>> Eventfotografie in Berlin

Brauche Hilfe bei Charakterportrait!

Bildgestaltung, Locations und alle kreativen Aspekte der Fotografie

Moderator: ft-team

Antworten
Breyf
wenige Posts
Beiträge: 1
Registriert: Do Feb 14, 2013 9:40 pm

Brauche Hilfe bei Charakterportrait!

Beitrag von Breyf » Do Feb 14, 2013 9:42 pm

Hallo ich hoffe irgendjemand hier kann mir helfen!

Ich habe folgendes vor:
Ich und ein paar Freunde wollen Charakterportraits mit dem Thema Ambivalenz machen. Wir hatten die Idee uns Rücken an Rücken zu stellen und eine Person, die weiß gekleidet ist in einem Hellen Licht und eher stark belichtet abzubilden und die andere Person schwarz gekleidet und in Dunkelheit.


Mein Problem:
Wir bekommen keine akzeptable Belichtung zustande. Wir haben schon einiges versucht...bis jetzt hatten wir die besten Ergebnisse, als wir eine Spot Beleuchtung gegen die Wand richteten und auf der anderen Seite einen Reflektor mit schwarzen Überzug um hald die zweite Person schwach zu belichten. Die Ergebnisse waren aber relativ schlecht...die dunkle Person hatte Stellenweise eine zu dunkle Belichtung und war daher abgesoffen. Wir haben auch schon mit leichtem Aufhelllicht gearbeitet, hat sich aber als kontraproduktiv herausgestellt.
Einfach gesagt, hat jemand Erfahrung oder nen Vorschlag wie man es hinbekommt, dass in der Mitte des Bildes sozusagen eine Trennlinie von Licht und Schatten stattfindet ohne dass das Schwarz auf der dunklen Seite zu abgesoffen ist?

Hoffe ihr könnt mir Helfen!
Danke im Voraus!



KaoTai

Beitrag von KaoTai » Do Feb 14, 2013 11:20 pm

Mit Studio und Lichtaufbau kenne ich mich nicht so arg aus.

Aber "Reflektor mit scharzem Überzug" kommt mir seltsam vor.
Die Reflektoren, die ich kenne, sind weiß oder silber.

Wenn eine Person weiß und die andere schwarz gekleidet ist, dann ist das eigentlich schon viel Kontrast.
Da würde es mich wundern, wenn man die weiße Person noch sehr hell und die schwarze Person sehr dunkel beleuchten müsste.

Ein einzelner Scheinwerfer auf die Seite der weißen Person und ein weißer Reflektor auf die Seite der schwarzen Person - das könnte doch passen.

Winterlicht
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Fr Mär 01, 2013 10:12 am

Beitrag von Winterlicht » Di Mär 12, 2013 10:26 am

Wie ist es denn, wenn Du beide Menschen durch eine Moltonwand trennst, die Du später wegretuschierst? So kannst Du beide Hälften des Fotos individuell einleuchten, ohne dass die eine Seite die andere beeinflusst...

vobe49
postet oft
Beiträge: 159
Registriert: Mi Sep 21, 2011 3:44 pm
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von vobe49 » Mi Mär 13, 2013 11:49 am

... so etwas kannst du nach 2 Methoden machen - entweder komplett als Fotomontage oder wie folgt:
Voraussetzung - Personen schaffen es, sich so gut wie nicht zu bewegen.

Kammera auf ein Stativ stellen

1. Foto: Belichtung optimal auf die weiße Person einstellen
2. Foto: Belichtung optimal auf schwarze Person einstelle,

Beide Fotos in Photoshop laden, in das 1. Foto das 2. Foto als zusätzliche Ebene einfügen - in das obere Foto eine Alphamaske setzen, Pinselwerkzeug bzgl. Durchmesser und Randschärfe einstellen und das untere Foto dort sichtbar machen, wo es gewünscht ist.

Dabei kann man erst mal etwas gröber vorgehen, um die unteren Prtien besser zu sehen. Durch Umschaltung des Farbfeldes in der Werkzeugleiste auf weißes Feld kann man dann dort, wo es notwendig ist, den unteren Bildteil wieder verschwinden lassen
Gruß vobe49

Antworten

Zurück zu „Kreativ-Fotografieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast