Paximat 5025 AF-S

Tipps, Kniffe und Bastelleien unserer Forum-User zum Thema Analogkameras und Fotografie.

Moderator: ft-team

Antworten
bodo000
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: So Okt 20, 2013 12:25 pm
Wohnort: Arnsberg

Paximat 5025 AF-S

Beitrag von bodo000 » So Okt 20, 2013 12:30 pm

Hallo,

Nach dem Einschalten läuft das Autofocus-System dauerhaft. Schärfe lässt sich nicht einstellen. Objektiv läuft hin und zurück.

Ist hier ein technischer defekt oder eine Fehlbedienung vorhanden?

:idea:

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1498
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Beitrag von fotoart » Mo Okt 21, 2013 10:31 am

Es wäre etwas mehr Zuwendung und Beschreibung für das Gerät sinnvoll um optimale Hilfe und Fehlerbehebung zu ermöglichen.
Das Gerät ist zwar ein Automat aber wenn es nicht funktioniert braucht es Behandlung, die User hier im Forum sind keine Automaten und brauchen Informationen in breit gefächerter Form um eine Lösung zu finden.

bodo000
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: So Okt 20, 2013 12:25 pm
Wohnort: Arnsberg

Paximat 5025 AF-S

Beitrag von bodo000 » Mo Okt 21, 2013 1:21 pm

Hallo,

das Gerät wurde im Titel bezeichnet. (Paximat 5025 AF-S)
Trotzdem vielen Dank. Habe den Fehler inzwischen selbst behoben indem ich die Steckerchen auf der Platine für das Autofocus-System einmal abgezogen und wieder aufgesteckt habe.
Danach funktionierte es dann. Vielleicht ein Glückstreffer oder auch verdreckt, verstaubt oder oxidiert.

Vielen Dank nochmal

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1498
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Beitrag von fotoart » Mi Okt 30, 2013 11:02 am

Na wunderbar, es funktioniert, genau das meinte ich mit Informationen die den Apparat bekümmern, nur die Bezeichnung ist zu wenig.
Mit ein wenig Zuwendung lassen sich bei alten Kameras die meisten Konflikte lösen, bei Menschen manchmal auch.

bodo000
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: So Okt 20, 2013 12:25 pm
Wohnort: Arnsberg

Beitrag von bodo000 » Mi Okt 30, 2013 12:07 pm

wie Recht Du hast. Nochmals vielen Dank.

Antworten

Zurück zu „Tipps und Tricks“