>> Eventfotografie in Berlin

Wie erstelle ich ein solches Potrai?

Bildgestaltung, Locations und alle kreativen Aspekte der Fotografie

Moderator: ft-team

Antworten
goldiii
wenige Posts
Beiträge: 1
Registriert: Mi Mai 29, 2013 7:34 pm

Wie erstelle ich ein solches Potrai?

Beitrag von goldiii » Mi Mai 29, 2013 7:35 pm

Hallo Liebe Foto-comunity,

ich bin auf dem Gebiet Fotographie ziemlich neu und bräuchte ein paar Tipps bezüglich folgenden Bildes:



Wie erstelle ich so ein Bild von mir? Auf die Verspiegelung in der Brille kommt es nicht an. Ich möchte gern ein paar Bilder von mir so aufnehmen aber habe überhaupt keine Ahnung wie man solche Bilder erstellt bei denen alles Schwarz ist außer die Gesichtsfläche. Gibt es dafür einen bestimmten Namen? Wenn ich wüsste wonach ich suchen würde hätte ich selber schon google angeschmissen.

http://img703.imageshack.us/img703/9820/fotoyury.jpg

Ist so etwas sehr aufwendig? brauche ich einen Schwarzen Hintergrund? oder würde auch ein einfarbiger heller Hintergrund reichen und später alles mittels Fotobearbeitungsprogramm so zurechtbearbeiten?

Könnt ihr mir hier ein wenig unter die Arme greifen oder mir ein paar Links geben wo ich mich einlesen kann wie ich solche Bilder erstelle?

Durch meinen Vater besitze ich ein Stativ und eine Spiegelreflex der Marke Canon mit diversen Objektiven. (alles hobbygeräte Spiegelreflex 500-700 euro und Objektive 3 stück insgesamt so 1500)

Vielen Vielen Dank schonmal!!



KaoTai

Beitrag von KaoTai » Mi Mai 29, 2013 9:28 pm

Der besondere Bildeindruck kommt zum einen von der starken Nachbearbeitung.
Die bringt dir auch den pechschwarzen Hintergrund.

Eine andere Besonderheit ist die starke Weitwinkelperspektive von schräg unten. Dazu musst Du wohl dein 18-55er auf ganz weitwinklig einstellen und ziemlich nahe herangehen.

Was die Spiegelung in der Brille angeht, vermute ich, dass die Helligkeit und Tonwert im Bereich der Brillengläser separat vom restlichen Gesicht eingestellt wurden, damit die Spiegelung gut zu erkennen ist.

Wenn man so umfangreiche, starke Bearbeitung vor hat, dann sollte man im RAW-Format aufnehmen, das gibt mehr Spielraum die Belichtung anzupassen.

Zusammengefasst: ja, das geht auch mit deiner Kamera. Aber es erfordert einige Erfahrung im Umgang mit Photoshop.

Benutzeravatar
Portraitkunst
wenige Posts
Beiträge: 9
Registriert: Sa Aug 03, 2013 5:09 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Portraitkunst » Mi Aug 21, 2013 9:42 pm

Mich würde mal interessieren ob du dein Selbstportrait hinbekommen hast, oder ob es dir dann doch zu aufwendig war?

FrankTill57
wenige Posts
Beiträge: 7
Registriert: Di Sep 18, 2012 10:08 am

Beitrag von FrankTill57 » Fr Sep 06, 2013 9:48 am

Mich auch! habe es auch schon selbst versucht! Leider hat es nicht so wirklich geklappt. Bin aber auch kein Profi was Photoshop angeht. Mal hier mal da etwas ausprobiert, habe es aber nie richtig beigebracht bekommen. fänd es toll zu wissen, ob es auch ohne Photoshop möglich ist! :)

Benutzeravatar
Portraitkunst
wenige Posts
Beiträge: 9
Registriert: Sa Aug 03, 2013 5:09 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Portraitkunst » Mo Sep 09, 2013 11:09 pm

FrankTill57 hat geschrieben: fänd es toll zu wissen, ob es auch ohne Photoshop möglich ist! :)
ein ähnliches Fotos kann man bestimmt auch ohne Fotoshop hinbekommen, ist aber auf analoge weise sicherich etwas arbeitsaufwendiger.

Ich habe zu Analogzeiten mal ein ein Foto gemacht, das hartes Licht von oben hatte.
Die Aufnahme entstand in einer alten eingefallene Bunkeranlage, bei der ein Deckenloch da war von dem das Lichtstrahl auf die portraitiereten Personen gefallen ist. Das Foto hatte eine recht ähnliche Lichtstimmung (sicher nicht 1 zu 1 das selbe aber schon ähnlich).

Benutzeravatar
Foto-Frosti
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: Sa Sep 14, 2013 10:32 am
Wohnort: Ruhrpott

Re: Wie erstelle ich ein solches Potrai?

Beitrag von Foto-Frosti » Sa Sep 28, 2013 11:33 am

goldiii hat geschrieben:Ich möchte gern ein paar Bilder von mir so aufnehmen aber habe überhaupt keine Ahnung wie man solche Bilder erstellt bei denen alles Schwarz ist außer die Gesichtsfläche. Gibt es dafür einen bestimmten Namen? Wenn ich wüsste wonach ich suchen würde hätte ich selber schon google angeschmissen.
Diese Art Bilder werden Lowkay-Aufnamen genannt, es gibt auch nich das gegenstück die Highkay-Aufname, hier wird ein weißer Hintergrund verwand. Ich denke du wirst da sicherlich die eine oder andere Anleitung finden.

Aber sehr warscheinlich wirst du um den schwarzen Hintergrund nicht herrum kommen. Zum anderen sind Selbstportrais immer schwierig zu erstellen, vor allem mit einer doch recht komplizierten Lichtstimmung. Ich würde hier doch vorschlagen versuche dich mit deinem Vater oder einem Freund an den Aufnamen, dann kennt ihr euch auch gegenseitig Fotografieren. Wenn es sich bei denem Fotopartner um eine Freundin handelt, so beforzuge für sie die Highkay-Aufname dies sieht bei Frauen meist besser aus.

Im Übrigen würden mich deine Ergebnisse auch sehr interressieren.

Gruß
Foto-Frosti

Nachtrag:
Habe hier im Forum gerade noch nen Beitrag zum Thema gefunden
Bräuchte Hilfe bei Low Key Bitte

KoelnerJung
postet ab und zu
Beiträge: 25
Registriert: Mi Feb 22, 2012 9:13 pm

Beitrag von KoelnerJung » Di Feb 04, 2014 6:03 pm

Ich würde sagen: schwarzer Hintergrund, Kamera so einstellen, dass ohne blitz alles schwarz ist, dann mit einem per Wabe gebündeltem Blitz das Objekt ausleuchten. Uns wie schon gesagt: Weitwinkel Objektiv. Und das Gebäude musst du dann in die Brille einarbeiten, das wird wohl zu schwer so direkt zu shooten.

Antworten

Zurück zu „Kreativ-Fotografieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste