>> Eventfotografie in Berlin

Farbproblem: in Photoshop krebs-rot -> sonst normal !

Alles rund um die digitale Bearbeitung der Bilder am Computer. Bearbeitungsmethoden der Digitalfotografie.

Moderator: ft-team

Antworten
mbenda
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: Sa Mär 30, 2013 9:24 am

Farbproblem: in Photoshop krebs-rot -> sonst normal !

Beitrag von mbenda » Sa Mär 30, 2013 9:28 am

Hallo zusammen,

habe seit kurzem das Problem, dass mir alle Fotos in PS CS5.5 mit einem irrsinns Rotstich angezeigt werden.
Das seltsame an der Sache ist:
die Bilder erscheinen beim Dialog Datei öffnen im Thumbnail normal, das Vorschaubild darunter hat schon Rotstich. Dasselbe Bild in ACDSee o.ä. geöffnet ist vollkommen normal ! Habe die Fotos mit einer 7D in RAW aufgenommen und mit DPP "entwickelt". Seltsamerweise erscheinen auch alle Bilder in PDF-Dokumenten mit demselben Farbstich ...
In PS sollte mit den Farbprofilen alles passen.
Als Monitor wird ein kalibrierter HP LP2480zx verwendet.

Anbei die Bilder zur Erklärung:

Vorschau beim Öffnen in PS:
Bild

Farbprofil:
Bild

Farbmanagementeinstellung in PS:
Bild

Foto in PS geöffnet:
Bild

Foto in ACDSee:
Bild


Kann jemand helfen ?

Besten Dank !



pixelanstalt
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: So Mai 05, 2013 11:58 am
Wohnort: Mühlheim am Main

Beitrag von pixelanstalt » So Mai 05, 2013 12:05 pm

Hmmm... Also solche Farbstiche kenne ich höchstens, wenn z.B. kein Farbprofil eingebettet ist und man dann eins zuweisen sollte (anstelle in ein Profil zu konvertieren).

Ansonsten gibt es zwei Punkte, an denen ich mit anderen Grundeinstellungen arbeite:
- das ICC Profil ist ein v4. Bin mir bei der Version (noch nicht) so ganz sicher, daher verwende ich nach wie vor die v2 Variante
- in den Farbeinstellungen von Photoshop steht meine Priorität nicht auf perzeptiv, sondern auf relativ farbmetrisch.

Probier mal, die zwei Punkte zu verändern...

Cheers
Ralf

mbenda
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: Sa Mär 30, 2013 9:24 am

Beitrag von mbenda » So Mai 05, 2013 9:42 pm

pixelanstalt hat geschrieben:Hmmm... Also solche Farbstiche kenne ich höchstens, wenn z.B. kein Farbprofil eingebettet ist und man dann eins zuweisen sollte (anstelle in ein Profil zu konvertieren).

Ansonsten gibt es zwei Punkte, an denen ich mit anderen Grundeinstellungen arbeite:
- das ICC Profil ist ein v4. Bin mir bei der Version (noch nicht) so ganz sicher, daher verwende ich nach wie vor die v2 Variante
- in den Farbeinstellungen von Photoshop steht meine Priorität nicht auf perzeptiv, sondern auf relativ farbmetrisch.

Probier mal, die zwei Punkte zu verändern...

Cheers
Ralf
Hallo Ralf,

also die einzige Variante ist diese, die "ansehbar" ist:

Bild

pixelanstalt
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: So Mai 05, 2013 11:58 am
Wohnort: Mühlheim am Main

Beitrag von pixelanstalt » So Mai 05, 2013 10:11 pm

OK, schaut ja schonmal deutlich besser aus... Allerdings ist es nicht Sinn und Zweck der Sache, durch Veränderung der Farb-Voreinstellungen ein halbwegs ansehnliches Ergebnis zu erhalten. Hier sollte bei RGB entweder eci RGB v2 oder auch Adobe RGB stehen. Ein Monitorprofil gehört da nicht rein. Das wird in den ColorSync-Voreinstellungen, bzw. den Systemeinstellungen->Monitor benötigt. Jedenfalls beim Mac so, bei Windows muss das meines Wissens nach in den Einstellungen der Grafikkarte angegeben werden(???).

Stell doch dieses Foto mal zur Verfügung. Würds mir gerne mal anschauen.

Seit wann genau gibts denn die Farbverschiebungen?

Beste Grüße
Ralf

mbenda
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: Sa Mär 30, 2013 9:24 am

Beitrag von mbenda » So Mai 05, 2013 10:51 pm

pixelanstalt hat geschrieben:OK, schaut ja schonmal deutlich besser aus... Allerdings ist es nicht Sinn und Zweck der Sache, durch Veränderung der Farb-Voreinstellungen ein halbwegs ansehnliches Ergebnis zu erhalten. Hier sollte bei RGB entweder eci RGB v2 oder auch Adobe RGB stehen. Ein Monitorprofil gehört da nicht rein. Das wird in den ColorSync-Voreinstellungen, bzw. den Systemeinstellungen->Monitor benötigt. Jedenfalls beim Mac so, bei Windows muss das meines Wissens nach in den Einstellungen der Grafikkarte angegeben werden(???).

Stell doch dieses Foto mal zur Verfügung. Würds mir gerne mal anschauen.

Seit wann genau gibts denn die Farbverschiebungen?

Beste Grüße
Ralf
Stimmt!
Aber alles andere als das Monitorprifil ergibt diesen Rotstich !
Beim Import muss ich mal das eingebettete Profil verwerfen - dann sieht es eben so aus.

Das ist das Originalbild mit eingebettetem Farbprofil - konvertiert/verkleinert ohne Farbmanagement:

Bild

und das mit Dokumentenprofil:

Bild

Und wieso es jetzt bei mir in Photoshop rot ist und hier (im Forum nicht) - keine Ahnung ...

Bild

Original verkleinert:

Bild


Schwer zu sagen seit wann - mglw. seit der letzten Monitorkalibrierung ... ?

Gruss
Martin

pixelanstalt
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: So Mai 05, 2013 11:58 am
Wohnort: Mühlheim am Main

Beitrag von pixelanstalt » So Mai 05, 2013 11:09 pm

Gut. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie Bilder hier im Forum behandelt werden bzgl. Farbprofil. Könnte mir vorstellen, dass hier entweder sRGB verwendet wird oder sogar das Farbprofil verworfen wird... Kann ich leider nicht sagen. Da müsste vielleicht mal ein Admin ne Aussage treffen...

Mit welchem Profil lässt Du denn die Bilder in DPP raus? AdobeRGB, sRGB, ColorMatch oder ein anderes? Einstellungen dort gecheckt?
Schonmal probiert, das RAW in Photoshop mit dem RAW Converter zu öffnen? Wie kommt das BIld dort an?

Ansonsten wüsste ich grad auch keine wirkliche Lösung. Kannst mir das in DPP rausgelassene Bild gerne mal gezippt in einer PN schicken...

Cheers
Ralf

mbenda
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: Sa Mär 30, 2013 9:24 am

Beitrag von mbenda » Mo Mai 06, 2013 9:03 pm

Hallo Ralf,

hier nochmal die Bilderstrecke - Infos:

Einstellung DPP:

Bild

Ergebnis:

in PS rot - selbst wenn "rot" gespeichert, sieht es mit allen anderen Viewern (zB. ACDSee etc.) normal aus !!!

Ist gezippt unterwegs ...

pixelanstalt
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: So Mai 05, 2013 11:58 am
Wohnort: Mühlheim am Main

Beitrag von pixelanstalt » Mo Mai 06, 2013 9:33 pm

So... Hab das Bild einfach mal bei mir in PS geöffnet (Mac, CS6) und da schauts eigentlich normal aus:
Bild
In der Infopalette scheint auch alles ok zu sein:
Bild

Und meine Farbeinstellungen in PS sehen so aus:
Bild
Daher isses jetzt etwas schwierig, Deine Problematik nachzuvollziehen. Evtl. mal die Voreinstellungen in Photoshop rausschmeißen und dann nochmal die Settings neu justieren.

Grundsätzlich würde ich Dir jedoch raten, dass Du die Bilder in der Kamera und im DPP in AdobeRGB rauslässt. Dann hast Du von vornerein schonmal einen ordentlich großen Farbraum, den Du später immer noch nach sRGB wandeln kannst.
Im DPP-Feld würd ich mal im zweiten Block 'Einstellungen für den Farbableich' aufs Monitorprofil gehen. Druckprofil ein Profil vom Drucker, bzw. eingemessenen Papier und als Simulationsprofil evtl. mal ISO Coated v2 (oder Fogra 39???)

mbenda
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: Sa Mär 30, 2013 9:24 am

Beitrag von mbenda » Mo Mai 06, 2013 10:34 pm

Danke vorerst mal;

ich werde morgen mal die Einstellungen usw. wie Du mir geraten hast checken.

Das verblüffende ist:
das von Dir eingefügte Bild hat bei mir (am Monitor = Forumsthread) den exakt gleichen extremen Rotstich so wie wenn ich es mit dem eingebettetn Profil in Photoshop öffne und so wie in der "DAtei öffnen - Vorschau" weiter oben !!!

Hast Du das eingebettete Farbprofil genommen oder hast Dus beim Öffnen "verworfen" !?? Wenn nein: kannst Dus mal mit "verworfenem" Farbprofil öffnen ?

pixelanstalt
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: So Mai 05, 2013 11:58 am
Wohnort: Mühlheim am Main

Beitrag von pixelanstalt » Mo Mai 06, 2013 11:12 pm

Oha... Also entweder Deinen Monitor nochmal sauber durchkalibrieren, vielleicht auch mal ne andere Grafikkarte testen (sofern vorhanden).

Ich hatte das eingebettete Profil beibehalten (siehe Screenshot - sRGB 1.31 Canon)

mbenda
wenige Posts
Beiträge: 6
Registriert: Sa Mär 30, 2013 9:24 am

Beitrag von mbenda » Di Mai 07, 2013 8:26 pm

Monitor kalibrieren mit dem eye-one display 2 kein Problem; aber wie Grafikkarte testen !?? %-)

Antworten

Zurück zu „EBV - Elektronische Bildbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast