Strandfunde

Landschaften, Panoramafotos, Sonnenuntergänge, Pflanzen, Jahreszeiten usw.

Moderator: ft-team

Antworten
Hobbyfotografie.mobi
wenige Posts
Beiträge: 2
Registriert: So Sep 02, 2018 2:54 pm
Kontaktdaten:

Strandfunde

Beitrag von Hobbyfotografie.mobi » So Jan 20, 2019 4:22 pm

Strandfunde an der Nordsee:

(Link wurde entfernt)

(Link wurde entfernt)

(Link wurde entfernt)

Kritik ist gerne genommen!

Gruß

Mike

zpin05
postet oft
Beiträge: 314
Registriert: Di Jul 09, 2013 10:07 pm

Re: Strandfunde

Beitrag von zpin05 » Di Jan 22, 2019 1:35 pm

Mir als Nordseefreund gefallen die Motive als solche sehr gut. Fast hat man beim Betrachten
diesen typischen Meeresgeruch in der Nase.

Mir fällt nur auf, dass du bei fast allen deinen Fotos das Hauptmotiv in der Bildmitte plazierst,
was der Komposition jede Spannung raubt. Versuch doch mal, bei den nächsten Aufnahmen
die Objekte etwas außerhalb des Zentrums zu positionieren. Nimm am besten dazu einen an-
deren Fokuspunkt oder rück das Motiv nach dem Fokussieren einfach leicht nach außerhalb des
Bildzentrums. Hilfreich bei der Komposition kann übrigens auch ein Stativ sein, das die ent-
spanntere Beurteilung der gewählten Bildeinteilung vor der endgültigen Aufnahme erleichtert.

LG zpin

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1486
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Strandfunde

Beitrag von fotoart » Fr Jan 25, 2019 7:24 pm

Das ist mal ein guter Beitrag zu den Bildern, Glückwunsch.
Komposition in der Fotografie ist ein wichtiges Thema und Lernfeld,
nur leider lassen es die Meisten unter den Tisch fallen denn die Technik funktioniert auch so.
In der bildenden Kunst jedoch gehört die Komposition zur zentralsten Bedeutung.
Mann muss sich nicht an die akademischen Regeln halten die es gibt, man kann sie ganz bewusst brechen,
nur klappt das erst wenn man diese Regeln kennt. Eine davon ist das Motiv nicht in die Bildmitte
setzen denn dann geht Spannung verloren aber man kann die Regel brechen und erst Recht das
Motiv zentrieren. Nur man sieht am Bild ob es Zufall ist oder bewusst gewählt. Hier ist das Motiv
eindeutig in der Mitte weil es das bequemste Aufnahmeverhalten ist und der Mensch mit der Kamera
vor dem Auge zu diesem Zentrieren neigt. Aber danke für die Bilder so wie sie sind, sie haben
inspiriert sich Gedanken zur Komposition zu machen und das macht Spaß.

zpin05
postet oft
Beiträge: 314
Registriert: Di Jul 09, 2013 10:07 pm

Re: Strandfunde

Beitrag von zpin05 » Mo Feb 11, 2019 9:52 am

Tja Mike, so wie's aussieht, bist du an irgendwelchen Kommentaren zu deinen Bildern doch nicht wirklich interessiert. Obwohl - ich muss zugeben, dass bei deinem ersten Upload echte bildbezogene Kommentare sowieso nicht abgegeben wurden, was sicher schade ist. Dennoch wäre eine gelegentliche Reaktion deinerseits u.U. auch nicht ganz verkehrt. Na ja, das Ding hier (ft) ist ja eh tot, so what...

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1486
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Strandfunde

Beitrag von fotoart » Di Mär 05, 2019 10:43 pm

Sich inszenieren per Kommentar und dann auch noch Applaus vom Threadstarter erwarten ist zu vermessen.
Jeder kann doch Bilder zeigen so viel er will ohne jemals ein Wort darüber zu verlieren.

zpin05
postet oft
Beiträge: 314
Registriert: Di Jul 09, 2013 10:07 pm

Re: Strandfunde

Beitrag von zpin05 » Mi Mär 06, 2019 9:49 am

fotoart hat geschrieben:
Di Mär 05, 2019 10:43 pm
Sich inszenieren per Kommentar und dann auch noch Applaus vom Threadstarter erwarten ist zu vermessen.
Jeder kann doch Bilder zeigen so viel er will ohne jemals ein Wort darüber zu verlieren.
:lol: :lol: :lol:

guekret d40
postet oft
Beiträge: 240
Registriert: Do Jul 24, 2008 6:39 pm

Re: Strandfunde

Beitrag von guekret d40 » Mi Mär 06, 2019 10:13 am

Oder wie fotoart keine Bilder zeigen , aber jede Menge Wörter / Gülle abladen. Eben ein Berliner.

Ilonchen

Re: Strandfunde

Beitrag von Ilonchen » Sa Mär 09, 2019 11:34 am

zpin05 hat geschrieben:
Mi Mär 06, 2019 9:49 am
fotoart hat geschrieben:
Di Mär 05, 2019 10:43 pm
Sich inszenieren per Kommentar und dann auch noch Applaus vom Threadstarter erwarten ist zu vermessen.
Jeder kann doch Bilder zeigen so viel er will ohne jemals ein Wort darüber zu verlieren.
:lol: :lol: :lol:

Was? Jeder kann so viele Fotos zeigen wie er will??? Und das ohne Suchtgefahr??
Na, dass sind ja ganz neue Töne, von Fotoart!!

Aber immer noch sinnvoller wie vom kleinen Koblenzer Wichtelmännchen ....
:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
fotoart
postet sehr sehr oft!
Beiträge: 1486
Registriert: Mo Aug 24, 2009 1:18 am

Re: Strandfunde

Beitrag von fotoart » So Mär 10, 2019 11:58 am

Berliner Gülle abladen in Form von Worten ist Dünger für die Provinz,
dazu noch Bilder wäre zu viel des Guten, die bleiben mal schön in der Residenz.
Gegen Sucht ist kein Kraut gewachsen egal ob auf dem Dorf oder in der Stadt,
dieser Drang nach immer mehr vom Selben ist ein rein menschliches Phänomen
und mit einfachen Interventionen nicht beizukommen.
Mit der Sucht bei Anderen Bilder per Internet zeigen zu wollen habe ich mich inzwischen abgefunden,
in Zeiten von Telefonen als Fotoapparat und entsprechenden Bildermengen gibt es auch keine andere Chance.

Antworten