>> Eventfotografie in Berlin

Verklebte Negative

Tipps, Kniffe und Bastelleien unserer Forum-User zum Thema Analogkameras und Fotografie.

Moderator: ft-team

Antworten
Jürgen46
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Di Sep 06, 2011 10:00 pm

Verklebte Negative

Beitrag von Jürgen46 » Di Sep 06, 2011 10:13 pm

Hallo,

ich habe heute Fotos vom nachentwickeln wieder bekommen. Leider war der Fotokasten bei dem Drogeriemarkt bei Starkregen mit vollgelaufen. Die Bilder und alle Negative sind zusammen geklebt. Auf den äußeren Negativen klebt das Papier der Fototasche. Die Bilder sind unbrauchbar. Die Negative sind von ca. 1995. Wie bekomme ich die Negative wieder sauber ohne sie zu beschädigen? Ich habe keine Fotolaborkenntnisse.



KaoTai

Beitrag von KaoTai » Mi Sep 07, 2011 12:24 am

Nochmal wässern! :shock:

Sagen wir 10 Minuten in einer flachen Schale.

Dann solltest Du die verklebten Negative wieder voneinander trennen können ohne sie weiter zu beschädigen.

Gib in das Wasser evtl. einen Tropfen Spülmittel.

Dann zum Trocknen aufhängen, möglichst staubfrei.

Erstmal mit den unwichtigsten Streifen ausprobieren.


Und zu allererst: Die Leute von dem Drogeriemarkt sowas von rund machen! :roll: :evil:

Benutzeravatar
Johnars
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1744
Registriert: Mi Mär 26, 2008 12:34 am
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnars » Mi Sep 07, 2011 12:46 am

Je nach Wasserhärte tust dann noch gut daran die Filmstreifen nochmals für 1 gute Minute in destilliertes Wasser oder noch besser mach es gleich von Anfang damit und dann zwischen 2 Fingern abstreifen und zum trocknen hängen, dann stehen die Chancen extrem gut das es auch keine Kalk Flecken gibt!

Das gleiche Verfahren kannst auch auf die Papierbilder anwenden, einfach nicht auf die mit der Verpackung verklebten, die würde ich mir separat am Schluss vornehmen.

Viel Glück und bei den Negativen keine Gewalt sonder Geduld üben.

Gruss Armin

Jürgen46
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Di Sep 06, 2011 10:00 pm

Verklebte Negative

Beitrag von Jürgen46 » Mo Sep 19, 2011 10:58 pm

Hallo,
ich habe Euren Rat befolgt und die Negative gleich in dest. Wasser gelegt. Das Papier löste sich sehr gut. Nur auf der Seite, an der das Papier angeklebt war (in diesem Fall die Rückseite der Negative) bliebt eine matte Fläche zurück. Ich habe jetzt von den Negtiven neue Abzüge machen lassen (deshalb meine späte Reaktion). Die sind einwandfrei geworden. Die matte Rückseite hatte keine Auswirkungen auf den Abzug. Die Papierabzüge ließen sich auch nach einer halben Stunde im Wasser nicht auseinander trennen. Etwas Schwund muß ja dabei sein.
Viele Grüß und Danke
Jürgen46 :D

Antworten

Zurück zu „Tipps und Tricks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast