>> Eventfotografie in Berlin

Fototasche

Objektive / Blitze / Filter / Energieversorgung usw.

Moderator: ft-team

Rubinette
postet ab und zu
Beiträge: 34
Registriert: Do Dez 21, 2006 1:51 pm

Fototasche

Beitrag von Rubinette » Fr Jun 06, 2008 1:15 pm

Hallo,

ich möchte mal die Frauen in dieser Runde ansprechen. :D :D

Welche Tasche benutzt ihr ???

Ich möchte nicht mit 2 Taschen rumrennen und suche deshalb eine Fototasche, wo ich auch meinen privaten Krimskrams unterbringen kann.

Wenn möglich, sollte diese Tasche auf den ersten Blick auch nicht nach
Fototasche aussehen. Die einzige Tasche, die mir dabei einfällt, ist eine Kalahari.

Habt ihr eine Idee ??????

Vielen Dank im voraus.

LG Angela



Gast

Beitrag von Gast » Fr Jun 06, 2008 2:36 pm

Meine Fototasche (groß und nicht nach Foto aussehend) ist eine Crumpler. Aus genau diesen Gründen habe ich sie mir auch gekauft. Die gibt es in ganz unterschiedlichen Größen. Für die Stadt. In der Natur macht sich ein Rucksack jedoch besser.

http://www.crumpler.de/?category=Photo_ ... category=3

Grüße,
Sandwurm

Gast

andere Welt?

Beitrag von Gast » So Jun 08, 2008 6:38 am

Bei uns ist eine andere Welt;
In meine groeßere schwarze Teflon-Fototasche hatte ich eine 1,5ltr Wasserflasche, 2 Becher eine Kamera, 1 Tele, Stativ, Drahtausloeser, Ersatzfilm, Sonnenblende, UV-Skylight-Filter und div. Frauenkram eingepackt, damit meine Frau ihre Handtasche zuhause lassen konnte und endlich "frei" war.
Das ging soweit gut, war aber laestig und schwer- das Ding musste immer irgendwo hingestellt werden, wenn eine Aufnahme getan werden sollte.
Ich lief wie ein Vertreter herum- im Auto konnte ich den Koffer auch nicht lassen, weil der teuer genug ausschaut um Diebe auf dumme Gedanken zu bringen.
(Mit der Hundeleine in der Hand schaute das aus wie ein Kameltreiber bei der Arbeit)
Das Stativ ging mir am schnellsten auf den Wecker- so bleibt der ganze Flohzirkus daheim:
Bilder wie zu touristischen Zeiten werden einfacher und einfach besser, weil die Winkelungen echter sind.
Nur noch die Sonnenblende und Ersatzfilm im Hosensack und gut iss..
Meine Frau nimmt ihre Handtasche wieder mit, weil ihre Utensilien und Fahrzeugpapiere, Schluessel und Handy auch noch irgendwie untergebracht werden muessen.
(Ich fahre nie bei Ausfluegen)
Je weniger man dabei hat, um so freier ist man.
Die alte SRL ist richtig handlich gegen die neuen DSRLs, die mir unterwegs begegnen!
Mit den Sherpa's mit ihren großen Stativen und unhandlichen Kameras haben wir beide eher Mitleid..
:)

Gast

Beitrag von Gast » Di Jun 10, 2008 1:02 pm

Hallo Angela,

eine klassische Fototasche hatte sich bei mir recht unpraktisch
erwiesen. Je nach Kleidung musste ich ständig darauf bedacht sein, dass
sie mir nicht von der Schulter gefallen ist.
Für stationäre Aufnahmen finde ich so eine klassische Tasche jedoch
vorteilhaft vor allem dann, wenn diverses Equipment zum Einsatz
kommen soll. Das Handling ist angenehmer.

Ich habe mich aber dann doch für einen Fotorucksack entschieden, der
sich für mich als wesentlich praktischer erwiesen hat, zumal ich meistens "unterwegs" bin - nichts "baumelt" am Körper herum und die ausschließliche Konzentration auf Kamera und Motiv ist gewährleistet.
Praktisch ist ein Fotorucksack auch, sofern man mit dem Fahrrad unter-
wegs ist.



Gruß, Michael

JoeCool
postet ab und zu
Beiträge: 81
Registriert: Mo Mai 12, 2008 10:00 am
Wohnort: Kassel

Beitrag von JoeCool » Di Jun 10, 2008 2:51 pm

Hi Rubinette,
für mich ist das kein Frauenthema. ich möchte auch in der Stadt nicht mit einer offensichtliche Fototasche herumlaufen und habe gerade mit den beiden genannten Modelle (Crumpler und Kalahari) auch schon geliebäugelt.
Könnte jemand was zur Verarbeitung und praktischem Nutzwert sagen?

lg Gerd

Gast

Beitrag von Gast » Di Jun 10, 2008 5:44 pm

...tatsächlich, es gibt auch Frauen hier im Forum, was ganz seltenes.
Dachte als Mann bin ich hier nicht gefragt im Thread aber da andere auch schon ihren Senf zum Frauenthema dazu gegeben haben brauche ich nicht hinterm Berg halten.

Taschen sind durchaus eine Nebensächlichkeit und Verpackung die zum Inhalt korrespondieren sollte und nicht unwichtig für die Gesamtstimmung.
Da lege ich ähnlich wie Frauen Wert auf einen ganz persönlichen ästhetischen Geschmack. Es sind in erster Linie Ledertaschen aus echtem Leder, braun, schwarz, Rauleder, Nappaleder usw. Jede Kamera hat eine eigene Bereitschaftstasche und ist sofort einsetzbar. Lege viel Wert auf Individualität, nicht nur bei der Kamera, auch bei der Tasche.
Es ist mir gelungen eine Nappaledertasche aufzutreiben die als Einzelstück in Heimarbeit genäht wurde, ein absolutes Unikum.
Die Welt hat beim Materiellen genug Massenwerte, beim Sozialen allerdings zu wenig und da eine Tasche etwas Materielles ist lege ich auf Einzelstück Wert und nicht auf angesagte Marke.

gruß beuys

Gast

Beitrag von Gast » Di Jun 10, 2008 11:43 pm

JoeCool hat geschrieben:Könnte jemand was zur Verarbeitung und praktischem Nutzwert sagen?
Ich äußer mich mal zur Crumpler. Die Verarbeitung und das Material sind sehr gut. Meine Crumplertasche ist mit mir schon einen Schotterberg runtergerutscht (ich auf dem Po - Tasche hinterher). Nachdem ich den Staub abgekloppt hatte, sah man nichts mehr (weder bei mir noch bei der Tasche ;)). Also Material ist strapazierfähig. Da es meine einzige Fototasche ist, nehme ich sie auch immer und sie sieht noch sehr, sehr gut aus.

Beim Nutzen muss ich ihr leider einen Minuspunkt geben: für mich hätte die Tasche noch ein paar kleinere Fächer haben können bzw. kleine Taschen außen an der großen Tasche. Sie hatten einen wunderbar großen und geräumigen Raum, den sich jeder individuell mit den Polster (sind ausreichend) gestalten kann. Aber so ein kleines Täschen außen dran für Geld oder Schlüssel oder weiß Gott was, wäre das absolute i-Tüpfelchen.

Grüße,
Sandwurm

Pixi
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: Fr Dez 31, 2010 10:50 pm

Schöne Kamerataschen für Frauen

Beitrag von Pixi » Fr Dez 31, 2010 10:57 pm

Ich wollte auch nie mit so einer hässlichen schwarzen Tasche rumlaufen. Daher habe ich immer Handtaschen für meine Kameras benutzt. Allerdings war meine Kamera auch nie richtig geschützt. Jetzt habe ich eine Tasche von www.photoqueen.de. Habe eine B-Hobo. Die hat genügend Platz für 2 Objektive und für all den anderen Kram, dass ich keine 2. Tasche mehr brauche.

Benutzeravatar
adlatus
postet sehr oft!
Beiträge: 530
Registriert: So Jul 13, 2008 8:19 pm
Wohnort: bei Heinsberg | NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von adlatus » Sa Jan 01, 2011 10:47 pm

Ich hab den hier:

Lowepro Nature Trekker AW II (Mehr Infos bei Klick aufs Bild):

Bild

Der ist mächtig gross und trotzdem randvoll gefüllt und dementsprechend schwer... :) ;)

Frohes neues Jahr euch allen :)
www.Kletterkirche.de
www.Germany-Ghosts.de

Benutzeravatar
Cano
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 4986
Registriert: So Feb 19, 2006 10:02 am
Wohnort: RHEINLAND-Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von Cano » Sa Jan 01, 2011 10:53 pm

adlatus hat geschrieben: Der ist mächtig gross und trotzdem randvoll gefüllt und dementsprechend schwer... :) ;)
Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt.

Benutzeravatar
FotoAlex
postet ab und zu
Beiträge: 27
Registriert: Do Dez 30, 2010 12:47 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

:)

Beitrag von FotoAlex » Sa Jan 01, 2011 11:12 pm

Ich hatte vor 2 Tagen das gleich Problem und habe mir schließlich ein Lowepro Fastpack 250 gekauft. Ich bin mehr als zufrieden. Ich lege sie dir sehr ans Herz. 84euro kostet der und da bekommst du eig Alles rein. Es gibt auch eine Version die noch größer ist, wo ein Laptop rein passt. Google den für weiter Informationen
Lg
-Paint this wolrd with Justice and Respect-

Benutzeravatar
adlatus
postet sehr oft!
Beiträge: 530
Registriert: So Jul 13, 2008 8:19 pm
Wohnort: bei Heinsberg | NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von adlatus » So Jan 02, 2011 12:59 am

Joah, der macht auch einen guten Eindruck. Aber 84,- € halte ich für überteuert, wenn es der hier ist:

http://www.amazon.de/gp/product/B000YIY ... B000YIYQ30

denn der ist 20,- € günstiger!!!
www.Kletterkirche.de
www.Germany-Ghosts.de

Benutzeravatar
FotoAlex
postet ab und zu
Beiträge: 27
Registriert: Do Dez 30, 2010 12:47 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Oh

Beitrag von FotoAlex » So Jan 02, 2011 1:32 am

OH wusste ich nicht :s dann kauf ihr natürlich lieber da:)
-Paint this wolrd with Justice and Respect-

nick1
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: Di Feb 18, 2014 9:54 am

Beitrag von nick1 » Di Feb 18, 2014 2:46 pm

ich habe mir vor einiger Zeit die Lowepro Stealth Reporter 300 AW (Schultertasche) zugelegt. Es geht eine Menge rein (mit veränderbaren Innenfächern), hat aber den Nachteil aller Schultertaschen, dass längere Touren ungünstig sind.

Daneben habe ich jetzt noch einen Fotorucksack Tamrac Photo Bachpack 300 AW. Mit dem bin ich voll zufrieden, ich kann die D300 mit dem 70-200 sicher verstauen. Natürlich hat jeder Rucksack wieder den Nachteil, dass man die Kamera nicht sofort zur Hand hat.

Rana
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Fr Okt 25, 2013 11:13 am
Wohnort: Elbflorenz

Beitrag von Rana » Fr Okt 10, 2014 3:51 pm

Da mir Taschen und Rucksäcke zu unhandlich waren, bin ich auf einen Tragegurt umgestiegen, der nur mit einem Karabinerhaken an der Kamera befestigt wird. Hat den Vorteil, dass man fix mit der richtigen Handbewegung nach der Kamera an der Seite greifen kann, hochheben, durchschauen, knipsen, ...ideal. Habe sie dann nur regelmäßig eingepackt, wenn es regnete. So konnte ich trotzdem noch für Verpflegung den Rucksack mitnehmen, musste ihn aber nicht immer wieder auf- und abschultern.

Antworten

Zurück zu „Objektive / Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste