x

Bildgestaltung, Locations und alle kreativen Aspekte der Fotografie

Moderator: ft-team

Benutzeravatar
Landmädel
postet oft
Beiträge: 213
Registriert: So Mai 10, 2009 3:49 pm
Wohnort: überall & nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: gut

Beitrag von Landmädel » Do Apr 19, 2012 1:19 pm

Zum Thema:
plaetzchenwolf hat geschrieben:...Meines Erachtens ist Street mehr als nur eine Gruppe von Personen in der Stadt oder auf der Straße- es kann praktisch alles sein, was man in der City findet. Wer weiß das genauer, gibt es dazu überhaupt Definitionen?...
Schwarzvogel hat geschrieben:
plaetzchenwolf hat geschrieben:Gut, dann übersetze ich "Streetphoto" mal für Dich:
Aufnahmen auf der Straße, es geht um Straßenbilder, nicht um mein Können oder meine Person.
"Streetphoto" habe ich hier schon erklärend verlinkt
(Link wurde entfernt)
plaetzchenwolf hat geschrieben:Bitte konstruktive Beiträge zum Thema liefern, keine Beschimpfungen.
Nun habe ich den schwarzen Vogel zitiert ohne die Bezugnahme auf den PW.
@PW: Bitte jetzt mal ganz konkret Butter bei die Fische und vor allem ohne themenfremde Ausschweifungen drumrum:
Warum ist der Linkinhalt unzutreffend und Deine Ansicht richtig?
edit: Räschdschraipunk

TWdesign
postet ab und zu
Beiträge: 21
Registriert: So Apr 15, 2012 1:47 pm

Re: gut

Beitrag von TWdesign » Do Apr 19, 2012 1:45 pm

plaetzchenwolf hat geschrieben:Gut, dann übersetze ich "Streetphoto" mal für Dich:
Aufnahmen auf der Straße, es geht um Straßenbilder, nicht um mein Können oder meine Person.
Lieber Plätzchenwolf

natürlich hast auch Du das Recht auf objektive Kritik deines Werkes. Leider muss ich Dir mitteilen, dass es eine allgemein anerkanntere Definition von "Streetfotografie" gibt. Natürlich steht es Dir frei,zu allem eine neue, für Dich passendere Definition zu kreieren. Allerdings gewinnst Du damit nicht das Recht, anderen Menschen deine Definition aufzuzwingen, da sie ihre eigene (nicht nur private sondern kollektive) Definition bereits Besitzen.

Nun darfst Du dich auch nicht wundern, wen in einem öffentlichen Forum die allgemeine Definition als Massstab gilt. Ich kann als Beispiel auch für mich definieren, dass jede Rechnung am Ende 1 ergibt. Allerdings wird diese Definition in der Schule nicht anerkannt.

Von diesem Standpunkt gesehen wollen wir nun Deine Bilder mit anderen Streetfotografien vergleichen. Denkst du wirklich, diese Bilder kommen an die Komposition, Spannung, Wirkung etc an ein solches Vergleichsbild?

Meiner Ansicht nach leider nicht. Für mich muss ein Bild eine Geschichte erzählen (vor allem bei der Strassenfotografie). Durch dieses Geschichte wird ein Bild einzigartig und nicht reproduzierbar, was deine Bilder meiner Ansicht nach nicht sind.

Ich hoffe, Du kannst meine Kritik richtig interpretieren.

Gast

x

Beitrag von Gast » Do Apr 19, 2012 4:48 pm

xxx
Zuletzt geändert von Gast am Mi Jul 11, 2012 6:34 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Landmädel
postet oft
Beiträge: 213
Registriert: So Mai 10, 2009 3:49 pm
Wohnort: überall & nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: gerne

Beitrag von Landmädel » Do Apr 19, 2012 5:02 pm

plaetzchenwolf hat geschrieben:Herzlich gerne: Ja! Ich bin froh über jeden konstruktiven Beitrag, der ein wenig Leben in die Bude bringt.
Sind wir hier, um "Leben in die Bude" zu bringen :shock:

Nein, wir zeigen Bilder, freuen uns über hilfreiche, ärgern uns über depperte Anmerkungen, stellen und beantworten Fragen - so sehe ich das.

Und hoffe auf die Antwort von PW zu meiner heute, um 12:19 Uhr gestellten Frage:
Landmädel hat geschrieben:...@PW: Bitte jetzt mal ganz konkret Butter bei die Fische und vor allem ohne themenfremde Ausschweifungen drumrum:
Warum ist der Linkinhalt unzutreffend und Deine Ansicht richtig?
Auch wenn Du nicht darauf eingehst (u.a. weil die Frage vom Landmädel stammt) bin ich mir trotzdestonix ziemlich sicher, dass Deine Antwort einen großen Teil der Leute hier durchaus interessiert :D

TWdesign
postet ab und zu
Beiträge: 21
Registriert: So Apr 15, 2012 1:47 pm

Beitrag von TWdesign » Do Apr 19, 2012 5:14 pm

Ja, das würde mich auch interessieren :-)

Gast

x

Beitrag von Gast » Do Apr 19, 2012 5:31 pm

xxx
Zuletzt geändert von Gast am Mi Jul 11, 2012 6:35 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Landmädel
postet oft
Beiträge: 213
Registriert: So Mai 10, 2009 3:49 pm
Wohnort: überall & nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: http://de.wikipedia.org/wiki/Straßenfotografie

Beitrag von Landmädel » Do Apr 19, 2012 5:43 pm

plaetzchenwolf hat geschrieben:Die Richtigkeit habe ich nie abgestritten, aber dennoch gibt es wohl einige unterschiedliche Ansichten zu diesem Thema - das übrigens nicht unbedingt mein Ding ist - , so daß immer neue Aspekte der Interpretation auftauchen können. Nicht nur die Zeit ändert sich, sondern auch die Motive der Straße und die Ideen, diese ablichten zu wollen.
Man muß nicht zwingend einen wichtigen Moment festhalten, sondern kann durchauch eine Szene festhalten, die "gewöhnlich" ist. In späteren Jahren ist eben dieses -ungestellte- Bild extrem spannend.
Dann darf dann nicht erwartet werden, dass die Betrachter, die problemlos die hervorragendsten Aufnahmen von wirklichen Meistern des Genres mit einem Klick auf den Monitor bekommen, eine "gewöhnliche" Szene, bei der nichts sehenswertes geschieht, die jedoch versehen ist mit einem Genre-Titel, der nunmal bestimmte Erwartungen weckt (wie z.B. "street") jetzt oder irgendwann später ebenfalls als "extrem spannend" ansehen. Die positivste, zu erwartende Anmerkung wird heißen "langweilig", denn für denjenigen, der mit diesem Bild, auf dem offensichtlich nichts geschieht und der keine eigenen Erfahrungen, Emotionen mit dem, was abgebildet ist, verbinden kann, ist es nichts anderes als langweilig...

Gast

x

Beitrag von Gast » Do Apr 19, 2012 5:46 pm

xxx
Zuletzt geändert von Gast am Mi Jul 11, 2012 6:35 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Landmädel
postet oft
Beiträge: 213
Registriert: So Mai 10, 2009 3:49 pm
Wohnort: überall & nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Life

Beitrag von Landmädel » Do Apr 19, 2012 6:13 pm

plaetzchenwolf hat geschrieben:...mir gefallen Bilder durchaus, auf denen "nur" das tägliche Leben zu sehen ist.
Aber Bilder nach einem Genre zu benennen, mit dem die überwiegende Mehrzahl der Betrachter andere Erwartungen verbindet als tatsächlich geboten werden, ist wie Äpfel anpreisen und saure Gurken liefern....
Neu- und oder Umdefinitionen können nur dann ernstgenommen werden, wenn sie sachkundig und nachvollziehbar begründet sind.
Davon ab: auch "Kunst" ist keineswegs "beliebig" :D

Gast

x

Beitrag von Gast » Do Apr 19, 2012 6:18 pm

xxx
Zuletzt geändert von Gast am Mi Jul 11, 2012 6:35 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Landmädel
postet oft
Beiträge: 213
Registriert: So Mai 10, 2009 3:49 pm
Wohnort: überall & nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: nonsens

Beitrag von Landmädel » Do Apr 19, 2012 7:14 pm

plaetzchenwolf hat geschrieben:Oh doch, so mancher Fettfleck wurde als Kunst bezeichnet, so mancher Sammler zahlt Unsummen für sonderbare Dinge- Kunst ist sehr wohl beliebig und .. reine Geschmacksache. "Sichere Definitionen" wären rein akademisch oder.. schierer Nonsens.
"Sonderbar" liegt im Auge des Betrachters, lässt auch oft auf mangelndes Wissen/Urteilsvermögen/Überforderung des Beurteilenden schließen...
Was heißt "rein akademisch"?
Das Ansprechen eines Problems, dessen Lösung (Link wurde entfernt)?
Auch dies ist, derart generalisierend wie es in Deinen Beiträgen rüberkommt, nicht mehr als eine Null-Aussage.
Denn woher weißt Du, was für wen wichtig/unwichtig ist?
Vor 50 Jahren war (Link wurde entfernt) für die meisten Menschen wohl "rein akademisch", heute nutzen Du und ich und Millionen andere Menschen das Teil ganz selbstverständlich :D
---
Warum bloß suchst Du immer und immer wieder Zuflucht zu den plattesten Verallgemeinerungen in übler und billiger Stammtisch-Manier, die jede Unterhaltung kaputtmachen müssen, die es jedem ernsthaft am Thema Interessierten schier :D unmöglich machen, Deine "Argumente" tatsächlich ernstzunehmen, die Dein Gegenüber nicht anders als völlig sinnbefreite Provokation verstehen kann :cry:
Und beklagst Dich anschließend über der Provokation entsprechende Reaktionen :shock:

Marius
postet oft
Beiträge: 339
Registriert: Do Okt 21, 2010 4:22 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: nonsens

Beitrag von Marius » Do Apr 19, 2012 7:31 pm

plaetzchenwolf hat geschrieben:Oh doch, so mancher Fettfleck wurde als Kunst bezeichnet, so mancher Sammler zahlt Unsummen für sonderbare Dinge- Kunst ist sehr wohl beliebig und .. reine Geschmacksache. "Sichere Definitionen" wären rein akademisch oder.. schierer Nonsens.
das ist für mich ein völlig unzureichendes Kunstverständnis...nicht jede kann morgens aufstehen und fettflecken an seine küchenwand spritzen und sagen: "dass ist kunst!" es kann auch nicht jeder an einem beliebigen tag ins museum gehen, da eine waschmittelpackung ausschütten und sagen: "das ist kunst!". kunst ist es dann, wenn du eine aussage dahinter hast und etwas ausdrücken willst und all diese "verrückten" künstler haben ihr handwerk beherrscht und das auch schon vorher an anderen arbeiten ganz klar gezeigt...

TWdesign
postet ab und zu
Beiträge: 21
Registriert: So Apr 15, 2012 1:47 pm

Re: nonsens

Beitrag von TWdesign » Do Apr 19, 2012 7:40 pm

plaetzchenwolf hat geschrieben:Oh doch, so mancher Fettfleck wurde als Kunst bezeichnet, so mancher Sammler zahlt Unsummen für sonderbare Dinge- Kunst ist sehr wohl beliebig und .. reine Geschmacksache. "Sichere Definitionen" wären rein akademisch oder.. schierer Nonsens.
Ach du meine Güte... und ich hab's noch freundlich versucht. Wie ich jedoch deiner Hompage entnehmen konnte, bist du nicht hier, um der Fotografie oder der Freude willen, sondern um , ich zitiere "Windbeuteleien kritisch zu hinterfragen". Dabei hast du meiner Ansicht nach jedoch dein Ziel aus den Augen verloren, da du immer mehr als "Windbeutelei" ansiehst und somit auch kritisierst. Allerdings habe ich das Gefühl, dass viele dieser "Windbeuteleien" von dir selbst stammen und vom Rest kritisiert werden. Alles in allem suchst du die Freude im digitalen Streit, bei welchem du dich auch schön sicher fühlst.

Für alle, die auch noch hier sind um sich an Fotografie und Bildern zu erfreuen, ich bin im restlichen Teil des Forums.

Oh und bevor ichs vergesse... Hier findet ihr meinen Namen UND meine Fresse zum anschauen -.-
https://www.facebook.com/profile.php?id=100000493401571

Gast

x

Beitrag von Gast » Fr Apr 20, 2012 5:32 am

xxx
Zuletzt geändert von Gast am Mi Jul 11, 2012 6:36 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Landmädel
postet oft
Beiträge: 213
Registriert: So Mai 10, 2009 3:49 pm
Wohnort: überall & nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Till

Beitrag von Landmädel » Fr Apr 20, 2012 7:57 am

plaetzchenwolf hat geschrieben:...Nun bitte zum off topic...
:D
Bild

Antworten

Zurück zu „Kreativ-Fotografieren“