem Publikum gegenüber etwas göttliches.
Kurz gesagt, die kreativ/künstlerische Arbeit mit Fotografie ist etwas göttliches und wenn Frauen das Ergebnis davon mögen ist es nicht so verwunderlich, mich freut es sehr.

gruß beuys

orso7
postet oft
Beiträge: 362
Registriert: Di Nov 27, 2007 12:36 am
Wohnort: Wien

Beitrag von orso7 » Sa Jun 14, 2008 10:46 pm

Johnars hat geschrieben: Ich glaube Freud hätte das in Richtung Penis Neid eingeordnet, was Du hier zelebrierst.
*signed*


Was soll diese diskussion bewirken??? Ich verstehe eindeutig deine argumente das du mit sigma kameras tolle bilder machst... wahrscheinlich (vorerst :wink: ) bessere und künstlerisch wertvollere als z.b. ich mit meiner "mainstream" nikon.

aber ist da nicht einfacher zu sagen das JEDER gute fotograf sogar mit einer wegwerfkamera bessere fotos machen kann als ein "unwissender" und "unbegabter" mit der weltbesten ausrüstung???

wenn ich das richtig verstehe bist du nur deshalb so in sigma vernarrt weil du damit ein "unikat" oder zumindest einer von wenigen bist, der sie verwendet... bittesehr querdenker sind ja nichts schlechtes jedem wie er will... im mittelpunkt steht sowieso das bild

zu deiner gelungenen fotoausstellung gratulier ich dir herzlich aber du musst selbst zugeben das du es auch mit jeder canon oder nikon "mainstream" kamera geschafft hättest und vllt sogar noch mehr schöne erlebnisse gehabt hättest. (die schönen nikon gurte ham schon ein hammer sexappeal :wink: )
****
"Ein Foto ist wie das Geheimnis eines Geheimnisses. Je mehr es erzählt, um so weniger erfährt man." - Diane Arbus

Werner_B.
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2016
Registriert: Mi Nov 16, 2005 9:20 am
Wohnort: Raum München

Beitrag von Werner_B. » Sa Jun 14, 2008 11:20 pm

:shock:
Zuletzt geändert von Werner_B. am Mo Mär 26, 2012 11:27 pm, insgesamt 1-mal geändert.
"Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld, und der Meister sorgt sich ums Licht."
(Georg IR B.)

Gast

Beitrag von Gast » Sa Jun 14, 2008 11:38 pm

Hallo,

natürlich, Du hast völlig recht, jede Kamera ist geeignet um das fotografische Sehen festzuhalten, nur hier im Sigma Unterforum geht es eben um die Sigma und da habe ich schon eine Menge gehört was Verunglimpfung angeht.
Gebe ja zu, mir macht der Zoff Spaß, darum meine Entscheidung für die Sigma und nicht eine Nikon. Jeder halbwegs in den Medien populär gemachte Fotograf nutzt eine Nikon, das ist zum gähnen langweilig, meist geht es um Reportage- oder Dokumentarfotos.

Bin gerade dabei ein Fotoprojekt zu Organisieren zu einem Jubiläum einer großen soz. Einrichtung mit dem Titel "Draußen! Drinnen! Dazwischen!", dafür sind alle Techniken erlaubt, sogar eine Handykamera.
Es geht ausschließlich um den Blick der Mitwirkenden und nicht um die Technik, dieser Blick wird eingefangen, auf Papier gebracht und ausgestellt.
Nur als Beispiel, dass es mir real um das Sehen und Wahrnehmen geht und weniger um die Technik aber hier im Sigma Unterforum wird von mir die Sigma verherrlicht, es macht sonst kaum jemand.

gruß beuys

Benutzeravatar
Johnars
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1744
Registriert: Mi Mär 26, 2008 12:34 am
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnars » So Jun 15, 2008 12:01 am

Oh dann muss ich jetzt aber schnell ins Nikon Unterforum um meine neue D300 über alle masse zu rühmen, ich kenne sie zwar noch nicht wirklich nach nur 50 Bildern, aber meine Frau wird schon bald eifersüchtig! ;--)))

Ja ja der Beuys wird mal wieder seinem Namen gerecht!

Gute Zeit Armin

Frederic Laurenzen
postet oft
Beiträge: 402
Registriert: Sa Okt 21, 2006 11:45 pm
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Frederic Laurenzen » So Jun 15, 2008 1:20 pm

Ja ja der Beuys wird mal wieder seinem Namen gerecht!
Meinst Du "Fanbeuys"?

Denn wennauch der echte Beuys (zu recht) sehr umstritten ist, hat er doch etwas mehr geleistet als im Mediamarkt eine Sigma Kamera zu holen. Ich zweifle sehr Stark daran, dass ein auch noch so kontroverser (stupider, und mit Deutschfehlern gespickter) Text in einem Internetforum seinem Werk gerecht zu werden vermöchte.

@Beuys:

Dass meine Aussage über den Unterhaltungswert deiner Postings dich so verletzt verheisst nichts gutes... Ich war der Ueberzeugung, Du hättest Deine "philosophie" ausschliesslich zum Zwecke der Unterhaltung hier veröffentlicht. Offenbar ist dem nicht so und mir bleibt daher nichts anderes übrig als Dir mein aufrichtiges Mitleid auszusprechen.

Hast Du denn wirklich garkein Leben?
EOS 9DTX, 10-400/6.3-11 mit WC und 3.2L/240PS Diesel-Fokusmotor, Speedlite 4500EN (N is for nuclear), 23 Akkus, Putztuch, Pustepinsel, zahllose (5!) Filter, Taschenmesser, Wasserflasche, Schinkenkäsebrötchen, Snickers, Handy, Portemonnaie, Schlüssel...

Benutzeravatar
WolfgangS
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2052
Registriert: So Jul 01, 2007 8:18 am
Wohnort: Götzis/Austria

Beitrag von WolfgangS » So Jun 15, 2008 3:35 pm

Bitte jetzt nicht persönlich werden!! Sonst artet das wieder aus!
--
Gut Licht

\/\/olfgangS

Meine Galerie: http://fotos.wolfgangs-bilder.net

Gast

Beitrag von Gast » Mi Jun 18, 2008 9:52 pm

WolfgangS hat geschrieben:Bitte jetzt nicht persönlich werden!! Sonst artet das wieder aus!
Ausarten, bringst mich auf den Geschmack..., nee...nee... der Frederic Laurenzen ist doch ein lustiges Bürschtchen und nur manchmal etwas lächerlich aber das ist im geschenkt.

gruß beuys

Antworten

Zurück zu „Sigma Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast