Newbie Frage zu Tiefenschärfe bei Nikon D3200

Allgemeine Fragen rund um die Digitalfotografie.

Moderator: ft-team

Antworten
Modelmaster
wenige Posts
Beiträge: 1
Registriert: Do Okt 17, 2019 1:25 pm

Newbie Frage zu Tiefenschärfe bei Nikon D3200

Beitrag von Modelmaster » Do Okt 17, 2019 1:38 pm

Hallo
Ich hab mich hier angemeldet um in Erfahrung zu bringen wie ich mit meiner Nikon D3200 Fotos mit Tiefen schärfe sauber hinbekomme.
Hintergrund ist folgender, ich bin Hobby mäßig Modellbauer und fotografiere gerne meine Modelle um Sie ins Netz zu stellen.
Bisher habe ich da immer mit einfachen Poket Kameras gemacht.
Doch die bringen nicht die nötige schärfe.
Die Modelle sind von der Größe so 20x5x5cm groß.
Wenn ich die mit der Nikon jetzt fotografiere dann stelle ich diese auf einen Weißen A2 Karton und leuchte sie mit drei weisslicht LED aus.
Meine Bilder werden aber in der Betriebsart Automatik nicht richtig tiefen scharf.
Auch werden sie meiner Meinung nach zu dunkel.
Ach ja, das Objektiv bei der Kamera ist 18-55!
Könnt Ihr mir hier einen Tip geben welche Einstellungen da zu einem besseren Ergebnis führen?
Gruß
Michael

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1498
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Newbie Frage zu Tiefenschärfe bei Nikon D3200

Beitrag von fotoart » Sa Okt 26, 2019 9:57 pm

Wenn Du mit Automatik fotografierst nutzen Dir Tipps nichts denn die Kamera macht was sie für richtig hält.
Du musst also zunächst manuell fotografieren können und dann kannst Du darauf achten, um eine große
Tiefenschärfe zu bekommen, dass Du eine große Blendenzahl einstellst, eine geringe Brennweite verwendest
und einen gewissen Abstand zum Motiv einhältst. Bei geringer Tiefenschärfe, nur der Vordergrund ist scharf,
alles Andere fließend unscharf, ist es genau umgekehrt. Die hohe Zahl bei der Kamera zeugt davon, dass sie
einen relativ kleinen Sensor hat für eine DSLR und da sind die genauen Beeinflussungen der Tiefenschärfe
auch schwierig, nicht umsonst wird heute Vollformat bevorzugt. Dass sie Nikon im Namen hat, toll beworben
wurde und einen Spiegel hat ist nicht entscheidend, für die Bilder ist der Sensor und seine Größe maßgeblich.

Benutzeravatar
heribert stahl
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 2947
Registriert: Mi Okt 24, 2007 4:29 pm
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Newbie Frage zu Tiefenschärfe bei Nikon D3200

Beitrag von heribert stahl » So Dez 29, 2019 2:45 pm

Du nimmst ein stabiles Stativ, stellst dein Motiv in eine Hohlkehle (damit man keine Falz/Kante sieht) und stellst an der Kamera ISO 100 und Blende 11 oder 16 ein. Außerdem verstellst du die Belichtungskorrektur auf +1 oder auch 1,5 ("Versuch macht kluch"). Die Schärfe sollte am Ende des ersten Drittels deiner Modellausdehnung sein.: Also das Modell ist von der Kamerarückwand etwas 50cm (nächste Stelle) bis 65cm (entfernteste Stelle) entfernt...dann stellst du auf ca 55cm scharf. Den AF schaltest du am besten aus.

RobertOG
postet ab und zu
Beiträge: 11
Registriert: Mi Jul 15, 2020 3:51 pm
Kontaktdaten:

Re: Newbie Frage zu Tiefenschärfe bei Nikon D3200

Beitrag von RobertOG » Mi Jul 15, 2020 4:11 pm

Wie beschrieben, der Schlüssel ist ein Stativ, kleine Blende (große Blendenzahl) und dann Belichtungszeit nach Bedarf wählen. Da Zeit ist bietet sich der manuelle Modus an, sonst Blendenpriorität (AV) wählen. Durch die kleine Blende erreichst du eine hohe Tiefenschärfe. Auslösen am besten mit Fernauslöser oder Selbstauslöser, um Verwackeln zu verhindern.

Viel Erfolg!

Antworten

Zurück zu „Digitale Fotografie“