>> Eventfotografie in Berlin

Monatsthread Oktober: Keine Bewegung!

Infos zum Monatsthema & Vorschläge für das kommende Foto-Monatsthema.

Moderator: ft-team

Gesperrt
Benutzeravatar
fibbo
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 6898
Registriert: Sa Jan 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Beitrag von fibbo » Do Okt 22, 2009 6:19 pm

Rene Koch hat geschrieben:...entschuldigt meine blöde Frage, doch wie und wo kann man denn überhaupt abstimmen? Und wo sind irgendwelche Stimmen ersichtlich? Ich finde da nix.
http://www.fototalk.de/ftopic17542.html

Anonymisierung beruhigt manche Menschen und suggeriert mehr Unbefangenheit. Ich bin ja dafür, aber nur weil ich das in einem anderen Forum schon mal erlebt hatte, dass ein Foto erst mal 2 Tage ohne "Besitzer" war. Das fand ich irgendwie interessanter nicht gleich zu wissen von wem ein Fotos ist.
BTW: Danke für den Tip mit LR3!

fibbo



Benutzeravatar
Erdmännchen
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: Mo Jul 06, 2009 9:40 pm

Beitrag von Erdmännchen » Do Okt 22, 2009 7:10 pm

Canis hat geschrieben: Werden die teilnehmenden Fotos kommentiert kann passieren, was
bei dem lettzen Wettbewerb mit dem Bild von fibbo geschehen
ist. Hier wurde in Frage gestellt, ob das Bild überhaupt zum Thema
passen würde. Eine Beeinflussung der Usermeinung bei der Abstimmung
war hier m. E. vorprogrammiert. Negative Kommentare unter einem
Bild führen zu einer Abwertung des Bildes bei der Abstimmung.
Die von Canis vorgebrachten Bedenken hinsichtlich einer Kommentierung vor der Abstimmung teile ich nicht.
Man kann dem einzelnen User doch wohl zutrauen, sich aus verschiedenen vorgebrachten Meinungen seine eigene Meinung zu bilden. Das gilt auch für die Frage, ob ein Bild zum Thema paßt oder nicht. Denn gerade diese Frage ist diskussionswürdig.
Es wird sich doch gerade durch die Kommentierungen intensiver mit den einzelnen Beiträgen auseinandergesetzt, was doch wünschenswert ist. Allgemein wird hier doch des öfteren beklagt, daß das Forum immer lebloser wird. Insofern ist es doch geradezu kontraproduktiv, mögliche Aktivitäten im Vorfeld zu unterbinden.

Zum Verfahren:
Bildbeiträge per e-mail zu versenden und anschließend hochzuladen halte ich für einen umständlichen Weg. Hinzu käme noch, daß Loonia dann ständig in Bereitschaft stehen müßte.
Ich rege daher an zu prüfen, ob die Möglichkeit besteht, einen Thread zum Monatsthema zu eröffnen, an den die User ihre Bilder unmittelbar senden können und dann von der Software die Namen durch z.B. Sternchen ersetzt werden, sodaß die Bildautoren anonym bleiben.

Benutzeravatar
Cano
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 4986
Registriert: So Feb 19, 2006 10:02 am
Wohnort: RHEINLAND-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Cano » Do Okt 22, 2009 7:50 pm

Erdmännchen hat geschrieben: Man kann dem einzelnen User doch wohl zutrauen, sich aus verschiedenen vorgebrachten Meinungen seine eigene Meinung zu bilden.
Und genau das sollte der einzelne User ja auch tun.
In einer Gesellschaft, die ihre Entwicklung und ihre Errungenschaften der permanenten Beeinflussung der Meinung anderer verdankt, überzeugen mich die für ein Kommentierverbot vorgebrachten Argumente ganz und gar nicht.

Wenn es erstrebenswert wäre, Meinungen nicht zu beeinflussen, dann würden heute noch Ehebrecherinnen gesteinigt und praktizierende Homosexuelle mit dem Tode bestraft.

Gast

Beitrag von Gast » Do Okt 22, 2009 8:37 pm

Cano hat geschrieben: Wenn es erstrebenswert wäre, Meinungen nicht zu beeinflussen, dann würden heute noch Ehebrecherinnen gesteinigt und praktizierende Homosexuelle mit dem Tode bestraft.
Der Vergleich hinkt und kann in keiner Weise allgemein gültig
sein, wenn ich vergleichend an die Beeinflussung von Meinungen
im 3. Reich denke, welche die Verfolgung von Juden zur Folge hatte.
Man sollte differenzieren zwischen tugendhaften und untugendhaften
Beeinflussungen.

Benutzeravatar
Cano
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 4986
Registriert: So Feb 19, 2006 10:02 am
Wohnort: RHEINLAND-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Cano » Do Okt 22, 2009 9:09 pm

Canis hat geschrieben: Der Vergleich hinkt und kann in keiner Weise allgemein gültig
sein, wenn ich vergleichend an die Beeinflussung von Meinungen
im 3. Reich denke, welche die Verfolgung von Juden zur Folge hatte.
Die Judenverfolgung im 3. Reich ist nun wirklich kein gutes Beispiel für die Schädlichkeit der Beeinflussung von Meinungen. Es ist vielmehr ein gutes Beispiel für die Schädlichkeit der Meinungsunterdrückung. Wenn es dem Naziregime gelungen wäre, die Volksmehrheit zu der Meinung zu bringen, daß Juden ausgerottet werden müssen, dann hätte keine Veranlassung bestanden, das tatsächliche Geschehen in den Konzentrationslagern geheimzuhalten. Das Regime hat es jedoch tunlichst vermieden, die Tatsachen nach außen dringen zu lassen. Was im Dritten Reich geschah, hat nicht viel mit der Beeinflussung von Meinungen zu tun, dafür jedoch umso mehr mit Repression. Nach demselben Prinzip arbeiten übrigens die Religionen (jedenfalls die montheistischen).

Gast

Beitrag von Gast » Do Okt 22, 2009 9:42 pm

Ich wäre sehr dankbar, wenn wir hier beim (Monats-) Thema bleiben könnten.
Letztlich geht hier wohl um die Frage, was hierbei im Vordergrund steht: Der Wettbewerbscharakter oder der Unterhaltungswert?

Meine persönliche Intention bei der Wiederbelebung des Monatsthema war es, etwas Schwung in den Laden hier zu bringen, indem man gemeinsam an einem Thema arbeitet und sich eventuell ein paar Inspirationen und Denkanstöße für die nächste Fototour mitnehmen kann.
Eine Anonymisierung hatte ich nicht zwecks Chancengleichheit im Rahmen eines Wettrennens im Kopf, sondern um auch ein kleines Rätselraten um den Urheber reinzubasteln.

sonnige Grüße
Loonia

Benutzeravatar
Cano
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 4986
Registriert: So Feb 19, 2006 10:02 am
Wohnort: RHEINLAND-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Cano » Do Okt 22, 2009 9:58 pm

Loonia hat geschrieben:Ich wäre sehr dankbar, wenn wir hier beim (Monats-) Thema bleiben könnten.
Wir sind beim Thema geblieben. Die Frage, ob Kommentare zulässig sein sollen, gehört unmittelbar zum Thema.

Anstatt hier Maulkörbe zu verpassen, solltest Du lieber auf die von Erdmännchen gestellten Fragen eingehen. Die haben auch unmittelbar mit dem Thema zu tun und sind bislang unbeantwortet geblieben.

Gast

Beitrag von Gast » Do Okt 22, 2009 10:26 pm

Cano hat geschrieben: Die Judenverfolgung im 3. Reich ist nun wirklich kein gutes Beispiel für die Schädlichkeit der Beeinflussung von Meinungen. Es ist vielmehr ein gutes Beispiel für die Schädlichkeit der Meinungsunterdrückung.
Ein feiner Unterschied, da gebe ich dir recht. Jedoch erfolgte im 3. Reich
zunächst die Beeinflussung und final die Unterdrückung.
Soweit wollen wir es bei ft ja nicht kommen lassen;-)

Für mich wäre der Wettbewerb sicher auch dann akzeptabel, wenn
Kommentare im Vorfeld möglich wären. Meine Überzeugung ist dennoch
eine andere.

quickiekuchen
postet oft
Beiträge: 206
Registriert: Fr Jul 17, 2009 6:42 am

Beitrag von quickiekuchen » Do Okt 22, 2009 10:29 pm

Cataloonia, was hast du für ein Problem? Warum soll man nicht mal die Gedanken schweifen lassen? :)

Gast

Beitrag von Gast » Do Okt 22, 2009 10:45 pm

Wir sind beim Thema geblieben. Die Frage, ob Kommentare zulässig sein sollen, gehört unmittelbar zum Thema.
Ob Kommentare zulässig sein sollen, erscheint auch mir diskussionswürdig.
Für diese Diskussion über Meinungsbildung Vergleiche mit dem 3. Reich heranzuziehen halte ich persönlich für übertrieben.
Anstatt hier Maulkörbe zu verpassen, solltest Du lieber auf die von Erdmännchen gestellten Fragen eingehen. Die haben auch unmittelbar mit dem Thema zu tun und sind bislang unbeantwortet geblieben.
Ich verpasse keine Maulkörbe.
Ich versuche lediglich herauszufinden, in welche Richtung das Monatsthema gehen soll.

Zu Erdmännchens Fragen/Anmerkungen sage ich auch gerne was.
Bei einem möglichen Gleichstand in der Abstimmung kann meinestwegen das Los entscheiden. Oder die Sieger entscheiden gemeinsam, welches Thema für den nächsten Monat gewünscht wird. Das erscheint mir jedoch, zumal es ja eigentlich um Nichts geht, nicht zu den wichtigeren Fragen zu gehören.
Bezüglich des Threads, in dem die Telnehmer als Sternchen erscheinen sollen, kann ich mich nicht äußern. In diesem Fall bitte ich den Admin zu kontaktieren.
Ich bitte nicht zu vergessen, daß ich mich zwar bereit erklärt habe, in Sachen Monatsthema ein paar Dinge in die Hand zu nehmen; das heißt aber nicht, daß alle Fragen zur Gestaltung und Ausführung ausschließlich an mir hängen bleiben müssen.

sonnige Grüße
Loonia

Gast

Beitrag von Gast » Fr Okt 23, 2009 8:04 am

Da der Monat sich dem Ende zuneigt und sich zeigte, dass lediglich die Querelen um die Durchführung des Wettbewerbs zur Belebung des FT beigetragen haben, schlage ich vor, es beim Debattieren zu belassen oder zumindest den Wettbewerb erst im November zu starten. Dann wird die Debattierphase verlängert, was die so oft beschworene Belebung für die nächsten Wochen garantieren könnte.

Gruß
Detlef 8)

Gast

Beitrag von Gast » Fr Okt 23, 2009 10:31 am

Loonia hat geschrieben:
Für diese Diskussion über Meinungsbildung Vergleiche mit dem 3. Reich heranzuziehen halte ich persönlich für übertrieben.
Für übertrieben halte ich aber auch gezogene Vergleiche zu Steinigungen
von Ehebrechern und Todesstrafen von Homosexellen.

Für mich abgehakt :wink:


Meinen Dank an dich, dass du dich überhaupt bereit erklärt hast,
das "Monatsthema" in die Hand zu nehmen.

Benutzeravatar
gethupa
postet oft
Beiträge: 340
Registriert: Mo Jan 12, 2009 2:27 pm
Wohnort: Asien

Beitrag von gethupa » Fr Okt 23, 2009 11:52 am

ich sage auch DANKE an Loonia das sie sich für das Monatsthema einsetzt!!!
Man muß den Thread mit aller Gewalt probieren tot zureden.

Gruß
Daniel

Benutzeravatar
Erdmännchen
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: Mo Jul 06, 2009 9:40 pm

Beitrag von Erdmännchen » Fr Okt 23, 2009 5:04 pm

Loonia hat geschrieben:
Bezüglich des Threads, in dem die Telnehmer als Sternchen erscheinen sollen, kann ich mich nicht äußern. In diesem Fall bitte ich den Admin zu kontaktieren.
Ich bitte nicht zu vergessen, daß ich mich zwar bereit erklärt habe, in Sachen Monatsthema ein paar Dinge in die Hand zu nehmen; das heißt aber nicht, daß alle Fragen zur Gestaltung und Ausführung ausschließlich an mir hängen bleiben müssen.
Du hast in diesem Thread insgesamt zweimal aufgefordert, konstruktive Vorschläge zu machen.
Das habe ich versucht.
Deine oben zitierte Äußerung ist mir daher nicht verständlich.

Gast

Beitrag von Gast » Fr Okt 23, 2009 6:20 pm

Man kann an diesem Thema auch so lange rumdiskutieren, bis die sich aufopfernde Userin keine Lust mehr dazu hat hier irgendetwas zu bewegen..
Egal was und wie man es macht, es wird rumgenörgelt und diskutiert bis es irgendwann gar nichts mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun hat. Die typisch deutsche Mentalität eben.

Seid doch froh wenn sich jemand bereit erklärt hier etwas Schwung in die teils leblose Bude zu bringen.

Loonia, lass dich nicht beeindrucken. Zieh das Ding durch so wie du es für richtig hälst und wem es nicht passt der braucht daran auch nicht teilzunehmen.

Ich habe fertig...;-)

Oli

Gesperrt

Zurück zu „Monatsthema“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast