>> Eventfotografie in Berlin

Muss ich meine Canon A1 eigentlich ausschalten?

Fragen und Diskussionen rund um die analoge Technik.

Moderator: ft-team

Antworten
Photographie_Einsteiger
postet ab und zu
Beiträge: 14
Registriert: Mi Jun 09, 2010 3:29 pm

Muss ich meine Canon A1 eigentlich ausschalten?

Beitrag von Photographie_Einsteiger » Di Jul 06, 2010 10:04 pm

Hallo,

ich hab mal eine Frage, also ich vergesse halt ziemlich oft die Kamera wieder auf aus zu stellen und würde halt gerne wissen, ob das dann der Batterie irgendwie schadet. Ich denke halt, dass einzig der Belichtungsmesser und der Verschluss den Strom brauchen und wenn dieser nicht ausgelöst bzw. in Betrieb genommen wird dürfte doch kein Strom verbraucht werden. Sehe ich das richtig oder stimmt das nicht?



KaoTai

Beitrag von KaoTai » Mi Jul 07, 2010 12:11 am

Solange die Kamera vor dem Bauch baumelt mußt Du die A1 nicht ausschalten.

Im Gegensatz zu modernen EOS-Kameras wacht sie ja auch sehr schnell wieder auf, sobald Du den Auslöser andrückst.

Wenn Du die Kamera aber in die Tasche packst, dann solltest Du sie ausschalten.
Falls doch einmal etwas auf den Auslöser drückt bleibt sonst der Belichtungsmesser an und die teuere Batterie ist leer.

Benutzeravatar
bjoern_1980
postet ab und zu
Beiträge: 10
Registriert: Fr Jul 21, 2017 12:13 pm
Wohnort: Großrinderfeld

Re: Muss ich meine Canon A1 eigentlich ausschalten?

Beitrag von bjoern_1980 » Mi Jul 26, 2017 1:01 pm

Ich hab auch eine A1 und vergesse öfters mal das Rädchen auf L zu drehen. Bis jetzt hat die Batterie ein Jahr gehalten.
Ich würde sie ausschalten, aber wenn du es ab und an mal vergisst, ist es auch nicht weiter schlimm.
The moment is where the magic is captured

Antworten

Zurück zu „Analogkamera Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste