Neu:

  Keine Werbeeinblendungen für registrierte User

  ❤ SPENDE für den Ausbau unserer Community ❤



    🌹 Danke für Eure Unterstützung 🙏


Objektiv für (Motor)Sport-Fotografie

Fragen und Antworten rund um Objektive für DSLR Digitalkameras.

Moderator: ft-team

Antworten
domino
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Do Sep 04, 2014 7:48 pm

Objektiv für (Motor)Sport-Fotografie

Beitrag von domino » Do Sep 04, 2014 8:34 pm

Hallo zusammen,

da das mein erster Post bei Euch ist, kurz zu mir: Mein Name ist Patrick und ich bin recht neu in diesem Metier. Fotografieren fasziniert mich schon seit längerer Zeit, ich habe es allerdings nie geschafft, mich wirklich intensiver damit zu beschäftigen. Das soll sich jetzt bestenfalls ändern :wink:
Da ich seit ettlichen Jahren begeisterter Motorsport-Fan bin, war eigentlich klar, dass auf dieser Sparte mein Hauptaugenmerk liegen wird. Außerdem bin ich regelmäßig mit dem Mountainbike unterwegs, wo ich natürlich auch gerne schöne Bilder machen möchte.

Nun zum eigentlichen Thema: Seit kurzem, besitze ich eine Nikon D 5200 mit einem 18-55mm Objektiv. Da dieses natürlich für o.g. Zwecke nicht ganz ausreichend ist, hoffe ich auf gute Tipps von den Profis hier, was eine sinnvolle Einsteigerinvestition wäre :)
Welche Objektive könnt Ihr mir für die Rennstrecke empfehlen?

Vorab schon vielen Dank für Eure Tipps!

Beste Grüße!

KaoTai

Beitrag von KaoTai » Do Sep 04, 2014 10:26 pm

Fahrzeuge in voller Fahrt - da nimmt man ein Einbeinstativ und das längste, teuerste Tele-Objektiv, das man sich leisten kann. :wink:

(Link wurde entfernt)

Im Ernst:

Bei der Formel 1 von der Tribüne aus mit einem langen Tele macht wenig Spaß.
Suche dir kleine Veranstaltungen, wo Du nah heran kannst:

http://www.fototalk.de/album_pic.php?pic_id=94114
http://www.fototalk.de/album_pic.php?pic_id=93910
http://www.fototalk.de/album_pic.php?pic_id=46620
http://www.fototalk.de/album_pic.php?pic_id=4152
http://www.fototalk.de/album_pic.php?pic_id=2112
http://www.fototalk.de/album_pic.php?pic_id=2110

Dann genügt auch ein ordentliches 50-200mm Zoom, gerne mit VR-Stabilisierung
Und das teure Tele, dass sollen dann keine Kunden finanzieren ...

domino
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Do Sep 04, 2014 7:48 pm

Beitrag von domino » Do Sep 04, 2014 10:52 pm

Vielen Dank schon mal für die Antwort. Ich verstehe den ersten Link mal als nicht ganz ernst gemeint :lol:

Was die Wahl der Motive anbetrifft: Ich bewege mich zwar hauptsächlich "nah dran" aber manchmal muss es eben doch die Tribüne sein. Ich weiß, die eierlegende Wollmilchsau, werde ich nicht finden. Bin aber trotzdem dankbar für weitere Tipps :wink:

KaoTai

Beitrag von KaoTai » Do Sep 04, 2014 11:41 pm

domino hat geschrieben:Vielen Dank schon mal für die Antwort. Ich verstehe den ersten Link mal als nicht ganz ernst gemeint
Jein.

Wenn Du hier im Forum nach Rat frägst, dann bist Du nicht so erfahren, dass Du so ein Objektiv auch nur entfernt ausnutzen könntest.

Umgekehrt aber:
Wenn es eine Anwendung gibt, bei der solche Objektive ihre Berechtigung haben, dann ist es Sport, insb. auch Motorsport.
Schau dich mal um, was die Profis an der Rennstrecke verwenden - mindestens solche Oschis.

Fotka
postet ab und zu
Beiträge: 19
Registriert: Di Jul 26, 2011 7:45 pm
Wohnort: München, Wien

Beitrag von Fotka » Fr Sep 05, 2014 12:39 pm

Hallo Patrick! Also ich nehme an, dass du eher nicht bei Formel 1 Veranstaltungen fotografieren wirst, so viele davon gibt es im eigenen Land ja auch wieder nicht ;)
Von welchen Motorsport Ereignissen sprichst du genau? Bei vielen Rallyes kannst du ja direkt an der Strecke stehen, da brauchst du zum Beispiel nicht mehr ganz so viel Tele. Du könntest dir zum Beispiel einmal das Sigma 70-200 ansehen. Wäre ein guter Start und würde noch kein allzu großes Loch auf deinem Konto hinterlassen.

domino
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Do Sep 04, 2014 7:48 pm

Beitrag von domino » So Sep 07, 2014 12:30 pm

Zu den Motiven: Ich bewege mich größtenteils um die NR-Nordschleife. Da ist man an vielen Stellen relativ nah an der Strecke. Wie gesagt, einige Veranstaltungen, sind natürlich auch auf GP Strecken beheimatet.
Ich hatte ja schon angesprochen, dass ich noch recht neu bin und der Hintergrund, warum ich hier nachfrage ist, dass ich keine Lust habe, mir von einem Verkäufer das teuerste Teil andrehen zu lassen, sondern von Leuten mit Praxiserfahrung zu "lernen" :wink:

Von daher nochmals vielen Dank, für die bisherigen Antworten!

Benutzeravatar
Johnars
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1718
Registriert: Mi Mär 26, 2008 12:34 am
Wohnort: Zentralschweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Johnars » Fr Sep 12, 2014 4:29 pm

Das Sigma 120-300 F2,8 Sport das ich selbst auch habe, benutzt ein Powerbauer im Nikon Forum für Motorsport und der macht das Profi mässig. Hat auch noch ein f 2,8 400 Nikon und glaub auch noch ein 600er Nikon! Habe schon einige Bildstrecken von dem gesehen, er ist ein Vollprofi in dem Segment und lebt auch davon!

FG Armin

Benutzeravatar
wisedok
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Mo Okt 27, 2014 1:50 pm
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von wisedok » Mi Okt 29, 2014 10:44 am

Wie auch schon meine "Vorredner" geschrieben haben, solltest du dir mal das Sigma 70-200 ansehen. Das sollte für die deine Anforderungen ausreichen. Ansonsten kannst du dich aber auch im geschäft vor Ort von einem Experten beraten lassen. Diesen Service nutze ich immer.
Das ist ein wesentlicher Vorteil für den kauf im Geschäft, zum Online Shop!

Antworten

Zurück zu „Objektive“