sigma mit neuen objektiven?

Das Sigma Forum rund um Spiegelreflexkameras DSLR+SLR, spiegellose Kameras, Systemkameras DSLM und Kompaktkameras.

Moderator: ft-team

Antworten
feelingood
postet ab und zu
Beiträge: 56
Registriert: Sa Nov 21, 2009 6:04 am

sigma mit neuen objektiven?

Beitrag von feelingood » Fr Jan 20, 2012 9:22 pm

vor ein paar tagen hat sigma neue objektive präsentiert. unter anderem ein 180 mmm makro mit f2,8.
was haltet ihr von dem objektiv?
ist die brennweite für ein makro zu lang?

Benutzeravatar
Johnars
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1718
Registriert: Mi Mär 26, 2008 12:34 am
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnars » Fr Jan 20, 2012 9:56 pm

Von Nikon gibts ein 200 er es kommt ganz drauf an was du fotografieren möchtest damit, für die scheuen Schmetterlinge könnte es genau richtig sein!

Gruss Armin

KaoTai

Re: sigma mit neuen objektiven?

Beitrag von KaoTai » Fr Jan 20, 2012 10:19 pm

feelingood hat geschrieben: ist die brennweite für ein makro zu lang?
Es macht auch einen Unterschied, ob Du das 180er an einer Vollformat-Kamera oder eine APS-C-Crop-Kamera verwendest.

An der EOS 5D wären 180mm wohl okay, an der 7D schon etwas lang.

feelingood
postet ab und zu
Beiträge: 56
Registriert: Sa Nov 21, 2009 6:04 am

Beitrag von feelingood » Sa Jan 21, 2012 3:48 pm

es ist sicher auch vom motiv abhängig welche brennweite man bei makrofotos benötigt.
das habe ich nicht bedacht. ich habe bisher nur mit kürzeren makro objektiven fotos gemacht.

wh00ty
postet oft
Beiträge: 176
Registriert: Fr Okt 23, 2009 3:27 pm
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von wh00ty » Fr Jan 27, 2012 5:57 pm

Naja, 180mm als Makro sind ja nicht so neu (gabs auch von Sigma schon mit f3.5)
Das eher interessante an der Linse ist zum einen die Lichtstärke (dann aber eher als Tele. Makro mit F2.8 ist Blödsinn), zum anderen aber wirbt Sigma ja damit, dass es "Das weltweit erste 180mm Makro-Objektiv, welches über einen Abbildungsmaßstab von 1:1 bei einer maximalen Blendenöffnung von F2.8 verfügt." ist.

viennesefoto
postet ab und zu
Beiträge: 46
Registriert: Do Jun 21, 2012 1:44 pm

Beitrag von viennesefoto » Sa Jan 12, 2013 5:52 pm

ich hab das sigma 180mm makro 3,5 und finde es super. benutze es auch sehr viel als tele, macht ein wunderschönes bokeh und tolle farben! ich find die brennweite eigentlich nicht zu lang, es dauert nur ein bisschen bis man reinkommt. aber zum fotografieren von tieren denen man nicht so nahe kommen möchte ist es natürlich super.

U2fAn
wenige Posts
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 11, 2015 4:26 pm

Re: sigma mit neuen objektiven?

Beitrag von U2fAn » Mo Feb 16, 2015 3:50 pm

Da kann ich meinem Vorgänger nur zustimmen. Auch wenn ich eine Canon EOS 500D habe, fotografiere ich gern mit dem Sigma Objektiv. Gerade wenn ich privat unterwegs bin, ist das super flexibel für tele und makro und hat mir bisher immer super Bilder gelifert :)

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1498
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: sigma mit neuen objektiven?

Beitrag von fotoart » Mo Mär 16, 2015 3:09 pm

An Lobhudelei fehlt es nicht, dann mal rann an den Ladentisch und zugeschlagen.
So lange sich bei mir Bildqualität durch Komposition ausdrückt nutzt der Kauf
von techn. Zubehör nur bedingt. Habe mal an der Sigma DSLR Versuche gemacht mit einer
selbst kreierten Lochblende ganz ohne Objektiv, es sind sehr bizarre Bilder entstanden.
Selbst der Kauf eines Sigma Objektivs ist nicht entscheidend für die Bildausbeute,
viel wichtiger und entscheidender ist die Idee.

Antworten

Zurück zu „Sigma Forum“