Muss ich anmelden?

Allgemeine Fragen rund um die Digitalfotografie.

Moderator: ft-team

Benutzeravatar
basco
postet oft
Beiträge: 464
Registriert: Do Feb 28, 2008 12:18 am

Beitrag von basco » Mo Jul 20, 2009 8:59 pm

Hier mal ein Rat von jemanden der schonmal die Fotografie als Nebenberufliches Gewerbe angemeldet hatte, bei Gewerbeamt, beim Finanzamt, Eintrag in die Handwerksrolle der Handwerkskammer, Extrakosten für erhöhtes Risiko durch Nebentätigkeit bei Krankenkasse, und Beiträge für die Berufsgenossenschaft gezahlt hatte, auch nicht mehr beim Lohnsteuerhilfevereien seine Steuererklärung machen durfte weil man ja dann als Selbsständig gilt, etc. etc.
Am Ende nur Trödel und kosten damit hatte und erstmal knapp 1000€ jährlich für alle Gebühren, Mehrkosten, Beiträge etc einnehmen musste um dann den ersten Euro in die eigene Tasche zu verdienen.

Mache das weiter als Hobby (mach natürlich keine öffentliche Werbung dafür) und wenn Dir jemand für das Fotografieren einer Hochzeit, Portraitfotos in deinem eigenen Studio oder was auch immer nen paar Euro geben will dann ist das halt so und fertig !!!

Un wenn Dich dann so die Seele drücken sollte kannste die paar Euro auch so mit bei der Steuererklärung angeben.


LG
Der Gebrauch einer Kamera ist ähnlich der eines Messers:
Man kann damit Kartoffeln schälen, aber auch eine Flöte schnitzen...

Antworten

Zurück zu „Digitale Fotografie“