Nikon D5300 - kleineres Objektiv für Urlaub

Fragen und Antworten rund um Objektive für DSLR Digitalkameras.

Moderator: ft-team

Antworten
Max_M
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Mo Dez 03, 2018 6:37 am

Nikon D5300 - kleineres Objektiv für Urlaub

Beitrag von Max_M » Di Nov 12, 2019 10:42 am

Hallo,

ich habe mir für den Australienurlaub die Nikon D5300 mit dem AF-S DX 18-105 VR Objektiv gekauft. Für diesen Urlaub wollte ich ein Objektiv mit großer Brennweite, da ich auf viele Tiere gehofft habe, an die ich heranzoomen können wollte. Was sich auch definitiv gelohnt hat.

Der Urlaub nächstes Jahr führt mich nach Israel. Dort hätte ich lieber ein Objektiv mit nicht so großer Brennweite, da die Kamera dadurch handlicher wird und ich die große Brennweite nach aktuellem Stand nicht benötige.

Zwei Fragen hätte ich:
- mit welcher Brennweite würdet ihr für einen Urlaub, in dem hauptsächlich Stadt- und Landschaftsaufnahmen zu erwarten sind, antreten?
- könnt ihr ein Objektiv empfehlen, das bis etwa 250 € kosten darf? -> gerne könnt ihr aber auch ein paar teurerere empfehlen, wenn eurer Meinung nach die Leistung bei etwas teurereren deutlich steigt, da ich mich auch auf ebay-kleinanzeigen umschauen werde.

Vielen Dank und viele Grüße

Max
Vielen Dank und viele Grüße

Max

Max_M
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Mo Dez 03, 2018 6:37 am

Re: Nikon D5300 - kleineres Objektiv für Urlaub

Beitrag von Max_M » Fr Nov 15, 2019 7:58 am

Keiner eine Idee? :(
Vielen Dank und viele Grüße

Max

Benutzeravatar
DI300
postet ab und zu
Beiträge: 14
Registriert: Mi Feb 20, 2008 7:39 pm
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Nikon D5300 - kleineres Objektiv für Urlaub

Beitrag von DI300 » Sa Nov 16, 2019 12:09 pm

Ich war noch nicht in Australien zum Shooten, aber ich war in vielen Zoos zum Shooten, Ich kann mir nicht vorstellen wenn die Tiere weiter weg sind das da ein 18-105 VR wirklich ausgereicht hat um sie groß bzw.Bildfüllend ablichen zu können. In den meisten Zoos habe ich mein Nikon AF-S 70-200mm f2.8 G ED VR im Einsatz gehabt. Im Gelsenkirchner Zoo sind bei etlichen Gehegen selbst die 200mm zu wenig da musste dann das 80-400 her.

Aber ok ich nehm das mal so als gegeben hin.

Allerdings denke ich du hast das richtige Objektiv für deinen Anlass, du kannst ggf. die Qualität deiner Bilder mit einem anderen Objektiv verbessern, aber da reicht dein Budget bei weitem nicht und kleiner wird es auch nicht.
Mit freundlichem Gruß
DI300
:D
---------------------------------------------------------
Bild
Kameras: diverse DSLR und SLR Kameras
Objektive: von diversen Firmen

Max_M
wenige Posts
Beiträge: 5
Registriert: Mo Dez 03, 2018 6:37 am

Re: Nikon D5300 - kleineres Objektiv für Urlaub

Beitrag von Max_M » Mo Nov 18, 2019 12:57 pm

Hallo Di300,

vielen Dank für deine Antwort.

"Kurz" zu Australien: Ich bin ja kein Profi und hatte auch kein Stativ dabei, geschweige denn eine genaue Ahnung, wie weit man an die Tiere herankommen würde. Mit dem Objektiv kam ich immerhin näher an sie heran, als mit dem Smartphone, das ich bis dato in den letzten Urlauben immer verwendet habe. Die meisten Tiere waren auch zum einen deutlich weniger Scheu als erwartet und zum anderen in solchen Massen vorhanden, dass ich einige (für meine Verhältnisse und Ansprüche) gute Bilder habe machen können. ;) Einem Profi würden diese wohl nicht genügen, für mich waren/sind sie aber mehr als ausreichend.

Ok, du meinst also, dass das schon, von der Brennweite her, ein gutes Objektiv ist für den Urlaub?! Qualitativ reicht mir das, wie gesagt, was die Kombi aus Kamera und Objektiv an Fotos gebracht hat. Ich hätte es halt in Sachen Rumtragerei gerne noch ein wenig kleiner gehabt - wobei, wenn ich von deinen Objektiven rede, ich wohl von den meisten hier eh belächelt würde, wieviel weniger ich denn noch herumtragen möchte. ;)

Vielen Dank und viele Grüße

Max
Vielen Dank und viele Grüße

Max

Antworten