>> Eventfotografie in Berlin

Münzen fotografieren

Erfahrungsberichte der Fototalkuser zu diversen Digitalkameras.
Antworten
Basil
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jan 16, 2013 7:39 pm
Wohnort: Bayern

Münzen fotografieren

Beitrag von Basil » Mi Mai 08, 2013 3:45 pm

Ich möchte Münzen fotografieren und suche ein entsprechendes Kameragehäuse, Digital-Spiegelreflex (Fabrikat und Typ) sowie ein passendes Macro-Objektiv (Fabrikat und Typ) dazu.
Reprostativ mit Beleuchtung sind vorhanden. Das System wird ausschließlich zur Münzfotografie verwendet. Wo kauft man günstig?
Danke für Eure Beratung

Basil



Impresionador
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: Mi Okt 21, 2009 12:05 pm

Münzfotografie

Beitrag von Impresionador » Fr Mai 31, 2013 11:57 pm

Ein Kameragehäuse, das Spiegelvorauslösung hat ist von Vorteil.-
Ein gutes, relative preiswertes Macro 2.8/100, wie z.B. Tokina oder Sigma.-
Ein Autofokusmakro ist nicht nötig, man kann bei solchen Objekten gut manuell fokussieren.-
Geeignete Beleuchtungseinrichtung mit gerichtetem Licht /kleinen Spiegeln, oder Lichtzelt usw.
Ein gutes Fotobuch, wie man Münzen z.B. am besten beleuchtet und ablichtet.-
Ein stabiles Stativ ist ja vorhanden, ein elektr. Fernauslöser ist angebracht.-

Wenn das Geld knapp ist, kann man auch mit guten gebrauchten Sachen Spass haben - oder Ärger wenn die Sachen Schrott sind.-

Fredy33
postet oft
Beiträge: 352
Registriert: Di Apr 17, 2012 11:32 pm

Beitrag von Fredy33 » Mi Dez 11, 2013 12:54 am

Fürs Münzen fotografieren braucht man eine DSLR Kamera, ein Makro Objektiv z.B. von Canon, ein Fernauslöser, ein Lichtzelt und ein Stativ.

Die Münzen würde ich mit dem AF (Auto) fotografieren. Bei kleinen Münzen kann ein 100mm Makro Objektiv schon zu kurz sein.

Auch mit einer Canon 1000D / 1100D kann man sehr gute Makros herstellen.

Joadyyy
wenige Posts
Beiträge: 4
Registriert: Mo Jan 04, 2016 9:53 am

Re: Münzen fotografieren

Beitrag von Joadyyy » Mo Jan 04, 2016 10:01 am

In welch künstlerischer Form willst du die Münzen fotgrafieren? Ich fände es auch mal nicht schlecht, Makroaufnahmen mit verschwommenem Hintergrund zu nehmen, damit die Oberfläche der Münzen noch mehr zur Geltung kommt! Stativ würde hier sehr hilfreich sein!

daniela90
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: Mi Nov 11, 2015 5:42 pm

Re: Münzen fotografieren

Beitrag von daniela90 » Di Jan 05, 2016 10:43 am

hey- schließe mich den anderen an- wichtig ist vor allem eine gute Beleuchtung (betone das nochmal, weil es in deinem ursprünglichen anforderungsprofil nicht erwähnt wird, aber nen riesen einfluss auf das resultat hat)- besonders gut veranschaulicht finde ich die bedeutung von diesem punkt beispielsweise hier

foto_wiesel59
wenige Posts
Beiträge: 7
Registriert: Mo Aug 10, 2015 6:12 pm

Re: Münzen fotografieren

Beitrag von foto_wiesel59 » Do Jan 21, 2016 11:54 am

Hallo Basil! Ich schließe mich meinen Vorpostern auch an. Ein guter Freund von mir hat zwar eine Canon 5D aber ich glaube, dass du auch mit einer 700D oder einer Nikon D5300 schon sehr gut zurechtkommen wirst. Man muss sich halt immer fragen, für was man die Fotos macht. Immer das Ziel vor Augen haben und dann dorthin arbeiten. Ich werde es auch noch mal betonen, aber gerade bei Makro ist das Licht sehr wichtig und darf nicht unterschätzt werden. Ich bin schon auf deine Ergebnisse gespannt und hoffe, dass du uns was sehen lässt ;-). LG

Arme
postet ab und zu
Beiträge: 25
Registriert: Fr Jan 26, 2018 6:06 pm

Re: Münzen fotografieren

Beitrag von Arme » Do Mai 10, 2018 10:18 am

Ich kann euch zustimmen!

Tizan2
wenige Posts
Beiträge: 4
Registriert: Mi Mai 23, 2018 10:45 am

Re: Münzen fotografieren

Beitrag von Tizan2 » Mi Jun 20, 2018 2:27 am

Das sehe ich auch

Antworten

Zurück zu „Digitalkamera Testberichte und Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste