❤ Ihre SPENDE für das FOTOTALK Forum ❤



    🌹 Danke für Ihre Unterstützung 🙏


Last Man Standing

Landschaften, Panoramafotos, Sonnenuntergänge, Pflanzen, Jahreszeiten usw.

Moderator: ft-team

Antworten
zpin05
postet oft
Beiträge: 338
Registriert: Di Jul 09, 2013 10:07 pm

Last Man Standing

Beitrag von zpin05 » Fr Jul 24, 2020 9:33 am

LG zpin
Zuletzt geändert von zpin05 am So Aug 16, 2020 1:02 am, insgesamt 1-mal geändert.

ilonchen
postet ab und zu
Beiträge: 29
Registriert: Di Dez 03, 2019 4:27 pm

Re: Last Man Standing

Beitrag von ilonchen » Fr Jul 24, 2020 3:09 pm

Hallo, zpin,
das schaut ja interessant aus. Einer, der sich nicht unterkriegen lässt und die Stellung hält.

Schöne Komposition in der leichten Diagonale und der weiche ruhige Hintergrund gefällt mir. Auch kann man in der kleinen Kugel noch eine Spiegelung erkennen.

Feines Stillleben mit Bildaussage, die auch symbolisch für FotoTalk spricht. :wink: :)

P.S. Ich sehe da aber einige Sensor-Flecken in der Vergrößerung.

LG Ilona :)
Zuletzt geändert von ilonchen am Di Jul 28, 2020 12:35 pm, insgesamt 2-mal geändert.

PeterAlexander
wenige Posts
Beiträge: 3
Registriert: Di Jul 28, 2020 12:27 pm

Re: Last Man Standing

Beitrag von PeterAlexander » Di Jul 28, 2020 12:28 pm

Das sieht wirklich wunderschön aus, die Farbkomposition ist schön getroffen! :)

Joe1
postet ab und zu
Beiträge: 32
Registriert: Mi Nov 21, 2018 4:17 pm

Re: Last Man Standing

Beitrag von Joe1 » Di Jul 28, 2020 12:33 pm

Gut und Passt!
Es dürfte aber wie bei "Last Man Standing" nicht lange dauern, bis einer auftaucht und schießt.
Schade das keine Exifs da sind.
Würde mich interessieren womit es aufgenommen wurde.
Ich sehe einige Flecken.
Zeit für eine Sensoreinigung?
Grüße

zpin05
postet oft
Beiträge: 338
Registriert: Di Jul 09, 2013 10:07 pm

Re: Last Man Standing

Beitrag von zpin05 » Di Jul 28, 2020 1:50 pm

Joe1 hat geschrieben:
Di Jul 28, 2020 12:33 pm
Gut und Passt!
Es dürfte aber wie bei "Last Man Standing" nicht lange dauern, bis einer auftaucht und schießt.
Schade das keine Exifs da sind.
Würde mich interessieren womit es aufgenommen wurde.
Ich sehe einige Flecken.
Zeit für eine Sensoreinigung?
Grüße
Hallo Joe,

Asche auf mein Haupt! :( Du hast natürlich völlig recht mit den Sensorflecken. Liegt vermutlich daran (kann's nicht mehr 100% nachvollziehen), dass ich eine nur fast fertige Version hier hochgeladen habe. Die endgültige Ausarbeitung, die auch an meiner Wand hängt, hat nämlich keine Flecken mehr. Aufgenommen mit der Alpha 77 II und 90er Makro. Ich werde wohl mal den Parkinsonmodus des Sensors anwerfen und schauen, was es bringt. Das Auftauchen und Schießen desjenigen, dessen Name nicht genannt werden darf :lol: , ist sowieso unabwendbar und mir eigentlich schon lange wurscht.

LG zpin

Joe1
postet ab und zu
Beiträge: 32
Registriert: Mi Nov 21, 2018 4:17 pm

Re: Last Man Standing

Beitrag von Joe1 » Do Jul 30, 2020 8:16 am

Danke für die prompte Auskunft.
Mich ärgern Trolle und noch mehr die Verschwörungstheoretiker unsagbar.
Deswegen bin ich in fast allen sozialen Medien nur noch als Zuschauer präsent.

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1514
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Last Man Standing

Beitrag von fotoart » Sa Aug 01, 2020 6:36 pm

Dann wird es zeit das ein Verschwörungstheoretiker oder Troll hier auftaucht denn wir wollen doch nicht die raue Realität aus den Augen verlieren. So filigran das Motiv ist aber ich finde es wahnsinnig gestylt, es schaut weniger wie gesehen aus, als viel mehr wie inszeniert. Nun gibt es auch gute Inszenierungen aber mehr am Theater und weniger bei der Fotografie. Die Natur sehen ist die Kunst und dazu gehört nicht nur die grüne Natur, sondern auch die vom Menschen gemachte. Wenn jedoch grüne Natur vorgetäuscht wird, sie ist aber vom Menschen inszeniert, dann bin ich traurig. Der Mensch als Teil der Natur hat es nicht nötig sein bewusstes Werk als Ergebnis der Evolution oder Hauch Gottes zu deklarieren, wenn der Mensch mit seinem Denkvermögen im Geist der Schöpfer ist, sollte er dazu stehen und nicht die grüne Natur als Schuldigen vor schicken. Ansonsten fehlt mir bei diesem Bild die Tiefenunschärfe, ein ganz wichtiges Mittel um einem Foto einen auf das Leben des Menschen bezogenen philosophischen Sinn zu geben. Man kann jedes Foto so oder so kommentieren, mir geht es hier hauptsächlich um die negative Kritik um nicht zu weit von der Realität abzudriften. Was den letzten Mann angeht bin ich sehr skeptisch, bei derzeitiger Entwicklung wird die Gegenwart so wie sie ist, noch lange auszuhalten sein, auch hier im Forum.

zpin05
postet oft
Beiträge: 338
Registriert: Di Jul 09, 2013 10:07 pm

Re: Last Man Standing

Beitrag von zpin05 » Mo Aug 03, 2020 11:02 am

Joe1 hat geschrieben:
Do Jul 30, 2020 8:16 am
Danke für die prompte Auskunft.
Mich ärgern Trolle und noch mehr die Verschwörungstheoretiker unsagbar.
Deswegen bin ich in fast allen sozialen Medien nur noch als Zuschauer präsent.
Kein Problem, Joe - ich war ja zeitnah wieder hier, um Dir zu antworten. Kann aber manchmal doch etwas länger dauern. Das mit den Trollen, Hasspostern und Alles-Verleugnern/Ablehnern geht mir auch extrem auf den Senkel, aber da ist wohl in der heutigen Zeit nicht mehr mit einer Normalisierung zu rechnen. Wenn ich mir diese ganzen Coronapartyarschgeigen ansehe, die offensichtlich mit Gewalt die "Zweite Welle" erzwingen wollen - da geht mir wirklich jegliches Verständnis ab. Dagegen ist dieser hiesige Armleuchter doch eine niedliche Lachnummer. Hab' aber lange nichts von dem Vogel gehört. Wird sich sicher bald zeigen...

LG zpin

Antworten

Zurück zu „Natur“