Gestisches Fotografieren

Bildgestaltung, Locations und alle kreativen Aspekte der Fotografie

Moderator: ft-team

Krickel
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: Di Sep 04, 2018 9:07 am

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Krickel » Sa Sep 22, 2018 1:08 pm

Eine Aufnahme, wo gestisches Fotografieren gut gelungen ist:
Hier ist der userin eine gute (wie auch immer erzeugte) Bewegung gelungen, die ein betrachtenswertes Bild schuf.
Ergänzt am 24. 09.2018:
Eine betrachtenswerte Aufnahme eines Springbrunnens. Dem User ist es gelungen, die Bewegung des Wassers mit einer gekonnten Bewegung der Kamera zu verstärken...
Krickel

Ilonchen
postet sehr oft!
Beiträge: 621
Registriert: Mo Jun 10, 2013 8:37 am

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Ilonchen » Di Sep 25, 2018 8:27 pm

guekret d40 hat geschrieben:
Fr Sep 21, 2018 3:29 pm
:D :lol:
Hallo guekret/zpin,
na, macht sich dieses kleine Pinseläffchen mal wieder zum Affen?!!
Nichts Neues. :lol:
Lach...in Kürze kommen wieder Seitenlange und schwachsinnige Kommis.. vom kleinen Hanswurst. :lol:

Krickel
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: Di Sep 04, 2018 9:07 am

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Krickel » Mi Sep 26, 2018 7:38 am

Ilonchen hat geschrieben:
Di Sep 25, 2018 8:27 pm
guekret d40 hat geschrieben:
Fr Sep 21, 2018 3:29 pm
:D :lol:
Hallo guekret/zpin,
na, macht sich dieses kleine Pinseläffchen mal wieder zum Affen?!!
Nichts Neues. :lol:
Lach...in Kürze kommen wieder Seitenlange und schwachsinnige Kommis.. vom kleinen Hanswurst. :lol:
Guten Morgen, ist das pünktchen-ilonchen? Der Poststil von pünktchen-Ilonchen hätte sich nicht geändert....
Sehe ich gerade: Ilonka????
Das forum hier ist scheinbar für Überraschungen gut... Und Wayback Machine ist ein interessantes Programm... :D
Krickel

Krickel
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: Di Sep 04, 2018 9:07 am

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Krickel » Mi Sep 26, 2018 8:12 am

Leider hat sich die Initiatorin dieser -eigentlich wirklich interessanten Aktion "1/6 Sekunde"- nicht wirklich mit Ruhm bekleckert. Sie hat sich eine Motivgruppe, "Feuerwerk" ausgesucht. Die Bilder, die sie zu diesem Thema in der Aktion veröffentlicht hat, sind durchweg langweilig, ohne jede ernstzunehmende Aussage, einfach so dahergeknipst.
Zwei Beipiele für diese Bewertung:
Bild 1 Für den unvoreingenommen Betrachter hat dieses Bild nichts, garnichts, das ihn bewegen würde, sich mit ihm etwas zu beschäftigen... Und mit Musik hat es nun überhaupt nichts zu tun. Musik und Feuerwerk miteinander zu verbinden ist richtig große Kunst... Hier in dem Bild wäre dieser Anspruch nur Anmaßung.
Und das zweite ist noch schlimmer
Wenn man den Eindruck eines riesigen Feuerrades, das -wenn man gut steht- vermeintlich auf einen niederfällt, in seiner Dynamik in einem Bild zusammenfassen wollte, muß man einen sehr hohen Aufwand treiben. Mit dem Schwenken einer Kamera ist es nicht getan. Und viele Versuche hat man auch nicht.
Krickel

guekret d40
postet oft
Beiträge: 235
Registriert: Do Jul 24, 2008 6:39 pm

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von guekret d40 » Mi Sep 26, 2018 9:37 am

@ullr, @Krickel wer bist du ? Ein alter streitsüchtiger Mann der im wahren Leben keine Freunde mehr hat ? Mir wäre die Zeit zu schade um sie für Streit zu vergeuden. Wenn ich mit einen Menschen nicht klar komme, dann hake ich das einfach ab. Das solltest du auch tun. Dann bleibt dir mehr Zeit für schönere Dinge.

G.G.

Krickel
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: Di Sep 04, 2018 9:07 am

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Krickel » Mi Sep 26, 2018 11:00 am

Jetzt erstmal wirklich die Tiefpunkte einer Userin die, wenn mich nicht alles täuscht, auch jene ist (pünktchen-ilonchen), die hier geistreiche Kommentare über andre user abgibt bzw abgegeben hat.
verwackelt
Da kriegt man vom Draufschauen Kopfschmerzen, und sie traut sich, dieses Schrottbild in eine Aktion reinzustellen, die dem künstlerischen Anspruch "gestischem Fotografieren" genügen soll...
Krimifoto
Da fremdschämt man sich und geht weiter...
Fakebild
Eine Grafik, ein Bild an der Wand wird fotografiert, der Effekt ist lächerlich einfach zu erzeugen und wird als eigenes Produkt verkauft. Noch nicht mal die Spielregeln werden eingehalten.
Die Bank, der absolute Hammer
Der absolute Hammer eines Bildes von dieser Künstlerin. Eigentlich macht die Frechheit, solchen Mist in einem Forum zur Schau zu stellen sprachlos.
Nachtrag:Diese Bank hat die userin schonmal fotografiert.... Eine unglaubliche Themenvielfalt.... :lol:
Interessant ist, dass die Userin nicht merkt, vielleicht auch nicht merken will, wieviel Sarkasmus und Ironie in den Kommentaren unter ihren Bildern steckt. Ich habe ausreichend Vorstellungsvermögen, die user direkt zu sehen, wie sie sich beim Schreiben ihrer Kommentare halb tot lachen... :D
Im nächsten Post werde ich mich mit wirklich guten, ausdrucksstarken Bildern dieser Aktion beschäftigen.
Krickel

Mr. Hyde
wenige Posts
Beiträge: 4
Registriert: Do Sep 27, 2018 5:06 pm

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Mr. Hyde » Fr Sep 28, 2018 4:15 am

Bin durch Zufall hier auf diesen Thead gestoßen,und mich am wundern wie sich ein User anmaßt über eine Person ( ihre Bilder ) seine hasserfüllte Meinung zu veröffentlichen,und als Krönung noch die Link‘s dazu !!.
In diesen Theadverlauf kann ich nicht erkennen,das seine Meinung hier gefragt ist,geschweige das die anderen User bis jetzt noch garnicht die Bilder kannten !!.
Wie ich laut mancher Antworten deute,muß er in seinen Auftreten schon „Stadtbekannt“ sein !!.
Vielleicht hätte er ein schwere Kindheit,oder ihm als Kind was schlimmes widerfahren !!,kann aber auch sein das er in der
Vergangenheit in der Wachstumsphase ein jämmerliches Leben führen mußte,oder im Moment immer noch ( soll es ja geben )
So ein Hass auf andere Menschen kann in den hintersten Winkel der Psyche durch ein nichtigen Anlass erfolgen !!.
Es könnte auch sein das es einfach nur ein Hilferuf ist,und es wir von uns Usern nur falsch gedeutet !!.
Es könnte auch ein ganz simpler Grund sein ( man muß ja nicht immer die Psyche untersuchen ) nach dem Bücken leicht
den Kopf gestoßen,und schon sind die Gehirnzellen die für‘s „nett“ sein gestört oder abgestorben !!. Dann ist natürlich
ein Fachmann gefragt,und wie ich das so deute ( würde Freud wahrscheinlich auch vermuten ) ist es ein schwerer Fall !!.

Ilonchen
postet sehr oft!
Beiträge: 621
Registriert: Mo Jun 10, 2013 8:37 am

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Ilonchen » So Sep 30, 2018 10:00 am

Hallo Mr. Hyde ,
der Typ kann einen eigentlich nur leid tun. Der ist hier schon zweimal aus dem Forum geflogen. Zuerst als ullr, dann Mios und nun nennt der sich "Krickel". lach
Deine Einschätzung finde ich aber dennoch recht stimmig. :D
Zuletzt geändert von Ilonchen am Mo Nov 12, 2018 12:49 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Trapper
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: Mi Okt 03, 2018 3:56 pm

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Trapper » Mo Okt 15, 2018 7:21 pm

Hallo Mr. Hyde,
Mr. Hyde hat geschrieben:
Fr Sep 28, 2018 4:15 am
Bin durch Zufall hier auf diesen Thead gestoßen,und mich am wundern wie sich ein User anmaßt über eine Person ( ihre Bilder ) seine hasserfüllte Meinung zu veröffentlichen,und als Krönung noch die Link‘s dazu !!.

In diesen Theadverlauf kann ich nicht erkennen,das seine Meinung hier gefragt ist,geschweige das die anderen User bis jetzt noch garnicht die Bilder kannten !!.
Wie ich laut mancher Antworten deute,muß er in seinen Auftreten schon „Stadtbekannt“ sein !!.
wieso kommst du auf die Idee, sachlich berechtigte und begründete Kritik an Bildern als „hasserfüllt“ zu bezeichnen?
Wieso braucht der User irgendeine Erlaubnis, oder weshalb sollte er vorher fragen, seine Kritik zu veröffentlichen und, damit sie nachvollziehbar ist, auch den Link zu dem kritisierten Bild anzugeben?
Vielleicht hätte er ein schwere Kindheit,oder ihm als Kind was schlimmes widerfahren !!,kann aber auch sein das er in der
Vergangenheit in der Wachstumsphase ein jämmerliches Leben führen mußte,oder im Moment immer noch ( soll es ja geben )
So ein Hass auf andere Menschen kann in den hintersten Winkel der Psyche durch ein nichtigen Anlass erfolgen !!.
Es könnte auch sein das es einfach nur ein Hilferuf ist,und es wir von uns Usern nur falsch gedeutet !!.
Es könnte auch ein ganz simpler Grund sein ( man muß ja nicht immer die Psyche untersuchen ) nach dem Bücken leicht
den Kopf gestoßen,und schon sind die Gehirnzellen die für‘s „nett“ sein gestört oder abgestorben !!. Dann ist natürlich
ein Fachmann gefragt,und wie ich das so deute ( würde Freud wahrscheinlich auch vermuten ) ist es ein schwerer Fall !!.
Wieso kommst du auf die Idee, über seine Kindheit zu spekulieren, ihm Hass auf andere Menschen zu unterstellen?
Was ist der Grund, dem User irgendwelche Geisteskrankheiten, wie auch immer verursacht anzudichten, darüber Vermutungen anzustellen?

Ist dir vielleicht entgangen, dass der User diesen Thread unter dem Thema „gestisches Fotografieren“ eröffnet hat, also über eine Kunstform der Fotografie diskutieren will und sich so diese Aktion „1/6 Sekunde“ im Fotoforum als Grundlage anbot?

Interessant ist auch dein Satzbau, deine Zeichensetzung, kannst du mir erklären, was diese Kombination „!!.“ bedeuten soll?
Trapper
Zuletzt geändert von Trapper am Di Okt 16, 2018 8:42 am, insgesamt 3-mal geändert.

Trapper
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: Mi Okt 03, 2018 3:56 pm

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Trapper » Mo Okt 15, 2018 7:23 pm

Ilonchen hat geschrieben:
So Sep 30, 2018 10:00 am
Hallo Mr. Hyde ,
der Typ kann einen eigentlich nur leid tun. Der ist hier schon zweimal aus dem Forum geflogen. Zuerst als ullr, dann Mios und nun nennt der sich "Krickel". lach
Deine Einschätzung finde ich aber dennoch recht stimmig. :D
Lg Ilonchen
Hallo Ilonchen,
Ich habe, bevor ich mich entschloss, auf diesen unsäglichen Beitrag von Mr. Hyde zu schreiben, mich ein wenig hier umgeschaut, wer denn nun Ilonchen, Krickel usw ist und wie das alles zusammenhängt. Tja, ich bin jetzt überzeugt, dass Ilonka-Fotoforum und Ilonchen-fototalk identisch sind, aber dass Ilonka/Ilonchen so tief sinkt, sich diesem Beitrag von Mr. Hyde anzuschließen- möglicherweise hast du diesen Beitrag sogar selber geschrieben- passt zu dir, die anderen wünscht, es wäre besser, sie wären nie geboren, die in fremden Bildern unerlaubt rumpfuscht und andere Threads durch blödsinnige, sachfremde Beiträge verschmutzt hat.
Trapper

Mr. Hyde
wenige Posts
Beiträge: 4
Registriert: Do Sep 27, 2018 5:06 pm

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Mr. Hyde » Di Okt 16, 2018 9:41 am

Ist ja sehr lobenswert das Du für “Krickel“ in die „Bresche“ springst !!. Aber da er bis jetzt noch nicht selbst auf meine
Diagnose ( Erfahrungswerte von anderen Idioten 🤡 ) geantwortet hat,nehme ich an das er im Moment sehr beschäftigt ist,mit
( Arztterminen 👨‍⚕️🤕 usw. ). Vielleicht ist auch eine schnelle Einweisung in die Psychiatrie der Grund seiner Unabkömmlichkeit/ kein Netzzugang für Patienten!!.
Dann hätte ich ja Recht gehabt mit meiner Diagnose ( wäre doch besser Arzt geworden ) .
Ja dann ist ja die ganze Aufregung um „Krickel“ deinerseits umsonnst gewesen 😉

Mr. Hyde

Trapper
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: Mi Okt 03, 2018 3:56 pm

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Trapper » Di Okt 16, 2018 12:13 pm

Mr. Hyde hat geschrieben:
Di Okt 16, 2018 9:41 am
...
... ( wäre doch besser Arzt geworden )
...
Mr. Hyde
Naja, Ilonchen, Arzthelferin ist ja auch schon was...
Trapper

Mr. Hyde
wenige Posts
Beiträge: 4
Registriert: Do Sep 27, 2018 5:06 pm

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Mr. Hyde » Di Okt 16, 2018 1:56 pm

Mir scheint „ Trapper“ Du kannst nicht richtig lesen oder verstehen,Mr. Hyde ist mein Name oder bist Du irgenwie „zurück geblieben“ ?? 🤨 …scheint ja ein „Nest“ hier zu sein mit 🤡 !!!.
Wie es scheint kannst Du dich mit „Krickel“ zusammentun,zu zweit sind die Probleme besser zu ertragen,und den Genesungsfortschritt gegenseitig zu erleben ( was ich mir nicht vorstellen kann ) 🧐
Also bitte nicht mehr mit Ilönchen ansprechen,sonnst muß ich wirklich an Deinen Verstand zweifeln ( mach ich zwar 🤔 ) aber egal !!

Mr. Hyde

Trapper
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: Mi Okt 03, 2018 3:56 pm

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Trapper » Di Okt 16, 2018 10:52 pm

Hallo Mrs. Hyde oder Ilonchen,
eigentlich wollte ich mich über künstlerisches Fotografieren, hier gestisches Fotografieren unterhalten und bin deshalb hier auf diesen Thread gestoßen,
aber ich habe an dich ein paar Fragen gestellt, die hätte ich gerne vorher beantwortet:
1. Wieso kommst du auf die Idee, sachlich berechtigte und begründete Kritik an Bildern als „hasserfüllt“ zu bezeichnen?
2. Wieso braucht der User irgendeine Erlaubnis, oder weshalb sollte er vorher fragen, seine Kritik zu veröffentlichen und, damit sie nachvollziehbar ist, auch den Link zu dem kritisierten Bild anzugeben?
3. Wieso kommst du auf die Idee, über seine Kindheit zu spekulieren, ihm Hass auf andere Menschen zu unterstellen,
und was ist der Grund, dem User irgendwelche Geisteskrankheiten, wie auch immer verursacht anzudichten, oder darüber Vermutungen anzustellen?
Trapper

Trapper
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: Mi Okt 03, 2018 3:56 pm

Re: Gestisches Fotografieren

Beitrag von Trapper » Mi Okt 17, 2018 6:07 am

Ja, ich habe mir gestern Abend noch einmal intensiv die Aktion 1/6 Sekunde, initiiert von Kittywood angesehen.
Dieser Thread hier, "Gestisches Fotografieren" wurde erfolgreich von (möglicherweise zwei Personen) zugemüllt. Die wäre Ilonka, die hier unter Ilonchen schreibt und die andere die Initiatorin der Aktion 1/6 Sekunde. Wenn sie hier unter dem Pseudonym Mr. Hyde geschrieben hat, dann hat sie versucht, ihren Stil hinter einer verqueren, gewollt schlechten Rechtschreibung zu verbergen. Mein Hinweis in dieser Richtung in einem meiner vorgehenden Posts darauf war "Arzthelferin".
Schade. Dieser Thread ist für eine kritische Auseinandersetzung mit dem Fach "Fotografie als Kunst" erledigt.
Es wird langweilig diese Schlangengrube weiter zu betrachten.
Trapper

Antworten

Zurück zu „Kreativ-Fotografieren“