>> Eventfotografie in Berlin

Rehe und Rehkitze

Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Wildlife, Insekten, Reptilien usw.

Moderator: ft-team

Antworten
Werner_S
wenige Posts
Beiträge: 8
Registriert: Fr Jul 27, 2012 11:47 am

Rehe und Rehkitze

Beitrag von Werner_S » Mo Aug 13, 2018 5:27 pm

Einige Impressionen der vergangenen Jahre in denen ich hier nicht mehr aktiv war ...

Gruß, Werner
V_W_S_0661_c.jpg
V_S_W_9651c.jpg
V_S_W_8942c.jpg
Zuletzt geändert von Werner_S am Mo Aug 13, 2018 5:36 pm, insgesamt 1-mal geändert.



Werner_S
wenige Posts
Beiträge: 8
Registriert: Fr Jul 27, 2012 11:47 am

Re: Rehe und Rehkitzekitze

Beitrag von Werner_S » Mo Aug 13, 2018 5:29 pm

Noch ein paar ...
V_W_S_8719c.jpg
V_W_S_8646c.jpg
V_S_W_9720c.jpg

Werner_S
wenige Posts
Beiträge: 8
Registriert: Fr Jul 27, 2012 11:47 am

Re: Rehe und Rehkitzekitze

Beitrag von Werner_S » Mo Aug 13, 2018 5:35 pm

...
V_W_S_6233c.jpg
V_S_W_2033c.jpg
V_S_W_0814c.jpg

zpin05
postet oft
Beiträge: 282
Registriert: Di Jul 09, 2013 10:07 pm

Re: Rehe und Rehkitze

Beitrag von zpin05 » Do Aug 16, 2018 10:21 am

Moin Werner,

auch wenn vermutlich in absehbarer Zeit der selbsternannte Großmeister der Küchenpsychologie auftauchen und erklären wird, diese Fotos seien doch bloß sentimentaler Schund - lass dich von DEM Trottel nicht ärgern!

Ich finde diese Bilder ganz bezaubernd. Zudem zeigen sie auch die Ergebnisse eines engagierten und ausdauernden Naturfotografen, was m.E. heute im Zeitalter der duckfacenden Selfiefreaks deutlich zu kurz kommt.

Wirklich tolle Bilder, die man in diesem Etablissement viel zu selten zu sehen bekommt. Wird sich aber sicher nichts mehr dran ändern lassen.

Herzliche Grüße zpin

ChromaNia
wenige Posts
Beiträge: 1
Registriert: Fr Aug 17, 2018 9:13 pm

Re: Rehe und Rehkitze

Beitrag von ChromaNia » Fr Aug 17, 2018 9:14 pm

Das sind alles extrem gute Bilder. Kompliment.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk


Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1440
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Rehe und Rehkitze

Beitrag von fotoart » So Sep 09, 2018 11:17 am

In der Tat, Rehe zu fotografieren mit gut komponierten Bildern als Ergebnis ist schwierig.
Diese Wildtiere sind sehr scheu und flüchten beim kleinsten Geräusch.
Deshalb vermute ich, dass es sich hier um zahme Rehe in einem Gehege handelt und ich
währe nicht fotoart wenn es nicht auch noch eine negative Kritik gäbe, sie bezieht sich
diesmal nicht auf die Fotos und deren Inhalt sondern die Menge der eingestellten Fotos.
ich erkenne da eine Sucht Rehe zu fotografieren und das ist auf die Lebenskunst bezogen
sehr negativ denn man kann man Quantität keine überzeugende Qualität schaffen.
Lebensqualität entsteht durch das Seltene und Besondere und nicht durch Masse.
Das widerspricht unserer Gesellschaftsform der Demokratie wo sich stets die Mehrheit
durchsetzt, in der Kunst ist es das Einzelne, Besondere und Seltene.

Ilonchen
postet sehr oft!
Beiträge: 612
Registriert: Mo Jun 10, 2013 8:37 am

Re: Rehe und Rehkitze

Beitrag von Ilonchen » Do Sep 13, 2018 3:44 pm

Diese wunderschöne Serie ist rührend und streichelt die Seele .... Kann man gar nicht genug von bekommen. :)

Süchtig Rehe zu fotografieren??
Dieser Kommentar von unglaublichen Blödsinn , erinnert mich an ein kleines widerwärtiges Koblenzer Würstchen, das von den Betreibern dieser Plattform FT entfernt wurde. :D
Lg Ilona

Krickel
postet ab und zu
Beiträge: 16
Registriert: Di Sep 04, 2018 9:07 am

Re: Rehe und Rehkitze

Beitrag von Krickel » Fr Sep 14, 2018 10:11 am

fotoart hat geschrieben:
So Sep 09, 2018 11:17 am
In der Tat, Rehe zu fotografieren mit gut komponierten Bildern als Ergebnis ist schwierig.
Diese Wildtiere sind sehr scheu und flüchten beim kleinsten Geräusch.
...
Manche user (wie du z.B.) sind selbst zum Googlen nicht fähig. Wenn du dir ein wenig, nur ein wenig Mühe gegeben hättest (Du hättest nur Deine Augen aufsperren müssen und die Bilder von Werner genau ansehen) wäre dir sofort aufgefallen, dass Werner_S ein hervorragender Tierfotograf ist und sich außerordentlich für Wildtiere einsetzt. Aber sehr seltsame Kommentare über psychologische Vermutungen abgeben, das kannst du.
Ich zitiere Werner Schmäing von seiner Webseite:
Seit vielen Jahren nehmen meine Frau und ich verletzte oder verwaiste heimische Wildtiere auf. Seit 2015 ist unsere Tierauffangstelle vom Regierungspräsidium Gießen anerkannt. Wir arbeiten ohne öffentliche Unterstützung auf privater Basis.
Unsere Colliehündin „Ziva“ unterstützt uns bei der Aufzucht und Sozialisierung so manches Welpen. Insbesondere bei Fuchs und Frischlingen funktioniert das prima.
Tolle Arbeit und super Fotos von Werner_S.
Krickel

Krickel
postet ab und zu
Beiträge: 16
Registriert: Di Sep 04, 2018 9:07 am

Re: Rehe und Rehkitze

Beitrag von Krickel » So Sep 16, 2018 8:07 am

Ilonchen hat geschrieben:
Do Sep 13, 2018 3:44 pm
Diese wunderschöne Serie ist rührend und streichelt die Seele .... Kann man gar nicht genug von bekommen. :)

Süchtig Rehe zu fotografieren??
Dieser Kommentar von unglaublichen Blödsinn , erinnert mich an ein kleines widerwärtiges Koblenzer Würstchen, das von den Betreibern dieser Plattform FT entfernt wurde. :D
Lg Ilona
Hhmmm...
Ich habe eben mal mich hier nach Ilonchen im Forum umgesehen. Von dir sind sehr wenige Posts da, die mehr als 3 Pünktchen enthalten. Ein Würstchen habe ich hier nicht entdeckt...
Bei mir heißt du jetzt "Pünktchen-Ilonchen". :D
Krickel

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1440
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Rehe und Rehkitze

Beitrag von fotoart » So Sep 16, 2018 9:57 am

Sag ich doch süchtig, nicht nur nach 'die Seele streichelnden Fotos' sondern auch nach kranken Tieren.
Da gibt es keinen Grund zum Googeln, die Infos vor Ort reichen völlig aus.
Wer veröffentlicht sollte mit Reaktion rechnen und die sind nicht nur unterwürfig auch wenn die Sehnsucht danach groß ist.

Antworten

Zurück zu „Tiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste