ein totes Forum

Gegenstände, Stillleben ...

Moderator: ft-team

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1448
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: ein totes Forum

Beitrag von fotoart » Mi Apr 11, 2018 3:12 pm

Manchmal kann grottenschlecht gewollt sein, dann ist es eine Ironie auf die Hochglanzbilder der Titelseiten vieler Magazine.
Jedoch das vermute ich hier nicht denn ich kenne die Fotografierende aus dieser Galerie nur mit lieblichen heile-Welt-Bildern.
So ist zu vermuten, dass es sich hier um irgendeinen beliebigen Schnappschuss handelt aber warum er im Netz veröffentlicht
wird ist mir unbekannt. Ich veröffentliche per Internet schon länger kaum noch weil es keinen Sinn macht. Ist das Bild gut
erfüllte es meine Wünsche und ich brauche keinen Kommentar, ist das Bild schlecht wird es zerrissen und ich ärgere mich.
Dieser Aspekt, ich veröffentliche im Netz, bin weltweit präsent und könnte entdeckt werden ist nur ein Motiv für ganz
naive Menschen die sowohl an den Klapperstorch und den Weihnachtsmann mit dem Osterhasen zusammen, glauben.
Alle Anderen glauben vor allem an die eigene Fähigkeit und brauchen dann keine virtuelle Bestätigung.
Lebensbewältigung drückt sich nicht durch Fotos zeigen in der virtuellen Welt aus und wenn durch eigene Website,
mit eigener Galerie und bewusst ausgewählten Bildern. Dann kommt ein Gesamtkunstwerk der persönlichen Note rüber
und sagt etwas aus aber ein paar Fotos im Forum oder im sozialen Netzwerk zeigen ist nur oberflächliche Selbstdarstellung.

Antworten

Zurück zu „Gegenständliches“