Frage zu Selbstportrait

Allgemeine Fragen rund um die Digitalfotografie.

Moderator: ft-team

Antworten
brainsucks
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Mo Aug 06, 2012 9:19 am

Frage zu Selbstportrait

Beitrag von brainsucks » Mo Aug 06, 2012 9:25 am

Hi,

ist es möglich, mit einer Digitalkamera und Gimp ein Selbstportrait folgender Art zu machen? (ein schwarzer / dunkler Hintergrund & iPhone / iPod wäre vorhanden)

(Link wurde entfernt)

Vielen Dank schonmal im Vorraus! :)

vobe49
postet oft
Beiträge: 158
Registriert: Mi Sep 21, 2011 3:44 pm
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von vobe49 » Mo Aug 06, 2012 2:41 pm

... Gimp kenne ich nicht - mit Photoshop ist es eine der leichtesten Übungen...
Ich hoffe jetzt nicht, dass du denkst, das wäre so aufgenommen worden. M. E. ist das eine simple Fotomontage. Dafür spricht zum Einen der Abstand des Smartphones zum Gesicht, was mit der Größe des Monitorbildes nie hinkommen kann, und zum anderen sind die Qualitäten des Fotos und der Abbildung auf dem Monitor viel zu gleich.
Gruß vobe49

Marius
postet oft
Beiträge: 339
Registriert: Do Okt 21, 2010 4:22 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Marius » Mo Aug 06, 2012 3:11 pm

Ja das kann man mit gimp machen. Den Hintergrund würde ich allerdings schon bei der Aufnahme versuchen schwarz/dunkelgrau/dunkel zu machen, wenn du dann den Kontrast ordentlich verstärkst, wird er so schwarz wie auf dem Bild.
Das mit dem iPhone ist auch nicht schwer, wie vobe49 schon gesagt hat, ist das natürlich nicht das wirkliche Display.
stell dir vor du machst dieses Bild und hälst dir das iPhone genau so vor dein auge. dann machst du noch eine Aufnahme von dir ohne handy. Am pc kannst du dann dein halbes gesicht in das Display einfügen. Das geht z.b. mit der Maskenoption (informier dich mal im netz wie man bei gimp mit masken arbeiten).

Es geht sogar mit nur einer Aufnahme. Du kopierst die "freie" gesichtshälfte, also die an die nicht das iPhone gehalten wird. Diese Kopie wird dann gespiegelt und in das Handydisplay eingefügt.
gruß
Marius

brainsucks
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Mo Aug 06, 2012 9:19 am

Beitrag von brainsucks » Mo Aug 06, 2012 3:22 pm

Danke euch erstmal.
Natürlich denke ich nicht, dass das so aufgenommen wurde und ich weiß auch wie es mit Gimp funktionieren würde, ich wollte lediglich wissen, ob eine normale Digitalkamera und ein schwarzer Hintergrund + PC & Gimp ausreichen würde um ein solches Bild zu machen, oder ob mir noch irgendetwas fehlen würde. :)
Dankeschön nochmal und schöne Grüße

electro
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: Di Aug 07, 2012 3:02 pm

Beitrag von electro » Mi Aug 08, 2012 10:02 am

Wenn du es geschafft hast, das so zu bearbeiten, dann stell dein Bild doch mal rein wenn du magst. Finde ich sehr interessant und spannend. (:

Schaumrolle
postet ab und zu
Beiträge: 82
Registriert: Fr Aug 14, 2009 11:03 pm

Beitrag von Schaumrolle » Di Nov 13, 2012 11:05 am

Warum sollte das Bild nicht so aufgenommen worden sein? Wenn man mal genau hinschaut dann sieht man dass das Bild im Display einen anderen Kontrast hat und nicht so stark auflöst wie das restliche Gesicht. Das deutet für mich schon drauf hin dass das Bild auf dem Display wirklich auch dargestellt wird. Das würde das Foto auch erst interessant machen. Mit Photoshop kann das jeder, so aber muss man erst eine Weile tüfteln um das Bild zu bekommen. Wäre für mich auf jeden Fall die größere und schönere Herausforderung.

vobe49
postet oft
Beiträge: 158
Registriert: Mi Sep 21, 2011 3:44 pm
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von vobe49 » Mi Nov 14, 2012 2:57 pm

Hallo Schaumrolle,
das glaube ich schon deshalb nicht, weil der Weisabgleich beider Teile perfekt übereinstimmt, was sehr schwierig wäre. Wenn ich die recht dürftige Weisabgleichfunktion bei meinem Smartphone (Samsung Ace)sehe, kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass das klappt. Im Übrigen wäre auch die Ausleuchtung der Gesichtshälfte hinter dem Smartphone eine Meisterleistung. Und das alles wegen so einem (sicherlich sehr gelungenen) Gag ? WC (wohl c(k)aum).
Gruß vobe49

Schaumrolle
postet ab und zu
Beiträge: 82
Registriert: Fr Aug 14, 2009 11:03 pm

Beitrag von Schaumrolle » Fr Nov 16, 2012 2:05 pm

Ich glaube ja auch nicht dass das Bild sozusagen live gefilmt wird. Das ist einfach ein Foto mit genau diesem Ausschnitt von seinem Gesicht das auf dem Display angezeigt wird. Das Bild kann man vorher mit einer anderen Kamera machen und farblich und vom Ausschnitt so angleichen dass es eben genau zum Gesicht passt. Wenn man sich mal genau die Augen anschaut dann sieht man schon recht deutlich dass Schärfe und Kontrast nicht gleich sind. In Photoshop würde das ja perfekt zueinadner passen. Ausser man verändert es absichtlich. Aber ich kann mir recht gut vorstellen dass es nicht nachbearbeitet ist sonder so aufgenommen wurde.

mondschein
wenige Posts
Beiträge: 8
Registriert: Mi Nov 21, 2012 1:55 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von mondschein » Mi Nov 21, 2012 2:02 pm

Serh interessantes Bild, zu allererst!
Für mich sieht das Bild doch aus nach Photoshop, obwohl die Schärfe nciht ganz gegeben ist (kann man ja aber auch verändern).
Wenn ich versuche, Bildschirme (wie Fernseher oder Handys) zu fotografieren, dann sieht das immer noch etwas anders aus und irgendwoe ist immer eine Reflektion!

Benutzeravatar
JimmYeos
postet ab und zu
Beiträge: 21
Registriert: Mi Aug 22, 2012 5:04 pm

Beitrag von JimmYeos » Do Nov 22, 2012 5:01 pm

Es wäre einfach mal interessant zwei Vergleichsbilder zu erstellen und zu schauen welches dem am Nächsten Kommt! Sowohl gefilmt, als auch bearbeitet.. Ich könnte mir nämlich auch beides vorstellen und ohne die Gewissheit kann man noch lange drüber reden :)

Antworten

Zurück zu „Digitale Fotografie“